KunstNet uses Cookies. Details.
  • Gedanken zur Vergangenheitsbewältigung

  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    @artorange empfehle ich den Film "die Welle" (im Original "the wave"). Unterrichtsmaterial basierend auf einem realen Experiment in USA. Erhältlich über den Sender "deutsche Welle" nach Anfrage.

    Er zeigt sehr eindrucksvoll, wie "Dumm" jeder Mensch werden kann, wenn es darauf angelegt wird.......
    Sollte dies nicht reichen, hilft vieleicht die Auseinandersetzung mit der Frage des "Radikalismus" bei extremen Islamisten unter der Frage:
    "..wie bringt man Menschen dazu andere zu töten, nur weil sie nicht meinen Glauben teilen?"

    Beispiele hat es hier genug gegeben - man muss sie nur lesen (wollen)!!

    Audrey Hepburn - eine von mir bewunderte Schauspielerin und als "Good will embassador" von UNICEF ein von mir sehr geschätzter Mensch, hat etwas gesagt, was meinem Empfinden zu diesem Thema am nächsten kommt:

    ".... ich halte nichts von kollektiver Schuld! Was wir brauchen ist kollektive Verantwortung!"

    LG
    AnneMarie
    Signature
  • sylviA
    Ich finde das Deutschland kein ausländerfeindliches Land ist.

    @Artorange Das mit Hitler hätte in jedem Land passieren können. Für mich ist der 2. Weltkrieg genau so weit weg wie der 1. Weltkrieg oder der 30 jährige Krieg. Das ist Geschichte und mich beschäftigt es nicht. Ich finde du übertreibst ein wenig.
  • artorange
    artorange
    Ich finde das Deutschland kein ausländerfeindliches Land ist.


    weil dir (noch) nichts passiert ist? vielleicht kannst du es denn hinterbliebenen von verbrannten kindern erzählen.

    Das mit Hitler hätte in jedem Land passieren können.


    klar. und wenn die vergewaltigte ein mann wäre, dann wäre sie womöglich selbst vergewaltigerin.

    hitler hat niemanden umgebracht. er war vegetarier und liebte seine hündin blondy.

    nicht diktatoren erschaffen völker, sondern völker diktatoren.
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • artorange
    artorange
    @AnneMarie_AS

    da kam also der böse hitler und hat das ganze volk verführt... heisst das nicht, dass ein neuer hitler jederzeit nochmal das deutsche volk verführen kann?
    du hälst also nicht nur die deutschen für amoralische, labile zombis, sondern alle menschen... interessant.

    was schlussfolgern wir aus der tatsache, dass jeder man ein potentieller vergewaltiger sein kann.
    a) alle kastrieren?
    b) vergewaltiger für unschuldig erklären - es hätte ja jeder werden können?
    c) vergewaltigte als verführerinen beschuldigen?
    d) frauen kollektiv potentielle verführung unterstellen und burkas verordnen?

    ".... ich halte nichts von kollektiver Schuld! Was wir brauchen ist kollektive Verantwortung!"


    du schreibst dauernd von der "kollektivschuld". wer beschuldigt wen?
    ich sehe nur wie du die amis und den russen und israelis kollektiv beschuldigst.
    Signature
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    @artorange:
    du hörst dich an, wie meine Mutter, wenn sie über die Jugoslawen lamentiert - werd erwachsen!
    Falls Du es bist - werd vernünftiger..... und verdreh nicht anderleut's Worte - die anderen hier können nämlich durchaus lesen, wie man dir bereits mitgeteilt hat!
    Du verwechselst anscheinend Recht haben mit Recht behalten wollen... und so etwas wirkt nach einer Weile ermüdend und danach albern.
    Signature
  • artorange
    artorange
    @AnneMarie_AS

    wenn du aufhörst mich mit deiner mutter zu verwechseln und mir "schlaue" ratschläge zu erteilen, dann könntest du vielleicht anfangen zu argumentieren.

    bis dahin antworte ich mit art spiegelman:

    http://artorange.com/ebay/5/8/1/maus2.jpg
    Signature
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    ...meine Worte!!! Du solltest einfach genauer lesen, was die anderen schreiben!
    Signature
  • artorange
    artorange
    hier sind deine worte:

    All die Nationen, welche UNS diesen Vorwurf ach so gerne machen, um Schuldbewusstsein mit Forderungen zu verbinden dürfen gerne einmal in Ihre eigenen Geschichtsbücher schauen...... und ja nicht wegschauen, wenn es unangenehm wird!!! Gilt nämlich für ALLE!! USA, Russland, Frankreich und auch Israel (NEUESTE Geschichte = aktuelle Politik!)


    Ich bin ein "Nachkomme" von "deutschen" die im Ausland geboren wurden und deren "Vorfahren" niemandem etwas getan haben, aber trotzdem in "nationale Gruppenhaft" genommen wurden....


    Wie bequem jetzt den "deutschen Sündenbock" zu stempeln!!


    Diese ständige "Schandstempelei" hilft wenig die Zukunft zu gestalten.


    usw.

    und das ist der gipfel:
    WIE konnte ein Hitler eine Nation dazu bringen so etwas zu dulden?


    die nation hat also "geduldet"? und die KZs wurden von den anatolischen gastarbeitern gebaut.

    hitler war es also gewesen... und wie hat er denn die nation dazu gebracht? solange du nachdenkst, antworte ich: GAR NICHT. hitlers und stalins sind austauschbar.
    sie bringen die völker nicht dazu etwas zu "dulden" oder menschen zu ermorden. sie werden dadurch mächtig, dass sie das sagen und tun, was das volk von ihnen erwartet. ohne die breite unterstützung der bevölkerung wären sie nichts. diktatoren gab es auch in italien und spanien, nur haben sie ihre nationen nicht dazu bringen können "unwertes leben" zu vernichten oder den 2.WW anzufangen.
    Signature
  • iriJ
    diktatoren gab es auch in italien und spanien, nur haben sie ihre nationen nicht dazu bringen können "unwertes leben" zu vernichten oder den 2.WW anzufangen.

    @ artorange
    Mein lieber mann Polemik in Reinkultur.
  • artorange
    artorange
    Mein lieber mann Polemik in Reinkultur.


    was auch immer du unter "polemik" verstehst, oder dagegen hast, es ist kein argument.
    Signature
  • iriJ
    Deine Argumente?
    Mein lieber selbstgerechter "art" denkst du wirklich ich müsste auf diese Verallgemeinerungen, Überspitzungen wirklich Argumente vortragen?

    Da mich dein Nick zu der Vermutung veranlasst das du Niederländer bist, würde ich dich zu einer kleinen Internetrecherche überreden wollen.
    z.b.
    1. Holländer in der Waffen SS sowie in den Totenkopfverbänden.
    2. Denuntiationen nach der Besetzung.
    3. Kollaboration
    4. Zivilverbrechen und Bereicherungen an Verfolgten des NS
    5. Revanschismus und Racheakte nach dem Zusammenbruch
    usw. usw.
  • nietsnekloW
    ...und die Niederländer haben, teilweise sogar sehr erfolgreich versucht, ihre jüdischen Mitbürger vor der Deportation zu schützen, das sollte man aber auch nicht vergessen.
  • iriJ
    Aber natürlich!
  • fluwdom
    @artorange der neue hilter kommt sicher nicht mehr in deutschland der kommt vielleicht in russland die haben die meisten nazis zur zeit.

    wenn du nicht eine eigene eigene homepage hättest würde ich sagen du wärst ein reiner Troll-provo-account.
  • fluwdom
    ...und die Niederländer haben, teilweise sogar sehr erfolgreich versucht, ihre jüdischen Mitbürger vor der Deportation zu schützen, das sollte man aber auch nicht vergessen.


    weisst du wieviel persilscheine es gegeben hat? es wurden auch sehr viele juden von deutschen versteckt.
    SS gab es in vielen ländern sogar eine Kroatische und Ungarische.
  • nietsnekloW
    @modwulf, jaja und es gab auch kosakische SS, georgische SS, Wlassow hat eine Armee aus russischen Kriegsgefangenen aufgestellt, die für die Wehrmacht gekämpft hat, Du fühlst Dich hier sofort auf den schlips getreten, wenn man nur irgendetwas sagt, was irgendwie negativ für Deutschland aussehen könnte.

    Ich habe nur eine Feststellung getroffen, sonst nichts, zeige mir, wo ich geschrieben habe, dass in Deutschland keine Verfolgten versteckt wurden.
  • fluwdom
    @wolkenstein nein fühl mich nicht auf den schlips getreten, dachte aber nachdem ich es geschrieben habe auch dass es wohl so rüberkommt.
    habe deine aussage nicht als negativ für deutschland gewertet wollte sie lediglich vervollständigen.
    musst dich nicht rechtvertigen. oder wie Heinz Erhardt sagen würde "es besteht kein grund zur veranlassung" ;)
  • nietsnekloW
    @modwulf,
    ich mag mein Land und ich lebe gerne hier, ich stehe aber auch zu dem, was geschehen ist, ich schäme mich nicht dafür, weil ich nichts dafür kann, aber ich versuche, die Verantwortung, die Deutschland hat, so gut ich kann, mitzutragen.
    Was ist das für eine Einstellung zum eigenen Land, wenn man dauernd darauf hinweisen muss, dass andere auch "Dreck am Stecken" haben, deren Problem und deren Verantwortung. Dieses dauernde "andere haben aber auch" macht nur schlechte Stimmung, aber nichts ungeschehen oder besser. Das ist für mich Nationalgefühl ohne Selbstbewusstsein, gefährliche Sache.
    Wenn Dich einer mit dem Auto über den Haufen fährt (was Gott verhüten möge) und dann sagt, was solls, andere fahren andere auch um, was soll ich mich da jetzt verantwortlich fühlen, dann wirst Du das sicher auch nicht akzeptieren, oder?
  • fluwdom
    @wolkenstein nein das würde ich nicht akzeptieren ich würde es aber genauso bescheuert finden wenn unsere kinder sich dafür hassen würden.

    es ist über ein halbes jahrhundert vergangen und weder du noch ich haben etwas dafür gekonnt.
    dass es nicht wieder so werden darf ist eine selbstverständlichkeit für mich. nur darf man vor lauter hysterie die hier in diesem lande künstlich erzeugt wird den blick auf andere gefahren vergessen.
    ich meine damit nicht andere länder. aber mir kommt es manchmal so vor als ob die Neo-nazis (vielleicht 3000 in ganz deutschland die zu den gewalttätern zählen) hier für alles verantwortlich sein sollen. wohl auch noch für den schlechten sommer. man muss mal ein bisschen auf dem tepich bleiben.
  • xobtnitauqa
    Da mich dein Nick zu der Vermutung veranlasst das du Niederländer bist


    nicht alles, was orange ist, kommt aus den niederlanden :-) artorange könnte genausogut aus irland stammen [http://www.grandorange.org.uk/] oder aus israel [http://www.paulasays.com/articles/about_sharons_plan/color_me_orange.html]

    ist das hier ein polit-forum? *staun* muss vergangenheit immer bewältigt werden oder ist das typisch deutsch?

    und ja: grundsätzlich existiert in deutschland wie auch in israel oder holland oder tansania oder in jedem land ausländerfeindlichkeit - denn ausländer sind wir überall, ausser im eigenen land - das wird allzu oft vergessen, leider!
  • Page 7 of 8 [ 154 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures