KunstNet uses Cookies. Details.
  • Aquarell vs Acryl

  • b_anom
    also, das Abraten von Tuben kann ich nicht nachvollziehen. Schliesslich will ich beim Farbenkauf ja den Festkörpergehalt bezahlen, und nicht verdicktes Wasser - das kann ich je nach Bedarf immer noch selbst hinzufügen.
    Um verklebte Tuben leicht zu öffnen, ohne dass sich diese beim Öffnen verdrehen, halte ich den Verschluss unter warmes bis heisses Wasser.


    Wahrscheinlich kommt es darauf an, wie ordentlich man ist :-). Du hast natürlich recht, wenn man alles immer sauber hält und die Tuben richtig aufrollt, ist es kein Problem. Leider klappt das bei mir nicht, selbst bei besten Vorsätzen.
  • egaawressaW
    Mona, es lohnt sich aber + du sparst a.D. n Haufen Geld! Ich hab z.B. Naturhaarpinsel (v.Lascaux), die ich schon seit gut zehn Jahren für Acryl verwende und die sind noch immer im Topzustand ... seltsam auch, dass meine Farben keine Pinsel 'fressen'
  • amtU
    ja seltsam. ich hab ein paar gute Marderpisel dabei verloren....
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • egaawressaW
    ja seltsam. ich hab ein paar gute Marderpisel dabei verloren....


    hmmm... dann rate ich Dir zu Waschbärhaarpinseln!
  • amtU
    nö nö, ich mal mit Top acryl und div. anderen Kunsthaarpinseln, die anderen Echthaarpinsel nehm ich dann für Öl.
    Obwohl Waschbär klingt gut.. der wäscht wohl die Wäsche auf deinem DAch schach
  • amtU
    noch ein Hinweis zu den Pinseln.. bei Acryl bloß keine Echthaarpinsel verwenden.. Acryl frißt die sozusagen an.. es gibt div. Spez. für Acryl hergestellte Kunsthaarpinsel, die echt prima sind..! Taffino, Toray etc steht dann drauf
    Tuben oder Flaschen..? es gibt auch Primacryl in flaschen... also ein Qualitätamerkmal ist das nicht ...


    dem muss ich leider wiedersprechen. Bei derart verdünnten Malmitteln kann der Festkörpergehalt um 30-40% differieren. Von diesem ist jedoch zum Grossteil deren Ergiebigkeit und v.a. deren Fähigkeit, in pastosem Auftrag 'stehen' zu bleiben, d.h. ihr Volumen zu halten.

    wer sagt denn das die Farben in den Flaschen verdünnt sind ????????????
  • egaawressaW
    nö nö, ich mal mit Top acryl und div. anderen Kunsthaarpinseln, die anderen Echthaarpinsel nehm ich dann für Öl.
    Obwohl Waschbär klingt gut.. der wäscht wohl die Wäsche auf deinem DAch schach


    nee, er hängt sie auf! ... wenns mal schnell gehen soll, kann ich auch Wiesel wärmstens empfehlen
  • amtU
    na das ist doch mal geil..her mit dem ...kann waschen, aufhängen.. Bildermalen........toll:))))))))))
  • egaawressaW
    na das ist doch mal geil..her mit dem ...kann waschen, aufhängen.. Bildermalen........toll:))))))))))


    PH! mal Dir doch selbst einen :p
  • amtU
    :)) mal mir alles was ich brauch :))))
  • b_anom
    Mona, es lohnt sich aber + du sparst a.D. n Haufen Geld! Ich hab z.B. Naturhaarpinsel (v.Lascaux), die ich schon seit gut zehn Jahren für Acryl verwende und die sind noch immer im Topzustand ... seltsam auch, dass meine Farben keine Pinsel 'fressen'


    Ok, ich probier das mal. Beim nächsten Pinselkauf leg ich mir mal ein paar teurere Pinsel zu. Letztendlich ist es auch nicht billig, ständig Pinsel nachzukaufen.
  • Roland Schmid
    Roland Schmid
    Mein Tipp für Anfänger :

    Volltonfarben und Pigmente aus dem Baumarkt. Die meisten Techniken lassen sich damit üben. Wenns schief geht, tut`s finanziell nicht weh .

    In der Holzabteilung (Zuschnitt) gibts billige rechteckige Plattenreste
    (Hartfaser, Sperrholz, MDF,) mit Acrylfassadenfarbe grundiert , sind das
    passable Maluntergründe.

    Pinsel für Acryl gibts hin und wieder bei Aldi (nicht die Schülerpinsel). Ein kompletter Satz für 6 Euronen. Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht. (Meine Werkzeuge werden überdurchschnittlich beansprucht)
    Ich selbst kaufe nur noch Spezialpinsel im Kunstbedarfshandel.

    Wenn man nach einiger Zeit ein Gefühl fürs Material bekommt ,erkennt man
    selbst wozu man tendiert.
  • FaithDance
    FaithDance begeistert

    wer sagt denn das die Farben in den Flaschen verdünnt sind ????????????


    Ich bin begeistert, von all euren Tipps! vielen Dank euch allen!!!!

    Nun würde ich nur gerne noch wissen, was es mit den Flaschen auf sich hat - sind sie nun verdünnt oder nicht? natürlich denke ich nicht an die Hobby Qualität, sondern zumindest Studio Qualität. zB Primacryl oder Amsterdam

    Ich sehe gerade auf Boesner, dass nur Lascaux und Lukas Spritzflaschen haben, denn das würde mich speziell interessieren zum direkt aus der Flasche strukturierte Linien auftragen. Damit die Linie dann nicht zerfließt darf die Farbe natürlich nicht verdünnt sein.
  • egaawressaW
    FaithDance, meine Tipps basieren auf einschlägiger, praktischer Erfahrung,
    die natürlich auch sehr individuell sein mag, doch empfehle ich nichts, was ich nicht selbst über Jahre hinweg eingehend erprobt habe ... denke auch, dass es nicht schaden kann, diese Erfahrungen weiterzugeben. Doch letztendlich halte ich pers. auch den autodidaktischen Weg für den effektivsten. Wenn Du magst, könnte ich Dir per PN noch dsbzgl. Fachliteratur empfehlen.
    ...mir scheint hier ja eh kaum Einer zu glauben *schmol!l*
  • durtreG

    Nun würde ich nur gerne noch wissen, was es mit den Flaschen auf sich hat...


    Was es mit den Flaschen auf sich hat...? Ja, das ist eine alte Geschichte. Einst galten Flaschen als Behältnisse dunkler Geheimnisse. Konnten sie doch Flüssigkeiten zusammenhalten, welche in Körbe gegossen, im Sande versiegten. Nur eine Öffnung war Eingangs- und Ausgangspforte für Flüssiges. Verengte man die Ein- und Ausgangspforte nadelöhrartig, so konnte man durch immenses Schütteln und Rütteln Spritzer erzeugen. Dieses Geheimnis war zunächst nur Geheimbünden zugänglich, auf Grund der frivolen Attitüde. Strukturierte Linien waren kaum erzeugbar, da die Rüttler und Schüttler in Ausübung des Rüttelns und Schüttelns immer so in Rage gerieten, dass sie die Strukturen verfehlten.
  • b_anom

    wer sagt denn das die Farben in den Flaschen verdünnt sind ????????????


    Ich bin begeistert, von all euren Tipps! vielen Dank euch allen!!!!

    Nun würde ich nur gerne noch wissen, was es mit den Flaschen auf sich hat - sind sie nun verdünnt oder nicht? natürlich denke ich nicht an die Hobby Qualität, sondern zumindest Studio Qualität. zB Primacryl oder Amsterdam

    Ich sehe gerade auf Boesner, dass nur Lascaux und Lukas Spritzflaschen haben, denn das würde mich speziell interessieren zum direkt aus der Flasche strukturierte Linien auftragen. Damit die Linie dann nicht zerfließt darf die Farbe natürlich nicht verdünnt sein.


    Dazu fällt mir ein, ich hab mir für den Zweck große Spritzen in der Apotheke besorgt, damit kann man auch Linien auftragen.
  • egaawressaW
    guter tipp, mona (hätt ich ja eigentlich auch selbst drauf kommen können)!
    Doch ich bin ja sowieso mehr die Zeichensau, als so ein Malschwein wie Du ;)
  • FaithDance
    FaithDance verdünnt oder nicht verdünnt das ist die Frage
    Danke, Mona, für den Tipp mit der Spritze.

    Trotzdem hoffe ich noch immer auf Antwort - sind nun die Farben in Flaschen verdünnt, oder nicht? Und wenn das nur teilweise zutrifft - welche Marken sind nicht verdünnt?

    Danke im voraus.
  • durtreG
    Ich bin der festen Überzeugung, dass Acrylfarben in Flaschen eine wässrige Komponente haben.
  • selmer
    selmer
    Die Behauptung, Acrylfarben in Flaschen seien generell stärker verdünnt, halte ich für Unsinn. Ich selbst verwenden meist
    Farben von Schmincke und habe noch keine Quallitätsunterschiede zwischen Farben in Tuben und solchen in Flaschen gemacht. Vielmehr halte ich es für möglich, dass überlagerte Farben v. a. dann, wenn sie auch noch falsch gelagert werden und z.B. starken Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, altern und es zu Entmischungsphenomänen kommt. Selbstverständlich ist das Risiko bei Flaschen größer, wenn diese nicht in ähnlich kurzen Zeiträumen verbraucht werden, wie Tubenware.
  • Page 2 of 3 [ 45 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures