KunstNet uses Cookies. Details.
  • Freie Kunst

  • _anirbas Freie Kunst
    Hallo!!

    Ich bin neu hier und langsam am Verzweifeln ...
    Würde nächstes Jahr gerne Kunst studieren (Richtung Malerei), habe bist jetzt aber nur eine Uni gefunden die nur anhand der Mappe und eines Aufnahmegespräches die Aufnahme entscheidet.
    Ich würde ungern während meines Abiturs für 3 Tage zu einer Eignungsprüfung reisen und dann am dritten Tag abgelehnt werden! :-(
    Kann mir einer von Euch vielleicht eine Uni nennen, die auch nur anhand der Mappe oder des Aufnahmegespräches die Eignung feststellt?
    Ausserdem kann ich mir finanziell die Studiengebühren nicht leisten- somit heißt es für mich raus aus NDS! Und die Uni sollte schon ein Herz für Expressionismus und Surrealismus haben.
    Zu viele Anforderungen, right?
    Hoffe einer kann mir helfen!!!


    Danke schon im voraus! :)
  • h-a-r-a-s
    Wie wär's mit ner Ausbildung vorm Studium? Hab deine Bilder angesehen , sind nicht schlecht. ..sehen aber aus wie von nemaAnfänger. Bist du ja sicher auch, aber für ein ordentliches Studium braucht man bestimmt auch Grundlagen der Gestaltung usw. .. kann auch sein das ich mich da irre.
  • efwe
    efwe
    ...Und die Uni sollte schon ein Herz für Expressionismus und Surrealismus haben...

    du solltest grundlagen lernen keine stile -verlauf dich nicht.
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • eirelagkrap
    Lieb Sabrina,

    du hast vieleicht Probleme.

    Aus verschiedensten Gründen würde ich dir raten, noch ein Jahr mit deiner Bewerbung zu warten.
    Dann hat sich auch das Prüfungsproblem erledigt.

    Ansonsten habe ich das Gefühl, du hast da etwas falsche Vorstellungen von so einer Bewerbung.
    An der UdK Berlin z.B bewerben sich im Fachbereich Kunst ca.1000 Leute.
    Ca. 50 werden dann aufgenommen.
    Die Bewerber kommnen auch aus Russland , Korea und der Mongolei.
    Und die würden natürlich auch von dort für drei Tage zur Prüfung fahren.
    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass du es dir leisten kannst, dir deine Uni danach auszusuchen, ob dir das Prüfungsverfahren angenehm ist.
    Falls dich jemand zu einer dreitägigen Prüfung einläd, solltest du vor Freude Kopfstände machen.
    Klaus
  • b29
    b29
    @Parkgalerie sag doch bitte mal, wieviele von den Absolventen dann wirklich als Künstler arbeiten und von ihrer Kunst leben können.

    mach doch bitte eine Ausbildung oder etwas, was du besser kannst als Malen/Zeichnen (z.B. Ärzte werden gebraucht)
  • _anirbas
    ja, an Berlin hatte ich auch nicht gedacht. Letztes Jahr sind von dem Gymnasium hier bei mir Schüler Kunst studieren gegangen, aber in einer kleineren Stadt als Berlin.
    Mein Kunstlehrer hatte sie Unterrichtet und mir auch ein Studium vorgeschlagen (was mir schon länger im Kopf war).
    So wie er wollte ich auch nach einigen Semestern Lehramt hinzunehmen.
    Aber danke für die Antworten :)
  • _anirbas
    Und das Medizinstudium fange ich gar nicht erst an, da ich es nicht schaffen würde! haha ...
  • herzknochen
    herzknochen
    Kann mir einer von Euch vielleicht eine Uni nennen, die auch nur anhand der Mappe oder des Aufnahmegespräches die Eignung feststellt?


    Akademie Leonardo und Bildkunst Akademie in Hamburg.
    Sind aber keine "Unis", sondern Privatschulen. Jedoch Bafög-gefördert. Grundlagen gibt's da zu lernen.
    Signature
  • eirelagkrap
    @Parkgalerie sag doch bitte mal, wieviele von den Absolventen dann wirklich als Künstler arbeiten und von ihrer Kunst leben können.

    mach doch bitte eine Ausbildung oder etwas, was du besser kannst als Malen/Zeichnen (z.B. Ärzte werden gebraucht)


    Hallo,

    aus meinem Bekanntenkreis arbeiten alle noch als Künstler,
    einige leben ganz gut von ihrer Kunst, andere weniger gut, ein paar sind dann doch auch noch Kunstlehrer geworden.
    Sie leben alle noch.
    Ich habe das Gefühl, die Meisten leben für ihren Beruf und sind glücklich mit ihrer Arbeit.
    Das scheint bei Ärzten übrigens nicht so der Fall zu sein.
    Die erlebt man nur am jammern, über zuviel Stress und zuwenig Geld.

    Klaus
  • Luki
    Luki
    ich besuch momentan eine Berufsbildende schule für Grafik und design in graz,Österreich.
    Es ist eine fünfjährige Ausbildung mit Matura/ Abitur, es wird aber auch eine Abendschule( 2 jährig) angeboten, wir lernen hier neben ganz "normalen Zeichen" auch verschiedenste Techniken, auch am Computer, ich kann diese schule nur weiter empfehlen.
  • eirelagkrap
    Hallo Luki,
    ich glaube, ich bekomme über Google ganz verschiedene Schulen angezeigt.
    Kannst du nicht einen Link setzen?
    Klaus
  • Page 1 of 1 [ 11 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures