KunstNet uses Cookies. Details.
  • Urbi et Ratzinger

  • nietsnekloW Urbi et Ratzinger
    Hallo

    Die Welt hat einen neuen Papst und er kommt aus Deutschland, naja eigentlich aus Bayern, aber das gehört ja irgendwie zu Deutschland. Rundherum flippen alle aus, die Zeitungen hier in München sind voll mit "Hurra, wir sind Papst", als hätten wir die WM gewonnen.

    Berührt Euch das und wenn ja, warum?

    Für Antworten wäre ich dankbar.
  • ro
    ja
    berührt mich schon irgendwie
    aber nicht weil er deutscher ist
    sondern weil wir ihn im gegensatz zu einem
    z.b. indischen kardinal schon gekannt haben
    also glaube ich
    haben wir mit ratzinger einen sehr konservativen
    papst bekommen
    bestimmt ein grossartiger theologe
    sicherlich ein grosser denker
    aber ebenso sicher ist
    dass von einem papst wie ihm keine reformen zu erwarten sind die so dringend nötig wären
    das beste was unter ratzinger passieren kann ist
    dass sich nichts ändert
    ich fürchte dass jede veränderung die von diesem mann ausgeht nur fronten verhärtet
    ökomene
    homosexualität
    zöllibat
    ect
    ect
    robert
  • Markus Schon
    Markus Schon
    Also mir ist es völlig wurscht, dass er aus Deutschland kommt. Ein reform-freudigerer Papst wäre mir wichtiger gewesen. Warten wir es ab oder wie sagt doch ein bekannter gläubiger und obendrein fruchtbarer Bayer(benutzt schließlich keine Kondome) immer : "schau mer ma" oder so ähnlich!
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • nietsnekloW
    @robofrog
    Bei ersterm gebe ich Dir recht, Reformen wären dringend nötig, auch wenn ich mit der katholischen Kirche nicht viel am Hut habe, aber unter deren Weltanschauung muss ich trotzdem leben.
    Bei zweiterem lege ich Veto ein, es gibt auch Bayern, die verhüten.

    Gruss
  • Markus Schon
    Markus Schon
    und dass ist auch gut so ;-)))
    Ein Freund von mir hat noch ein "papstkonformes Kondom". Die wurden anläßlich des Papst-Besuchs in
    Paderborn unters Volk gebracht. Diese hatten eine Spitze mit Perforation !!!zum Abreißen ;-)))))
    vg Markus
    Signature
  • nietsnekloW
    @robofrog. ohhh sehr gut

    Es gibt auch ein Pille für katholische Mädchen, die ist aus Granit und wiegt drei Tonnen, die können sie sich abends vor die Schlafzimmertür wälzen.

    ABER:Ohne Sex gäbe es auch Herrn Ratzinger nicht.

    Gruss
  • Markus Schon
  • iracsa
    naja, jetzt wo die Loveparade dieses Jahr wieder ausfällt ist es doch schön, dass glückliche junge Menschen trotzdem ihr Event habe.
  • alemap
    ABER:Ohne Sex gäbe es auch Herrn Ratzinger nicht.


    na der ist ja auch ehelich… ;)
  • odnaliW
    Mir hätte ein schwarzer Pabst besser gefallen, gäbe für mich ein stimmigeres Bild.

    LG. Wilando
  • nietsnekloW
    @Pamela, Mamas baby, Papa maybe, aber ich möchte da jetzt keine Gerüchte in die Welt setzen;-)

    Eigentlich hätte ich auch gedacht, dass ein Schwarzer Papst wird. Es wäre wahrlich ein besseres Signal gewesen.

    Gruss
  • Harty
    Harty
    Mich berührt es insofern, weil der Kandesbunzler damit den ersten Hartz-IV-Erfolg verbuchen konnte. Ein Deutscher übernimmt den Job von einem Polen ... (^o°)
  • nietsnekloW
    Dich hat jetzt aber kein Blitz getroffen...oder?
  • Harty
    Harty
    Nö, bin noch kein Blitzopfer. (^o^)
  • nietsnekloW
    gut, ich kenne eine Menge Leute, die den sicher auch hören wollen und wenn das gefahrlos möglich ist...
  • Harty
    Harty
    Hab´s mal unter "b", wie Bayern, abgelegt. Und off. \(*o*)/
  • nietsnekloW
    ...oder wie Benedikt XVI
  • Horst Fischer
    Horst Fischer
    Ich bin in keiner Kirche. Gleichwohl versuche ich die Grundregeln der Zusammenlebens, siehe 10 Gebote, einzuhalten. Für den Bestand der Institution Kirche ist Ratzinger der richtige Mann. Soll die kath. Kirche auch zum rot-grünen Wahlverein werden? Wo alles, nur keine unerschütterlichen Werte, möglich ist? Wie erkläre ich mir dann die erstaunliche Menge junger Leute auf dem Markusplatz? Sind die vielleicht da weil sie ein festes Leitbild haben das nicht morgen wieder anders aussieht? Am erfolgreichsten haben menschliche Zusammenschlüße bisher funktioniert wenn Sie feste Konstanten hatten die den Menschen einen Leitrahmen gegeben hatten. Ich glaube nicht das die kath. Kirche Mitglieder gewinnt wenn ihr Personal plötzlich weiblich und/oder schwul ist. Viel mehr läuft sie Gefahr eine Organisation unter vielen zu werden. Als Boß dieser Kirche könnte ich das nicht wollen.
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    Mir hätte ein schwarzer Pabst besser gefallen, gäbe für mich ein stimmigeres Bild.

    LG. Wilando


    Jep !!!

    konnt man sich das aussuchen?
    hab ich wiedermal was verpeilt? ggrrrrr
    hätt soooo gerne einen in regenbogenfarben gehabt

    ;-)))
    Signature
  • Matthias
    Matthias
    Eigentlich hätte ich auch gedacht, dass ein Schwarzer Papst wird. Es wäre wahrlich ein besseres Signal gewesen.



    Präzisiere bitte deine oben genannte Äußerung, warum ein schwarzer Papst ein "wahrlich besseres Signal gewesen" wäre.
    Vor einiger Zeit hatte zwar der deutsche Kardinal Joseph Ratzinger die Meinung geäussert, ein afrikanisches Oberhaupt der katholischen Kirche setze "ein positives Zeichen für das gesamte Christentum", aber ich bezweifele stark, dass hinter deiner Aussage die gleiche Intention steckt.
    Bei dir und anderen war/ist es wohl eher die Begeisterung angesichts der Hautfarbe( klassifiziertes Denken Schwarz/Weiß) als die Überzeugung der Person und des Handelns.
    Was manche für Hoffnungen auf Reformen,Demokratisierung,Moderniersierung in einen schwarzen Papst gesteckt hatten, empfinde ich als äußerst seltsam, als Ausfluss eines von historischen Schuldgefühlen diktierten -wohl- freundlich gemeinten, aber sachlich absurden Neo"rassismus".Dies protrahiert einen längst überwunden geglaubten im weitesten Sinne rassenkundlichen, d.h. distingierenden Diskurs.
    Lächerlich, dass im 21.Jahrhundert noch nach der Haufarbe votiert wird.Schließlich ist die Fähigkeit so ein Amt auszuüben entscheidend und nicht die Hautfarbe.Weiterhin finde es ebenso lächerlich , dass in bezug auf die Kirche und damit Gott so materialistisch und oberflächlich gedacht wird,passt aber zur Gesellschaft.
    Papst Benedikt XVI ist ein sehr gebildeter Mann und wird meiner Meinung nach sein Amt erfolgreich ausüben.
    Signature
  • Page 1 of 3 [ 47 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures