KunstNet uses Cookies. Details.
  • Was ist am schwersten zu malen?

  • fluW_flU

    Meiner Ansicht nach ist das Motiv völlig zweitrangig...
    warum das denn ? dann braucht man ja auch keine anfertigen
  • egaawressaW

    warum das denn ? dann braucht man ja auch keine anfertigen
    ich bezog mich damit direkt auf die Frage dieses Threads.
    Wie anspruchsvoll künstl.Arbeit ist, hängt doch wohl in erster Linie von mir selbst + nicht von der Wahl des Motivs ab
  • VBAL
    VBAL
    Am schwersten zu malen sind, ganz klar, gute Bilder!
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • bisa
    bisa
    Zum Verneigen finde ich
    Mut für einen groben Strich
    und weg von großer Perfektion,
    mit gut plazierter Reduktion.
    Auch das farbig Abschattieren
    kann Portraits fantastisch zieren ...
    kompliziert sind Fuß und Hand,
    Faltenwurf von ´nem Gewand.
    Gliedmaßen gekonnt verkürzt
    gelingen selten überstürzt.
    Wenn Ideen - voller Drang -
    nicht gelingen wollen, dann
    ist es schwer damit zu leben,
    dass kein Meister ist man eben.

    Der größte Narr ist der, der den kleineren für den größeren hält ......
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Das schwerste ist sicherlich, die Idee im Kopf in ein reales Kunstwerk umzusetzen.
    Signature
  • fluW_flU
    ja die idee ist am wichtigsten und ne gute kann man sich nichtmal an trainieren.
  • VBAL
    VBAL
    Das schwerste ist sicherlich, die Idee im Kopf in ein reales Kunstwerk umzusetzen.
    Braucht man denn immer erst eine Idee?
    Muss das Bild erst im Kopf "Gestalt" annehmen bevor man es malen kann?
    Nein!
    Ein Bild, eine Vorstellung kann sich ebenso sehr erst beim Malen selbst entwickeln.
  • fluW_flU


    Braucht man denn immer erst eine Idee?
    Muss das Bild erst im Kopf "Gestalt" annehmen bevor man es malen kann?
    Nein!
    Ein Bild, eine Vorstellung kann sich ebenso sehr erst beim Malen selbst entwickeln.
    kommt meistens aber nur quatsch raus
  • egaawressaW

    Quatschkopf?
  • herzknochen
    herzknochen
    Wenn es gut sein soll, dann alles.
    Signature
  • paul gribov
    paul gribov
    wow biza du bist ja der neue GöetheO_o
  • marlene
    marlene schwer.....?
    schwer ist für mich - ganz klarer fall..........haare und fell......ich werde noch wahnsinnig......gesictsausdruck.....blick einfangen.......alles no probe.......aber haare ......ich verzweifle.........gibt es einen malkurs für haare.....??????
  • fluW_flU
    schwer ist für mich - ganz klarer fall..........haare und fell......ich werde noch wahnsinnig......gesictsausdruck.....blick einfangen.......alles no probe.......aber haare ......ich verzweifle.........gibt es einen malkurs für haare.....??????
    Harre kannst du mit Krakelstrichen zeichnen und man sieht das es Haare sein sollen. Das Gesamtbild muss stimmen und wenn man das was man sieht begriffen hat und sowas schnell erfassen kann, dann siehts auch gut aus. Stunden langes rum radieren ist schonmal ein Zeichen das man es nicht begriffen hat. Manchmal fehlt auch der Mut Fehler zu zu geben die das ganze aber abrunden und nicht so langweilig macht
  • VBAL
    VBAL
    Auch wenn man Haar, das gekrakelt ist, als solches erkennt, heißt das noch lange nicht, dass es gut gezeichnet ist. Haare sind kein gekrakel, selbst wirre Haare nicht.
    Wirres gestalten, heißt nicht wirr gestalten. Zitat Ende.
  • fluW_flU
    ja Zitat Blödsinn. klar geht das man muss nur üben.
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Jaja, Wörter; der Eine schrieb von Krakelstrichen ... und der Andere von Gekrakel ...
    Signature
  • fluW_flU
    https://irtroit.com/..Damit man versteht was ich meine. Es gibt halt viele Möglichkeiten
  • VBAL
    VBAL
    Jaja, Xabu alter Haarspalter. :)
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Apropos, gleich noch korrigiert da oben, es muss natürlich Wörter heißen, und nicht Worte :-)
    Signature
  • marlene
    marlene
    Auch wenn man Haar, das gekrakelt ist, als solches erkennt, heißt das noch lange nicht, dass es gut gezeichnet ist. Haare sind kein gekrakel, selbst wirre Haare nicht.
    Wirres gestalten, heißt nicht wirr gestalten. Zitat Ende.
    genauso sehe ich das auch.....grade das wirre wirr aussehen zu lassen finde ich irre schwer....lach
    vielleicht sollte ich eine zeitlang nur haare malen......oder fell.......find ich noch schwieriger.....bin immer ganz platt wenn jemand das so super hinkriegt.........
  • Page 2 of 3 [ 58 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures