KunstNet uses Cookies. Details.
  • Wer studiert denn hier an einer Akademie?

  • onegreatcity
    onegreatcity Wer studiert denn hier an einer Akademie?
    Hallo!
    Nun mein erster Eintrag hier. Im Oktober werde ich wohl mein Studium entweder an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel oder aber vielleicht an der HfbK in HH (Mappenabgabe erst am freitag) aufnehmen und ich wüsste einfach gerne wer von euch denn auch Kunst studiert?
    viele grüße
    thomas
  • odnaliW_ocsicnarF
    Kunst????? Was issn des????

    Wusste gar nicht dass man da studieren muss und Mappe abgeben, was für ne Mappe denn??
  • Constantin
    Constantin
    @one, sorry sowas kommt hier leider vor, deshalb lese dir diese Hinweise durch 🔗
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    wilandos selbstdarstellung:
    Zeit meines Lebens habe ich einen sehr tiefen Bezug zum Wasser, dem Feuer und dem Geruch der Erde. Meine Tierwelt die ich zu Hause habe macht sehr viel Mühe aber ich liebe die Tiere dieser Welt, weil sie einem niemals ein schlechtes Gefühl vermitteln.


    vor allem versteht das liebe vieh nicht so ein enthirntes dumpfgelaber...
    Signature
  • odnaliW_ocsicnarF
    Du bist ein kluges Mädchen brooklyn, hast du doch deinen Steinhaufen aus deinem Avatar entfernt, von dem du unzählige abstrakte Bilder abmaltest. Dass man dafür ein Kunststudium benötigt ist mir klar, bekommt man doch da das malen und zeichnen eingehämmert.Du beobachtest meine Kommentare sehr genau und verstehst es auch zwischen den Zeilen zu lesen. Das zeichnet dich aus. Aber nur das. Sonst nix.

    Ja mein lieber one, von brooklyn hättest du normalerweise ein paar Tips haben können....sie hat studiert. Aber sie hat nichts besseres zu tun, als auf meine Wenigkeit zu achten und meine Zeilen als enthirntes dumpfgelaber zu betrachten.

    Machs gut. Damit meine ich natürlich nur one, du brooklynn, du kannst bleiben wo der Pfeffer wächst.
  • _em_ton_sti_
    Hi onegreatcity,
    ich habe Kunst studiert. Darf ich fragen, warum du fragst :-) Ich bin ja auch recht neu hier ...

    Hi Wilando,
    wer sagt denn, dass man Kunst studieren muss? Aber man kann, wenn man mag :-)

    Grüße me
  • onegreatcity
    onegreatcity
    warum ich frage? eigentlich rein aus interesse, aber vielleicht auch um zu lesen, was da so auf mich zukommt. wo hast du denn studiert?
  • _em_ton_sti_
    Hi onegreatcity,

    ich hab' in Kassel studiert. Das ist aber bei mir schon eine ganz Zeit lang her. Beinahe 20 Jahre :-) Was auf dich zukommt? Ich wette, du wirst begeistert sein! Man lernt ziemlich viele neue und überraschende Dinge kennen.

    Hier gibt es einen Thread, der heißt "Studium oder Autodidakt?" Das entspricht nicht meiner Erfahrung. Autodidakt ist man während des Studium sowieso. Man kommt aber in ein ganz neues Umfeld. Allein schon die Bibliothek, die eine Akademie (meistens, wie ich denke) hat, ist ein Erlebnis.

    Ich wünsche dir viel Spaß und Ernst dabei :-)

    ...
  • onegreatcity
    onegreatcity
    ja das mit dem begeistert sein, möchte ich auch hoffen. :)
    viel dank für die auskunft.
  • onegreatcity
  • _em_ton_sti_
    Deine Arbeit mit den Knetköppen ist mir heute auch sehr angenehm aufgefallen!
  • onegreatcity
    onegreatcity
    :)
    vielen dank...allerdings mache ich sonst fast nur malerei, die köppe sind eher eine ausnahme
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    Hallo one,

    erst einmal herzlich willkommen! Ich studiere ebenfalls und es macht mir richtig Spass! Da die Institute unterscheidlich sind, wird man die Erfahrungen sicherlich nicht 1:1 austauschen können (zumal die Qualität der Ausbildung auch mit der Qualität der AUSBILDER zusammenhängt). Ich bin mit meiner Entscheidung sehr glücklich, da es mir die Möglichkeit bietet Techniken zu erlernen, für die man als Autodidakt einfach mehr Zeit bräuchte (viel mehr Zeit). Trotzdem betrachte ich es NICHT als Status-Symbol gegenüber den Künstlern, welche diesen Weg nicht gehen wollen oder können (aus Geld-, oder Zeitgründen).
    Für mich bedeutet die Akademie auch die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches mit Gleichgesinnten (was ich ebenfalls geniesse). Keinesfalls ist es ein "elitärer Status"!! Es ist eine AUSBILDUNG nicht mehr, aber auch nicht weniger. Wenn Du ein wenig Glück hast, wirst Du Lehrer antreffen, die Dich und Deine Art zu malen erkennen und unterstützen un Dir hilfreiche Tipps auch auf Deinem zukünftigen Weg als Künstler geben können (Umgang mit Galerien, organisieren von Ausstellungen, etc.).
    Zu Wilando - er ist ein richtig feiner Kerl (!) Da es hier in der Vergangenheit viele Diskussionen um Künstler mit/ohne Ausbildung gab (teilweise mit Bewertung selbiger als Künstler ja oder nein), wollte er mit seinen Worten nur zum Ausdruck bringen, dass es nicht ZWINGEND notwendig ist so eine Ausbildung haben zu müssen, um Künstler zu sein oder zu werden! Und dem stimme ich ebenfalls zu! Leider kann man sein Lächeln und Augenzwinkern nicht lesen...... die Krux der Technik....... aber sei überzeugt, er hat es garantiert NICHT bissig, oder gar böse gemeint!
    In diesem Sinne viel Spass bei Deiner Ausbildung!!

    Ach ja.... Mappe.... ich hatte Werke ausgewählt, die malerisches und zeichnerisches Grundkönnen demonstrierten (Basistalent) etwas vergleichbares aus der Vorphase (zeigt Ihnen inwiefern Du Dich bereits entwickelt hast) und ein/zwei meiner Lieblings-Werke (zeigt Deine bevorzugte Richtung).

    Liebe Grüße
    AnneMarie
    Signature
  • odnaliW_ocsicnarF
    Es ist eine Wonne, die Zeilen über mir von meinem geliebten AnneMarie-chen zu lesen. Zeigt es mir doch dass sie ein Wesen voller Wärme und Verständniss ist und immer gute Ratschläge gibt.

    Für meine Worte die ich zu Allererst hier schrieb möchte ich mich an dieser Stelle entschuldigen, Wilando manchmal a Spässle macht.

    Gibt es aber einseitige Menschen, die es verstehen zwar Steinhaufen abzumalen, zwischenmenschlich aber kein Gefühl haben. Menschen ohne Gefühl sollten doch ein Kunststudium meiden, weil sie es nie verstehen werden etwas wichtiges zum Ausdruck zu bringen.

    Was ich damit sagen möchte ist, dass man sein Gefühl des Ausdrucks während des Studiums nie aus den Augen verlieren sollte und sich nicht zu sehr von der ständigen Dinge abmalerei beeinflussen lassen sollte.Sehe ich doch bei vielen studierten nur abstrakte Bilder die eigentlich nichts ausdrücken, mehr das Gefühl des Betrachters ansprechen und jeder etwas anderes sehen kann. O.K. auch gut, sollte aber nicht die Lebensaufgabe eines studierten Künstlers sein.

    Vom Gefühl des Ausdrucks zeigt onegreatcity hier schon ganz gute Ansätze und ich denke dass er oder sie den richtigen Weg gehen wird und ich wünsche für das Studium viel Erfolg und......Gefühl.
  • _em_ton_sti_
    Für dich Wilando ist "Gefühle-Ausdrücken" wohl ein wichtiger Punkt, anscheinend sogar der entscheidende, wenn ich ihn richtig verstanden habe. Andere könnten das vielleicht anders sehen oder auch praktizieren. Und sie sollten auch ein Recht dazu haben :-) Mir geht es in der Kunst, in meiner Kunst, um etwas anderes als Expression. Mir. Andere dürfen das anders halten. Ich finde Pluralität nicht so schlecht. Auch wenn es natürlich schwierig ist.
  • odnaliW_ocsicnarF
    Für dich Wilando ist "Gefühle-Ausdrücken" wohl ein wichtiger Punkt, anscheinend sogar der entscheidende, wenn ich ihn richtig verstanden habe. Andere könnten das vielleicht anders sehen oder auch praktizieren. Und sie sollten auch ein Recht dazu haben :-) Mir geht es in der Kunst, in meiner Kunst, um etwas anderes als Expression. Mir. Andere dürfen das anders halten. Ich finde Pluralität nicht so schlecht. Auch wenn es natürlich schwierig ist.



    Genau augustus....... natürlich macht das nix aus. Gar nix nämlich.

    Machs gut.

    P.S. Dein voriger Spruch hat mir besser gefallen.
  • _em_ton_sti_

    ... natürlich macht das nix aus. Gar nix nämlich.


    Hi Warnung1,

    was macht nichts aus? Ich versteh nicht, was du meinst, leider.

    Grüße me
  • odnaliW_ocsicnarF

    ... natürlich macht das nix aus. Gar nix nämlich.


    Hi Warnung1,

    was macht nichts aus? Ich versteh nicht, was du meinst, leider.

    Grüße me





    Zitat:

    "Aus der rechten Aufgabe erwächst die Freude am Werk, wie bunte Blütenblätter aus einer gesunden Pflanze."
    (John Ruskin)

    Das mein ich damit.



    Machs gut.
  • _em_ton_sti_
    Hallo Warnung1,

    tut mir leid. Ich weiß nicht, wie ich einen Zusammenhang herstellen soll zu den letzten Texten. Aber du musst es mir ja nicht erklären.

    Liebe Grüße me
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    annemarie hat das in ihrer scharfsicht schon längst erkannt, dass wilandos absonderungen nur schwer verständlich sind.

    er redet halt, um zu reden. genauso gut könnte er auch in moiks musikantenstadl zu seniorengerechter schrebergartenmusik schunkeln.
    Signature
  • Page 1 of 2 [ 27 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures