KunstNet uses Cookies. Details.
  • Über das Verstehen der Kunst, Künstler und der Kunstwerke

  • iracsa
    hauptsache Harry holt irgendwann auch schon mal den Wagen damit auch wirklich alles gut wird.
  • artorange
    artorange
    Also ich z.B. ich bin ein Künstler. Und du???


    ich bin nicht du. da hast du vollkommen recht. wenn deine definition von "künstler" ein raumausstatter ist, der aus gesundheitlichen gründen seinen beruf nicht mehr ausüben kann und sich deswegen mit dem malen beschäftigt - das bin ich auch nicht. also bin ich nach deiner definition kein künstler.

    aber das ist hier nicht das thema.

    es wurde die frage gestellt: "was bedeutet denn qualität von nichtsprachlichen ausdrucksprodukten für dich und mich ?" zu der ich eine meinung habe. und du scheinbar nicht. was machst du eigentlich hier?
    Signature
  • odnaliW_ocsicnarF
    [quote="artorange"]

    es wurde die frage gestellt: "was bedeutet denn qualität von nichtsprachlichen ausdrucksprodukten für dich und mich ?" zu der ich eine meinung habe. und du scheinbar nicht. was machst du eigentlich hier?




    Ich häng hier eigentlich nur ein bisschen dumm rum, weil ich sonst nichts besseres zu tun habe.
    Das intellektuelle Gequatsche geht mir halt manchmal auf n Keks, manchmal amüsiert es mich natürlich auch.

    Im großen und ganzen kann man sagen finde ich das Kunstnet ein Forum, wo man sich über die Bilder innovieren kann wenn man mal das Gelaber weg lässt über Kunst und deren Bedeutung und Künstler oder Nicht-Künstler und deren Betrachtungsweise und die Betrachtungsweise der Bilder und die Anschauungen einzelner und das immer und immer währende Gerede und geplapper über Dinge sie so sind weil sie so sind und sowieso jeder so sieht, wie er es sehen möchte usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw.

    Verstehst du das?

    Brauchst aber nicht, weil mir das total am ...... vorbeigeht.

    Ich mach mein Ding und was du hier machst ist mir eigentlich ziemlich wwurscht .... Gä???
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • artorange
    artorange
    ist ja nicht schwer zu verstehen: deine malerei füllt dich nicht aus. aus lauter langeweile laberst du darüber, dass dir das gelaber auf den keks geht. du stellst fragen, obwohl dir die antworten wurscht sind. und ob dein gelaber verstanden wird geht dir "am ..... vorbei".
    das "intellektuelle Gequatsche" langweilt und ärgert dich weil du es nur zum teil verstehst.

    aber was hat das alles mit dem thema zu tun? oder warum sollte das jemanden interessieren?
    Signature
  • xer
    >> Ich häng hier eigentlich nur ein bisschen dumm rum, weil ich sonst nichts besseres zu tun habe.

    ao du bringst es auf den punkt, dieser kreatur ist aber nicht zu helfen, blutschwall drauf:)
  • inim
    Also ich habe ein Neffe, der ist jetzt 5 Jahre geworden. Dieser hat mir ein Bild auf Holz gemalt, ich stelle es demnächst rein. Ich fragte ihn was hast Du da gemalt er sagte mir ein Haus viele kleine Kinder, dabei war es nur gekritzel.
    Also stelle ich fest, ein Kind nimmt den Stift wahlos , ich hatte ihn nämlich beobachtet, also stellte ich fest, er hat doch sehr viel Phantasie und ein Erwachsener denkt sich "vielleicht" was dabei -gekritzel-.
    Ich finde jeder sieht Kunst als was anderes, die einen lieben abstrakte Kunst, weil sie darin was erkennen können die anderen lieben halt was anderes.
    Was ist Kunst, das ist doch hier die Frage ???

    Ich finde niemand kann das richtig erklären, weil, wie ich schon sagte, jeder siehts halt anders.
    Wenn ein Prominenter ein Bild malt, sei es doch nur gekritzelt, dann isses eine menge Geld wert, malts ein normaler kriegt der noch net einmal was dafür.
    Wer kann mir also sagen was ist eigentlich Kunst.

    gruss michaela
  • odnaliW_ocsicnarF
    >> Ich häng hier eigentlich nur ein bisschen dumm rum, weil ich sonst nichts besseres zu tun habe.

    ao du bringst es auf den punkt, dieser kreatur ist aber nicht zu helfen, blutschwall drauf:)





    :o))
  • odnaliW_ocsicnarF
    ist ja nicht schwer zu verstehen: deine malerei füllt dich nicht aus. aus lauter langeweile laberst du darüber, dass dir das gelaber auf den keks geht. du stellst fragen, obwohl dir die antworten wurscht sind. und ob dein gelaber verstanden wird geht dir "am ..... vorbei".
    das "intellektuelle Gequatsche" langweilt und ärgert dich weil du es nur zum teil verstehst.

    aber was hat das alles mit dem thema zu tun? oder warum sollte das jemanden interessieren?




    :o))
  • odnaliW_ocsicnarF
    :o))
  • geronimo
    geronimo
    hi wilando, du bist ein sehr, sehr böser junge, mässige dich bitte wir befinden uns hier in einem kunstforum, da geht es seriös zu, was sollte dein poppo damit zu tun haben...? tzzz tzzz...
    Signature
  • indigo
    indigo
    hi mini
    Also stelle ich fest, ein Kind .... hat doch sehr viel Phantasie..........


    als ich die frage in richtung qualität gestellt habe, sind mir auch als erstes wieder die kinder eingefallen. sie schaffen es immer dass sie eins sind mit dem was sie malen oder gestalten oder spielen. es bewegt sie, bzw. sie bewegen sich darin. das finde ich einfach toll. hat man dann im laufe des älterwerdens nicht das glück einen oder mehrere gute geister um sich zu haben wird es meist schwieriger diese qualität bei zu behalten.
    jedenfalls ist das bewegtsein das erste wichtige qualitätskriterium für mich, wenn ich mich wie auch immer ausdrücke.
    und doch, bei erwachsenen kommt dann doch noch anderes dazu .............??

    tschüss
    indigo
  • indigo
    indigo
    Hi it's _not_ me
    Bilder, die nichtsprachlich sprechen sind sehr selten ...


    hab' deinen kleinen kommentar eben erst entdeckt. und... verstehe ihn leider nicht. ich dachte, dass bilder ja gerade eine andere art der sprache sind, sie also immer nichtsprachlich "sprechen", das sprechen im übertragenen sinne gemeint.
    ob sie überhaupt "sprechen" kann nur der betrachter entscheiden, hm??

    tschüss
    Indigo
  • rep
    nimm mal ein lexikon und suche:
    >>>paradoxon

    und :
    >>>ironie

    :)))
  • _em_ton_sti_
    ... ich dachte, dass bilder ja gerade eine andere art der sprache sind, sie also immer nichtsprachlich "sprechen", das sprechen im übertragenen sinne gemeint.


    Ja natürlich, sie sprechen ihre "eigene" Sprache - oder wenigstens sollten sie das (sollten sie?). Es gibt aber auch Bilder, bei denen eine bestimmte Intention auf allzu illustrative Weise (wortwörtlich sozusagen) umgesetzt wird, finde ich. Bei solchen Bildern kann man dann davon sprechen, dass sie sozusagen in der (propositionalen) Sprache hängengeblieben sind :-) und eben nicht zu einer eigenen Bildsprache gefunden haben. Sie sind dann mehr so was wie ein illustrierte Idee ...
  • indigo
    indigo
    hi it's_not_me:

    bingo, das habe ich verstanden !
    trotzdem, falls du bei gelegenheit für beides bildhafte illustrationen findest wäre das klasse. setzt sich besser in meinem etwas praktisch bildbar veranlagten hirn fest.
    merçi
    Indigo
  • indigo
    indigo
    Hi per

    ....nimm mal ein lexikon und suche:
    >>>paradoxon.....
    das könnte ich natürlich tun, aber ich leiste mir gern den luxus hier.....ist einfach schöner

    ....und :
    >>>ironie ....
    danke für das etikett, ich weiss es zu schätzen

    :)))
    tschüss
    Indigo
  • Page 17 of 17 [ 336 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures