KunstNet uses Cookies. Details.
  • Literaturempfehlungen

  • Doktor Unbequem

    Na ja, bei solchen Kommentaren wundert es mich nicht mehr, dass sich hier keiner ehrlich äußert.

    Sorry, aber hier wirste kaum was mit "vernünftigen", sachlichen oder fachlich wertigen Äusserungen, hier will ein kleiner Haufen von Möchtegerns dominieren,
    auf Kosten argloser User.
    Ich komme hier keinem sich ehrlich äussernden dumm, aber diese "gewissen Figuren" haben´s darauf abgesehen, andere auflaufen zu lassen!
    Siehst ja, massig Geschwafel, nix dahinter...
    Signature
  • eppap

    Ich verstehe wenn man sich diesem @@@ hier nicht aussetzen will.


    Du hast den thread immerhin eröffnet,
    also möchte ich meinen, daß du es ver-
    stehen solltest.
  • eppap
    -- Imaginär raushängen lassen (Transformart's Autobiographie)



    Sorry, aber hier wirste kaum was mit "vernünftigen", sachlichen oder fachlich wertigen Äusserungen, hier will ein kleiner Haufen von Möchtegerns dominieren,
    auf Kosten argloser User.
    Ich komme hier keinem sich ehrlich äussernden dumm, aber diese "gewissen Figuren" haben´s darauf abgesehen, andere auflaufen zu lassen!
    Siehst ja, massig Geschwafel, nix dahinter...


    T'es un douche bag.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • b_anom


    Kunstbücher periodisch aus der Stadtbücherei....

    Welche Schriften empfiehlst Du denn?



    Wie wär's mit ein paar konkreten Tipps zu diesen Kunstbüchern?

    Was Kunstbücher betrifft (oder meinst du allgemein?), habe ich leider keine Empfehlungen, weil ich keine besitze, außer dem "Mal- und Zeichenbuch (1971)" die ich als Kind bekommen habe.

    Bei dem Englischen Webcast waren einige Titel, die mich aufhorchen ließen, bzw. die Kommentare der verschiedenen Leute über diese Bücher.

    zB
    Alla Prima: Everything I Know About Painting
    by Richard Schmid

    Art & Fear: Observations On the Perils (and Rewards) of Artmaking
    by David Bayles

    Isaak Levitan: Lyrical Landscape
    by Averil King

    Conversations in Paint
    by Charles Dunn

    Harley Brown's Eternal Truths for Every Artist

    Dh sie sind nun auf meine Wunschliste. Aber vielleicht gäbe es eben deutsche Titel, die zu bevorzugen wären. Ua überlege ich, ob es nicht sinnvoll wäre mein Basiswissen (Grundlagen der Malerei) zu verbessern.

    Frage an jene unter euch, die Kunst studiert haben - habt ihr da keine Bücher lesen müssen? ist euch alles nur mündlich beigebracht worden?

    Antworten gerne auch per PM.
    Ich verstehe wenn man sich diesem @@@ hier nicht aussetzen will.


    Also mich juckt es nicht, was andere denken. Besonders die, die studiert haben ohne jemals ein Buch anzufassen :-).

    Ich weiß nur nicht genau, in was für eine Richtung Du willst. Als allererstes habe ich mir Praxiswissen Acrylmalerei besorgt, was mir eine Hilfe war und noch ein paar andere zu Themen und Richtungen, die mich interessieren. Aber wenn ich mir Deine Bilder anschaue, ist es wahrscheinlich nicht das, was Du willst.

    Grundsätzlich würde ich Dir empfehlen, bei Amazon zu stöbern oder Buchempfehlungen aus Foren nachzuschlagen (Vielleicht nicht gerade hier). Und ich werde mir jetzt mal Deine Empfehlungen anschauen. :-)
  • b_anom
    @FaithDance:

    Die Kunst-Akademie - Acrylmalerei: Im Dialog mit Farbe und Leinwand (ich weiß noch nicht, ob ich es gut finde. Wahrscheinlich verstehe ich es noch nicht so richtig)

    Das Abenteuer Kunst: Die Geschichte der Malerei (kurz und knackig, um überhaupt mal ins Thema reinzukommen, dann kann man immer noch vertiefen.

    Beim Taschenverlag gibt es günstige Künstlerbiografien, in denen auch ausführlich die Bilder besprochen werden. Die kosten so um die 10 € herum.
  • eppap
    Ja, aber was will man mit Künstlerbiographien ??
    Wozu das lesen ?? Deine und jede Künstlerbiographie
    wird von der Wirklichkeit der Gegenwart bestimmt.
    Und die ist im Augenblick halt noch endkapitalistisch
    geprägt. Entweder du bist reich genug oder du bist
    der Arsch, der sich besser nicht rausnimmt, den
    Künstler zu mimen.
  • b_anom
    Ja, aber was will man mit Künstlerbiographien ??
    Wozu das lesen ?? Deine und jede Künstlerbiographie
    wird von der Wirklichkeit der Gegenwart bestimmt.
    Und die ist im Augenblick halt noch endkapitalistisch
    geprägt. Entweder du bist reich genug oder du bist
    der Arsch, der sich besser nicht rausnimmt, den
    Künstler zu mimen.


    Wie bist Du denn drauf????

    Vielleicht weil es mich einfach interessiert und ich gerne solche Sachen lese? Weil ich wissen will, wie der Künstler gelebt hat und warum und wie seine Sachen entstanden sind? Das macht mich zum Arsch??? Gehts noch?

    Also, wenn man ein Buch liest, mimt man den Künstler? Aahh ja, und wenn ich einen Roman lese, dann mach ich das, um danach den Roman zu kopieren. Gott bewahre, dass man nur gern liest und seinen Horizont erweitert. Schon klar, LOL.
  • eppap
    Les' was ich geschrieben habe: wenn man ein Künstler
    sein will, nicht wenn man ein Buch liest...

    Ich bin drauf wie immer. Und diese Hach-ja-ich-bin
    -ein-Künstler.Beiträge, zielen immer in eine Vergan-
    genheit, die es gar nie gab.
    Ein Künstler ist entweder politisch oder gar nicht.
    Willkommen im 21. Jahrhundert, Babeee.
  • b_anom
    Les' was ich geschrieben habe: wenn man ein Künstler
    sein will, nicht wenn man ein Buch liest...

    Ich bin drauf wie immer. Und diese Hach-ja-ich-bin
    -ein-Künstler.Beiträge, zielen immer in eine Vergan-
    genheit, die es gar nie gab.
    Ein Künstler ist entweder politisch oder gar nicht.
    Willkommen im 21. Jahrhundert, Babeee.


    Sorry, Du redest völligen Quatsch. Ich hab lediglich gesagt, was ich gern lese und was mich interessiert. Das hat nichts mit Politik oder Kapitalismus oder sonstigem zu tun. Es ging um Buchtipps...

    Vielleicht hab ich Dich ein bisschen falsch verstanden, aber es nervt echt, wenn hier jeder Thread so kaputtgelabert wird.
  • eppap


    Sorry, Du redest völligen Quatsch. Ich hab lediglich gesagt, was ich gern lese und was mich interessiert. Das hat nichts mit Politik oder Kapitalismus oder sonstigem zu tun. Es ging um Buchtipps...

    Vielleicht hab ich Dich ein bisschen falsch verstanden, aber es nervt echt, wenn hier jeder Thread so kaputtgelabert wird.


    Dann sag es denen, die es betrifft, du Leseratte.
  • otto_incognito
    otto_incognito törichtes Eigentor

    Na ja, bei solchen Kommentaren wundert es mich nicht mehr, dass sich hier keiner ehrlich äußert.

    Sorry, aber hier wirste kaum was mit "vernünftigen", sachlichen oder fachlich wertigen Äusserungen, hier will ein kleiner Haufen von Möchtegerns dominieren,
    auf Kosten argloser User.


    TT als Anwalt der "arglosen User".
    Na, die werden sich bedanken (:
    Signature
  • Roderich
    Roderich

    Sorry, aber hier wirste kaum was mit "vernünftigen", sachlichen oder fachlich wertigen Äusserungen, hier will ein kleiner Haufen von Möchtegerns dominieren,
    auf Kosten argloser User.
    Ich komme hier keinem sich ehrlich äussernden dumm, aber diese "gewissen Figuren" haben´s darauf abgesehen, andere auflaufen zu lassen!
    Siehst ja, massig Geschwafel, nix dahinter...


    na, haste wieder deinen supertransmann strampelanzug übergezogen und gibst vor hilfsbedürftige user zu beschützen.....dann zieh ich meine superrodiwindeln an und erkläre dir den kampf der gerechtigkeit!..

    Japanoschlampen# - Tierischer Spaß

    fingerstupskopfexplodierattacke.....yoooo, hase is a goner. ;)
    Signature
  • manzen
    Der hört erst auf, wenn man seine Schreibe ein Vierteljahr komplett ignoriert.
    Aber bevor er dann platzt, wird er sich noch gehörig aufplustern.
  • FaithDance
    FaithDance Danke
    @FaithDance:

    Die Kunst-Akademie - Acrylmalerei: Im Dialog mit Farbe und Leinwand (ich weiß noch nicht, ob ich es gut finde. Wahrscheinlich verstehe ich es noch nicht so richtig)

    Das Abenteuer Kunst: Die Geschichte der Malerei (kurz und knackig, um überhaupt mal ins Thema reinzukommen, dann kann man immer noch vertiefen.

    Beim Taschenverlag gibt es günstige Künstlerbiografien, in denen auch ausführlich die Bilder besprochen werden. Die kosten so um die 10 € herum.


    Endlich mal ein ernsthafter Beitrag - danke Mona.
  • durtreG
    Hallo ihr Lieben,

    mein wichtigstes und einzigstes Buch ist:

    "Die große TOPP-Malschule: Die wichtigsten Techniken und besten Motive"

    Da braucht man nichts anderes, da ist alles drin und man kann es innerhalb von drei Wochen zu etwas bringen.

    viele Grüße
    Gertrud
  • El-Meky
    El-Meky alle alle
    Hallo ihr Lieben,

    mein wichtigstes und einzigstes Buch ist:

    "Die große TOPP-Malschule: Die wichtigsten Techniken und besten Motive"

    Da braucht man nichts anderes, da ist alles drin und man kann es innerhalb von drei Wochen zu etwas bringen.

    viele Grüße
    Gertrud


    dieses Buch ist leider vergriffen. ;-(
    Signature
  • eppap
    Wir müßten - neben dem Begriff 'Kunst' -
    auch endlich mal den Begriff 'Ernsthaftig-
    keit' definieren.
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Na, ernsthaftig bist Du entweder dann, wenn Dein Ernst in Haft ist, oder wenn Dein Ernst haftet, wofür auch immer.
    Oder, wenn Dir zu viel Ernst anhaftet?!
    Oder, wenn Du quasi in Haft bist vor lauter Ernst?!
    In jedem Fall haftest Du für Deinen Ernst.
    Ernsthaft.
    Ernst.
    El-Meky.
    Haft Creme?
    Crème de la Crème.
    Crime.
    Krumm.
    Kram.
    Krampf.
    Mampf.
    Hanf!

    Der Hund im Hanf!
    Signature
  • Page 2 of 3 [ 59 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures