KunstNet uses Cookies. Details.
  • Bilder von den Fotos abmalen

  • kceierdsednur
    man muss mal da gewesen sein. logisch, oder?

    und somit dürften sich die allermeisten an kein selbstportrait wagen.
  • daednU
    hahaaaaaaaa
    ich vergleich mich ja auch nicht mit völlig fantasie
    und ideenlosen fotoabmalern

    immer wieder putzig das kunstverständnis
    in diesem seniorenheim für bildungsferne...
  • El-Meky
    El-Meky ab und zu
    Manchmal male ich gern von Vorlagen ab.
    es schärft meinen Blick und ich trage die Hoffnung ,
    hie und da mal einen kl. Auftrag zu bekommen , zB Portraits zu malen.
    Am liebsten male ich aber eigene Fantasien, und dabei war mir die Abmalerei eine gute Schule, um besser mein Eigenes Gedöns umzusetzen.
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • kceierdsednur

    (...)Am liebsten male ich aber eigene Fantasien, und dabei war mir die Abmalerei eine gute Schule,(...)

    sicher sowas da >

    Machtspielchen
  • El-Meky
    El-Meky

    (...)Am liebsten male ich aber eigene Fantasien, und dabei war mir die Abmalerei eine gute Schule,(...)

    sicher sowas da >

    Machtspielchen

    ja z.B.
    ;-p
    Signature
  • selmer
    selmer

    Dein letzter Satz ist so nicht korrekt.
    Das Auge, besser das Gehirn, nimmt noch immer schneller wahr und löst besser auf, als die durchschnittliche Kamera.
    Allein das dauerhafte, optisch korrekte fixieren dessen was gesehen wurde, erfolgt bei der Fotografie schneller.
    Die Vorstellung von etwas Gesehenem, das fixieren im Gedächtnis, und dessen Umsetzung in ein anderes Medium, sind etwas völlig anderes und bedürfen keiner Fotografie, es sei denn das Medium ist die Fotografie.


    Dem würde ich als Naturwissenschaftler (Biologe) nachdrücklich wiedersprechen! Es ist Unsinn zu behaupten, dass das Gehirn schneller wahrnimmt als eine Kamera, die physikalischen Gesetzen folgend ein Abbild der Realität festhält. Sie nimmt nichts war, sondern ist ein toter Gegenstand zum Festhalten optischer Abbilder. Die Kamera ist in der Fixierung von visueller Realität unbestechlich, schneller und hinsichtlich der aufgelösten Bilddetails wesentlich leistungsfähiger als das menschliche Auge/Gehirn. Schau Dir einfach einmal Bilder im Forum für Naturfotografen an und Du siehst, was ich meine: Selbst wenn Du Dich zwingst ein Bild lange zu betrachten, wird es Dir schwerfallen, es aus dem Gedächnis fotorealistisch nachzubilden. Warum? Das Gehirn arbeitet deutlich langsamer und nimmt visuelle Eindrücke selektiv auf, d.h. das Gesehene wird schon bei der Wahrnehmung interpretiert, um die aufgenommene Datenmenge zu reduzieren. So kann ich beispielsweise viele Vögel auch dann sicher erkennen, wenn ich sie nur teilweise oder extrem kurz aus den Augenwinckeln heraus sehe. Ich nehme dann wahr, ohne wirklich zu sehen. Das selbe passiert Dir im Straßenverkehr, wenn Du bremst lange bevor Du wahrnimmst, dass der Schatten den Du "gesehen" hast ein Truck ist, der Dich platt macht wenn Du weiterfährst.

    Genau darauf zielte ich mit der Feststellung ab, dass der Maler eigentlich stets ein seitens des Gehirns "verarbeitetes" Bild zu Papier (oder was sonst) bringt oder zumindest vor Augen hat, wenn er malt. Dabei kann eine Reduktion der Details bis in das Abstrakte hinein erfolgen, ohne dass das Motiv unkenntlich wird. Schau einfach einmal https://www.schulbilder.org/malvorlage-chinese-i17669.html an: Obwohl kein einziger Asiate auf einem Foto so aussieht, wird schon im Kindergarten "Chinese!" geschrien.
  • kceierdsednur
    toll. "dauerhaftes, optisch korrektes fixieren"
  • manzen übrigens
    vom photo abmalen ist ausdrücklich erlaubt und nichts verwerfliches dabei.
  • kceierdsednur
    vom photo abmalen ist ausdrücklich erlaubt und nichts verwerfliches dabei.

    :)
    auch toll. fast schon supertoll.
  • D-J
    D-J
    Er entwickelt eine Schöpfungshöhe, weil seine Fähigkeiten nicht ausreichen, etwas ohne Fotovorlage optisch korrekt darzustellen?
    Eine andere Frage wäre doch auch, warum wird überhaupt so viel Gewicht auf optisch korrekte Darstellung gelegt?
    Ich meine, optisch korrekte Darstellung habe ich jeden Tag frei Haus.
    Wenn ich es medial fixieren will, schafft die Fotografie das wesentlich perfekter und, genau, schneller.
    Der Computer ist nur ein Werkzeug, ein sehr komplexes, vielseitiges, aber nichts desto trotz nur eine dumme Maschine.


    ich sprach nicht von "optisch korrekt". und, ja, die eigene schöpfungshöhe besteht manchmal darin, in ermangelung der fähigkeit, etwas genau so zu machen, etwas eigenes hinzu zu fügen. darin besteht ja oft auch die kritik an den fotorealisten: warum diesen aufwand betreiben, wenn es eine kamera doch viel schneller kann. nur, weil man es kann?

    ohnehin ist der unterschied zum optisch korrekten abmalen der durchgang durchs gehirn. das sieht etwas anderes und macht etwas anderes daraus. etwas, dem eigenes zugefügt ist. das ist es doch, was man schöpfungshöhe nennt, oder? den kleinen mädels von helnwein z.b. möchte ich nicht unbedingt begegnen. sie tragen den habitus, der helnwein ausmacht und sehen doch aus, als wären es kleine, fotografierte mädchen ...
    Signature
  • enoilemak
    hahaaaaaaaa
    ich vergleich mich ja auch nicht mit völlig fantasie
    und ideenlosen fotoabmalern

    immer wieder putzig das kunstverständnis
    in diesem seniorenheim für bildungsferne...


    was suchst du hier im seniorenheim für bildungsferne?
  • kceierdsednur
    https://www.schulbilder.org/malvorlage-chinese-i17669.html an: Obwohl kein einziger Asiate auf einem Foto so aussieht, wird schon im Kindergarten "Chinese!" geschrien.


    dasselbe passiert hier auch. nur: hier wird "kunst !" geschrien.
  • daednU
    hehe
    die hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt:-)

    aber eine neue blödheit
    wär schon ein fortschritt :-)
  • kceierdsednur
    neue blödheit
    wär schon ein fortschritt :-)


    diese zukunft liegt schon hinter uns.
  • D-J
    D-J
    hahaaaaaaaa
    ich vergleich mich ja auch nicht mit völlig fantasie
    und ideenlosen fotoabmalern

    immer wieder putzig das kunstverständnis
    in diesem seniorenheim für bildungsferne...


    was suchst du hier im seniorenheim für bildungsferne?


    er ist ein bildungsferner senior. :D
    das würde auch sein ewig schlechtes benehmen erklären ...
    D-J
  • enoilemak

    (...)Am liebsten male ich aber eigene Fantasien, und dabei war mir die Abmalerei eine gute Schule,(...)

    sicher sowas da >

    Machtspielchen

    ja z.B.
    ;-p


    spaßig,eigen,ausgefallen
    mag ich !!!
  • El-Meky
    El-Meky so ist das
    ich mache da einen Unterschied.
    Reines vom Foto Abmalen ist für mich Handwerk,
    nenne es KunschtHandwerk.
    Eigenes ist da schon eher was, das sich Kunst nennen könnte.
    Signature
  • kceierdsednur

    (...)Am liebsten male ich aber eigene Fantasien, und dabei war mir die Abmalerei eine gute Schule,(...)

    sicher sowas da >

    Machtspielchen

    ja z.B.
    ;-p


    spaßig,eigen,ausgefallen
    mag ich !!!


    in welcher eigenschaft?
    bitte nicht antworten.
  • enoilemak
    hehe
    die hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt:-)

    aber eine neue blödheit
    wär schon ein fortschritt :-)


    dann mach mal den vorreiter :-))
  • daednU
    ich schreib nur unangenehme
    wahrheiten... ab und zu
    selber schuld wer sich davon kränken lässt
    übrigens müssen bildungsferne
    nicht unbedingt unhöflich sein....


    nein die user hier schreiben oftmals den selben blödsinn
    auch wenn sie ganz neu hier sind
    und sich grämen wenn man ihr bild nicht gar so toll findet
  • Page 5 of 13 [ 252 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures