KunstNet uses Cookies. Details.
  • Was ist Manga?

  • xer Was ist Manga???
    Aus gegebenem Anlass möchte ich euch eine Frage stellen... na ja, oder zwei;) Welche Seiten, oder Zeitschriften kennt ihr, bei denen ihr auf das Thema Manga gestoßen seid? Inwiefern habt ihr euch wirklich damit auseinandergesetzt? Kennt ihr Quellen bei denen man einiges Informative über die Geschichte (Entstehung…) von Manga lesen, bzw. wirklich "geile" (ich meine jetzt nicht Sex.. na ja, zumindest nicht nur;) Werke bestaunen kann?
    Also was mich angeht, ich bin darauf durch die "Art"-Ausgabe von 07/2004 gestoßen (Seite 41 „Angriff der Kulleraugen“), fand das Ganze äußerst interessant und habe mir daraufhin ein Heft AnimaniA von 07/2004 gekauft, wovon ich wiederum begeistert war. Nach gewisser Zeit fand ich dann aber für mich selbst heraus, dass ich Mangas (gute Mangas, es gibt ja auch dort jede Menge Schrott) zwar absolut genial finde, es jedoch keine Strömung ist in der ich mich selbst, wirklich wohl fühlen würde. Ich meine, ein Wenig zu experimentieren.. hmm wer weiß, vielleicht, irgendwann?
    Also spuckt´s aus!
    Was habt ihr so für Erfahrungen mit Mangas???

    exx
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    meine "Schwägerin" ist ein totaler Manga-Fan und schreibt selber Manga-Geschichten, welche zum Teil recht gut und mittlerweile sogar ziemlich komplex über alle bekannten Mythologien hinweg Geschichten erzählen. Insofern... die Geschichten mag ich - teilweise! Was mich an den Manga-Bildern GANZ MASSIV stört ist die verkitschte, blasphemische Frauen-Kind-Verniedlichung, die aus KINDERN Frauen macht und diese in Asien zum absoluten Begierde-Objekt mutieren (die zahlen ein Schw....Geld für getragene Schulmädchen-Höschen.... nur mal so als Beispiel.... Daher sehe ich in den Manga-Bildern die Propagierung dieses Kind/Frauen-Bildes.... und das widert mich echt an!!! Daher stammt vermutlich meine Abneigung gegen diese Art von Bilder... und daher tue ich mich sehr schwer damit diese als "Kunst" zu sehen. Mag falsch sein.... aber ich kann hier nur sehr schwer zwischen Betrachter und Objekt trennen. Sorry und entschuldigung an alle "echten" Manga-Fans, welche diese ohne diesen "Hintergedanken" betrachten!
    Signature
  • xer
    >> verkitschte, blasphemische Frauen-Kind-Verniedlichung

    Hallo Annemarie, eins kann ich dir versichern:
    Dieses Problem das du anspricht, gibt es tatsächlich in einem winzigen Bruchteil dieser Kunstart.
    Es gibt sicherlich viele Bilder die sich mit dem Thema Sexualität auseinandersetzen, das tut die Kunst aber immer!
    Ich meine sie tat es immer schon, tut es jetzt, und wird es auch immer tun?
    Sex und Tod nicht Wahr???

    Na ja, wie dem auch sei.
    Natürlich habe ich nicht vor irgendjemanden zu überzeugen oder so etwas, aber ein gutes Heft zum Thema könnte Wunder bewirken;)

    PS: Es ist ein Wenig so, als würde ich sagen:
    "Katzen??? Iiiigitt! Die haben ja Flöhe!!!"
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Steppenwolf
    als einstieg zur geschichte
    https://de.wikipedia.org/wiki/Manga
    dort gibt's auch einen link zu einem zeichenkurs
    http://ww8.psycko-manga.de
    hier ist auch ein kleines photoshop-tutorial dazu
    https://www.howtodrawmanga.com/tutorial.html
    Signature
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    ..gib mir doch einen Tip... was ist z.B. für Dich ein "gutes" Heft. Bin nämlich durchaus bereit mich vom Gegenteil überzeugen zu lassen. Aber mal ehrlich - Hand aufs Herz bitte.... DAS was uns da im Fernsehen und sonst auch grösstenteils im NET zu diesem Thema gezeigt wird, trägt nicht gerade dazu bei, mein Vor-Urteil abzubauen. Und Kinder (Mädchen und Jungs) geniessen in meinem Herzen ganz besonderen Schutz!!
    Also - nenn mir eins, ich werde versuchen es zu kaufen und vieleicht revidiert es dann meine Meinung...
    Signature
  • hsifdnilbwolley
    Also mein Zugang zum Thema "Manga" waren ganz klar Animes - wie so viele Leute in meinem Alter bin ich mit Serien wie "Captain Future" etc. aufgewachsen, was mir die "Scheu" vor echten Mangas / Animes genommen hat. In der Mittelstufe habe ich dann bei irgendeinem Bekannten das erste mal einen richtigen Anime-Filme gesehen: "Odin" - war wohl einer der ersten Kinofilme in diesem Stil und thematisch bei weitem noch nicht so "abgedreht", wie es dann die richtig guten TV-Serien / Mangaserien und Filme a´la "Ghost in the Shell", "Armittage III", "OutlawStar" oder "Akira".

    Der Zugang zu Mangas heutzutage ist recht einfach, da man Mangas (also die Comicbücher) schon in einem gut sortierten Buchladen bekommen kann (das war lange anders) und sehr bekannte Animes sind sogar in deutscher Übersetzung auf DVD bei MediaMarkt und Co zu finden. Sollte also kein Problem sein. Zu empfehlen ist auch die Miniserie "AniMatrix", an der viele verschiedene Meister des Animefilms gearbeitet haben - ein schöner Querschnitt über die verschiedenen Stile, auch wenn nicht wirklich aussagekräftig, da es sich ja thematisch um die Matrix-Trilogie abspielt. Ist aber definitiv sehenswert.

    Persönlich kann ich sowohl aus zeichnerischer wie auch thematischer Sicht mit Kinderserien a´la "SailorMoon" oder "Wedding Peach" nichts anfangen. Bevorzuge die auf den Jugendlichen / Erwachsenen gerichteten thematisch komplexeren Filme und Serien, bei denen es auch ruhig mal recht brutal werden kann. In meinen Augen ist das Phenomän Manga / Anime aber auch nur eine Unterhaltungsform, wie die amerikanischen Comics, welche sich thematisch und zeichnerisch aber deutlich unterscheiden.

    Sucht mal in google nach "Ghost in the Shell", den ich jedem Neuling auf dem Gebiet ans Herzen legen möchte.

    Websites:

    http://www.animetempy.com/ --> viele Reviews zu Serien und Filmen - da die reviews von Lesern geschrieben werden, stimmt das nicht immer alles. Die Website selbst gibt aber einen schönen Einblick in die bekanntesten Serien und Filme.

    http://www.mangadb.de/ --> InfoSeite auf Deutsch mit vielen Infos und ISBN-Nummern (falls Ihr Euch welche bestellen wollt) zu Mangabüchern. (keine Filme)

    🔗
    --> ein paar Infos zur Geschichte von Manga und Anime


    Vielleicht hat ja noch wer ein paar mehr Tips und Links. (?)
  • xer
    >> gib mir doch einen Tip... was ist z.B. für Dich ein "gutes" Heft

    Liebe Annemarie, daher dieser Thread!
    Ich hoffe einfach... wir könnten uns ein Bißchen mit diesem Thema beschäftigen.
    Dabei würden einige sicherlich die Gelegenheit bekommen, das eine oder andere mehr darüber zu erfahren.
    Siehe nur den Beitrag von Wolf!


    >> DAS was uns da im Fernsehen und sonst auch grösstenteils im NET zu diesem Thema gezeigt wird, trägt nicht gerade dazu bei, mein Vor-Urteil abzubauen

    Da gebe ich dir VOLLKOMMEN und ABSOLUT RECHT!!!
    Dieses "Sachen" vermitteln ganz bestimmt einen sehr schlechten Eindruck.
    Aber wie gesagt, genau das sind die Katzen mit Flöhen:-(

    PS: Zwei Häfte + Ausgabedatum habe ich ja schon genannt
  • xer
    Hallo Yellow,

    besten Dank für deinen Beitrag!

    >> In meinen Augen ist das Phenomän Manga / Anime aber auch nur eine Unterhaltungsform, wie die amerikanischen Comics, welche sich thematisch und zeichnerisch aber deutlich unterscheiden

    Ne.
    Genau das glaube ich nicht.
    Ich gehe davon aus, dass dies eine eigenständige "Kunstform" ist (ok, ist Comic ja auch),
    die sich aber bereits vielmehr dem ungeklärten Begriff Kunst genähert hat, und dies noch viel mehr tun wird. Wie einige von den "Großen" sicherlich irgendwann, mehr oder weniger schmerzvoll erfahren werden.
    Motto: Konkurenz bis hin zu Verdrängung!

    Yellow, danke noch mal,
    Grüße!
  • Sabrina
    Sabrina
    Hei exx toll dass du dieser Thread engagiert hast! Ich kenne mich eigentlich überhaupt nicht in der Geschichte der Mangas aus und ich habe ehrlich gesagt noch nie Interesse daran gehabt wie diese "Kunstrichtung", wenn man es so nennen darf, entstanden ist. Ich weiss von vielen anspruchsvollen Mangas die sehr komplex aufgebaut sind aber ich selbst bin noch nicht bereit solche zu lesen! Ich bevorzuge Mangas wie Ranma, obwohl er eigentlich "kindisch" und voller Klischees ist aber ich finde es total lustig um es zwischendurch mal zu lesen. Da ich Krimis, wie z.B Sherlok Holmes, sehr bevorzuge, lese ich auch ab und zu Conan. Kamikaze Kaito Jeanne ist ein kitzelkleines bischen komplexer(vom Aufbau her) aber toll gezeichnet! Was ich nicht ausstehen kann sind Mangas wie Pokemon, Dragonball, Bayblade oder Yu-Gie-Oh, die meiner Meinung nach nur für den Profit gezeichnet wurden...

    Wenn man in einem guten Büchergeschäft geht(hier in der CH z.B. Stauffacher) dann findet man Mangas von allen Sorten und für alle Bedürfnisse! Man muss nur selber entscheiden was einem gefällt und nicht beim ersten, den man nicht gut findet sagen es seien alle doof!
    Man soll auch nicht gleich denken dass Mangas "pornos" sind! Da liegt man völlig falsch... Bei uns in der Schule z.B. denken alle die den Begriff Mangas hören direkt an Hentai(Mangapornos). Das ist natürlich möglich aber nicht bedingung...

    Ich würde gerne weiterschreiben aber ich habe das Gefühl nur sinnloses geschwatzt zu haben... also tut mir leid wenn ihr so viel lesen musstest aber nichts gescheites mitbekommen habt=))!

    Lg uchan
  • hsifdnilbwolley

    >> In meinen Augen ist das Phenomän Manga / Anime aber auch nur eine Unterhaltungsform, wie die amerikanischen Comics, welche sich thematisch und zeichnerisch aber deutlich unterscheiden

    Ne.
    Genau das glaube ich nicht.
    Ich gehe davon aus, dass dies eine eigenständige "Kunstform" ist (ok, ist Comic ja auch),
    die sich aber bereits vielmehr dem ungeklärten Begriff Kunst genähert hat, und dies noch viel mehr tun wird. Wie einige von den "Großen" sicherlich irgendwann, mehr oder weniger schmerzvoll erfahren werden.
    Motto: Konkurenz bis hin zu Verdrängung!


    Das war auch nicht als allgemeingültige Definition gedacht, sondern lediglich Ausdruck meiner persönlichen Einstellung dazu. Die von mir oben genannten Mangas und Animes schaue ich mir halt gerne an, weil ich sowohl den Zeichenstil als auch im Besonderen die Thematik dieser mag.

    Die Diskussion um "was ist Kunst" bin ich ziemlich leid - da werden wir nie eine gute Defintion finden.

    @uchan: Deine Forderung nach Differenzierung und Unvoreingenommenheit kann ich nur unterstützen, nicht nur was Mangas angeht. Daher macht dieser Thread auch Sinn, weil hier die Leute, die sich ein wenig in der Thematik auskennen, den "anderen" einen kleinen Einblick in diese Welt bieten könn(t)en.

    Gruß, YBF
  • odnaliW_ocsicnarF
    Ich habe drei Kinder groß gezogen und ich weiß genau was Mangas sind.

    Hier habt ihr einen Link zum Erfinder des Manga und seine Lebensgeschichte.

    🔗
  • rep
    du bist so selten dämlich, willybär, das ist nicht zu fassen !
    der ERFINDER des MANGA ???

    wer ist das?
    hier ist was zum hinstarren für dich
    https://de.wikipedia.org/wiki/Manga

    geh doch endlich lieber jeden tag in die örtliche dorfkneipe.
    dem schaf hinter der theke kannst du ungestraft jeden mist erzählen.
  • hsifdnilbwolley
    Ich habe drei Kinder groß gezogen und ich weiß genau was Mangas sind.

    Hier habt ihr einen Link zum Erfinder des Manga und seine Lebensgeschichte.

    🔗


    Mhh, das erinnert mich irgendwie daran, daß es Leute gibt, die glauben, daß Microsoft den Computer erfunden habe ... und Siemens die Glühbirne ...

    Nichts für ungut, aber das war ein ordentlicher Griff ins Klo.

    Besser wäre wohl gewesen, Du hättest Dich während der Erziehung der Kinder mit dem Thema befasst, denn dann könntest Du was sachlich fundiertes beitragen.

    Ich meine es sicher nicht persönlich, aber ich fange auch nicht an, mit Leuten darüber zu diskutieren, wie sie am besten ein neues SpaceShuttle bauen sollen, wenn ich keinerlei Ahnung von der Materie habe.

    Was bringt Dir das? Geht es Dir darum, die Diskussion mit aller Kraft zu unterbinden? Und wenn ja, warum?
  • odnaliW_ocsicnarF
    Mein lieber per hier war von den modernen Mangas die Rede und nicht von der Urgeschichte du Vollidiot.

    Wäre die Urgeschichte der Mangas gefragt, hätte ichc natürlich anders recherchiert und ausserdem habe ich besseres zu zun, als mich um diese dämliche Mangazeichnerei und deren Geschichte zu interessieren.

    Sie geht mir schlichtweg am Hintern vorbei, genau wie deine saudummen und hochgestochenen Kommentare.

    Und ich frage mich, wann hören deinerseits die Beleidigungen mir gegenüber endlich auf hm????????????????????????edenke dass ich wie ein Wald reagiere. Du rufst hinein und mein Echo kommt ein paarmal zurück.

    Du bringst doch nur schlaue Worte auf die Beine, ansonsten kann man von dir nichts erwarten.

    Und andere, die sich bemüssigt fühlen etwas auszudrücken, niedermachen. Da bist du ganz groß.

    DU BIST EIN NIEMAND, EIN NICHTS. EIN NICHTSKÖNNER.
  • rep
    das hat der knallfrosch exx da oben gefragt! blöd.mann!

    >>>
    Aus gegebenem Anlass möchte ich euch eine Frage stellen...
    Inwiefern habt ihr euch wirklich damit auseinandergesetzt? Kennt ihr Quellen bei denen man einiges Informative über die Geschichte (Entstehung…) von Manga lesen, bzw. wirklich "geile" (ich meine jetzt nicht Sex.. na ja, zumindest nicht nur;) Werke bestaunen kann? exx


    und ? dein hirn bekommt nicht mal ein paar einfache zeilen gemanaged
    >>>
    Mein lieber per hier war von den modernen Mangas die Rede und nicht von der Urgeschichte du "voll*****".

    Wäre die Urgeschichte der Mangas gefragt, hätte ichc natürlich anders recherchiert und ausserdem habe ich besseres zu zun, als mich um diese dämliche Mangazeichnerei und deren Geschichte zu interessieren.

    Sie geht mir schlichtweg am Hintern vorbei, genau wie deine saudummen und hochgestochenen Kommentare.
    DU BIST EIN NIEMAND, EIN NICHTS. EIN NICHTSKÖNNER.


    klar.
    :)))
  • odnaliW_ocsicnarF


    Was bringt Dir das? Geht es Dir darum, die Diskussion mit aller Kraft zu unterbinden? Und wenn ja, warum?

    Thomas, mir geht es nicht darum, diese Diskussion mit aller Kraft zu unterbinden, sondern ich ging von ganz anderen Fragen aus.

    Entweder habe ich sie nicht richtig gelesen oder ich habe sie falsch verstanden oder sind sie vielleicht falsch formuliert worden?

    Hier geht es jetzt um die Urgeschichte der Mangas und da habe ich überhaupt keine Ahnung. Ich wusste von Mangas, die in der Comicwelt zu finden sind, sonst nix. Vieleicht werde ich mir die Zeit nehmen, mich in die Urgeschichte einzulesen aber momentan habe ich besseres zu tun als mich um Dinge zu kümmern, die mich nicht weiterbringen. O.K. Die Urgeschichte scheint in die Mythologie zu gehen aber doch nicht in die Richtung, die mich interessiert.

    Ich wünsche Euch viel Spass mit diesem Thread, haut rein dass die Fetzen fliegen, aber mir geht das ganze wieder zu weit unter die Gürtellinie und ich habe keine Lust mich von Per, dem einseitigen Kopfcreatisten beleidigen zu lassen.
  • hsifdnilbwolley

    Was bringt Dir das? Geht es Dir darum, die Diskussion mit aller Kraft zu unterbinden? Und wenn ja, warum?


    Thomas, mir geht es nicht darum, diese Diskussion mit aller Kraft zu unterbinden, sondern ich ging von ganz anderen Fragen aus.

    Entweder habe ich sie nicht richtig gelesen oder ich habe sie falsch verstanden oder sind sie vielleicht falsch formuliert worden?

    Hier geht es jetzt um die Urgeschichte der Mangas und da habe ich überhaupt keine Ahnung. Ich wusste von Mangas, die in der Comicwelt zu finden sind, sonst nix. Vieleicht werde ich mir die Zeit nehmen, mich in die Urgeschichte einzulesen aber momentan habe ich besseres zu tun als mich um Dinge zu kümmern, die mich nicht weiterbringen. O.K. Die Urgeschichte scheint in die Mythologie zu gehen aber doch nicht in die Richtung, die mich interessiert.

    Ich wünsche Euch viel Spass mit diesem Thread, haut rein dass die Fetzen fliegen, aber mir geht das ganze wieder zu weit unter die Gürtellinie und ich habe keine Lust mich von Per, dem einseitigen Kopfcreatisten beleidigen zu lassen.


    Gut, dann verstehe ich aber auch nicht, warum Du Dich in allererster Linie überhaupt eingemischt hast. Der Punkt ist, daß auch die modernen Mangas weit über Pokemon und Co. hinausgehen, wie ich es auch weiter oben versucht habe zu erklären. Diese "modernen" Mangas fingen mit "Odin" und ein paar anderen Filmen an - wobei das Wort modern eher den Wandel von klassichen Comicbüchern hin zu Kinofilmen bezeichnet, sollten man eine solche Zäsur überhaupt einführen wollen.

    Du kennst Dich mit dem Thema einfach nicht aus und da Du selbst bekundest, Dich auch nicht dafür zu interessieren, bleibt bei mir die Frage nach dem Sinn Deiner Kommentare. Da nüzt es dann auch wenig, sich mit "ich ging von einer anderen frage aus" oder "bringt mir eh nix" rauszureden. Ich finde das echt unmöglich, weil durch solche Kommentare einfach die Motivation, weiter zu lesen oder gar selbst zu schreiben, stark gemindert, wenn nicht gänzlich unterbunden wird.

    In dem anderen Manga-Thread hast Du als erster gleich das Niveau mit einem zitat von heliopo kritisiert und selbst trägst Du aber genau zu diesem schlechten Niveau bei, in dem Du Dich erst gar nicht mit dem jewiligen Thema auseinander setzt. Was soll das?

    Bei allem guten Willen, da wundert mich an pers Kommentar eigentlich nur dessen milde!
  • xer
    >> Ich finde das echt unmöglich, weil durch solche Kommentare einfach die Motivation, weiter zu lesen oder gar selbst zu schreiben, stark gemindert, wenn nicht gänzlich unterbunden wird

    >> Bei allem guten Willen, da wundert mich an pers Kommentar eigentlich nur dessen milde

    Yellow, ich gebe dir ansonsten völlig Recht,
    aber diese beiden Sätze zerfleischen sich gegenseitig. Oder glabst du dass durch Per´s Kommentare die Motivation, weiter zu lesen oder gar selbst zu schreiben, besonders gefördert wird??? Gehe da nicht weiter drauf ein, weil du genau weißt was ich meine.
    Dieses Thema würde ich hier auch nur sehr ungern breittreten


    Auf die Gefahr hin, für einige eine neue Zielscheibe zu bieten, möchte ich noch etwas loswerden.
    Ist das nicht Klasse dass so viele Mitglieder abermals ihre Offenheit gegenüber der "Andersartigkeit" hier bekunden?
    Ich find das haut einen echt um:o)
  • odnaliW_ocsicnarF
    Hallo liebe Leute

    mich würde sehr interessieren was ihr über Mangas denkt und ob ihr es unter Kunst einteilen würdet! Mich beschäftigt das schon seit längerer Zeit weil sich mein Zeichenlehrer in der Schule immer genervt hat weil ich andauernd Mangas zeichne! Andere Kolleginnen die ich gefragt habe meinen es sei eigentlich keine Kunst!

    Das war die Urfrage von Uchan.

    Und daraus sind nun 2 Threads entstanden.
  • hsifdnilbwolley
    >> Ich finde das echt unmöglich, weil durch solche Kommentare einfach die Motivation, weiter zu lesen oder gar selbst zu schreiben, stark gemindert, wenn nicht gänzlich unterbunden wird

    >> Bei allem guten Willen, da wundert mich an pers Kommentar eigentlich nur dessen milde

    Yellow, ich gebe dir ansonsten völlig Recht,
    aber diese beiden Sätze zerfleischen sich gegenseitig. Gehe da nicht weiter drauf ein, weil du genau weißt was ich meine.
    Dieses Thema würde ich hier auch nur sehr ungern breittreten


    ja exx, wenn man den Bezugspunkt meiner Aussage weg läßt, dann widersprechen sich die beiden Sätze. Ist unglücklich ausgedrückt, gebe ich zu! Wie auch immer, laß uns einfach wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren, sonst ist der Thread bald endgültig tod oder verfällt in sinnentleerte Wortgefechte.
  • Page 1 of 2 [ 24 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures