KunstNet uses Cookies. Details.
  • Woran erkennt man Talent?

  • Raze VorteX
    Raze VorteX Woran erkennt man Talent?
    Als ich letzten bei meinem neuen job im call center neben bei mal wieder angefangen hab so rum zukritzeln kammen einige kollegen und meinten ich hätte doch talent voll toll und so... ich hab das was das zeichnen angeht schon das ein oder andere mal von leuten gehört aber bin eigentlich immer noch der meinung sie brauchen entweder ne brille oder sollten sich erstmal damit beschäftigt haben um es überhaupt beurteilen zu können...

    Also ich persönlich bin eigentlich nie mit meinen "werken" zufrieden... da wer auch schon meine erste frage ist das normal bzw gehört dieses selbst kritische nicht irgendwie dazu?

    Naja ich hab es mir irgendwie angewöhnt auf DIN A5 zu zeichnen ist denk ich eh etwas ungewöhnlich da es recht klein is aber ich komm ganz gut damit klar ansonsten nutz ich einen 0,5 hb druckbleistift ab und an auch mal ein andern 08-15 bleistift und ein radierer wie man ihn wohl eher in der schule verwendet (was hochgeladene bilder angeht ich hab keinen scanner also mein 5m pixel handykamera nimmt sie auf und werden dann mit gimp leicht bearbeitet um kontrast und so wieder etwas an zugleichen) generel denk ich ich würd auch mit kacke auf der gasse malen wenn das alles wär was ich hätte...

    die 2te frage also in wie weit sind meine "werke" von meiner eher bescheidenen ausrüstung beeinflusst und in wie fern könnte ich mich bzw ich meine fähigkeiten durch bessere ausrüstung verbessern?

    Ich bin der meinung das ich generel schon einen eigenen stil habe beim zeichnen allerdings ist er nicht fest... also habe schon die verschiedensten stile probiert und erfahrungen gesamelt ob es realistische, anime, grafische, retro, schriftzüge, sind ich probiere immer wieder mal zeichnungen in einem stil aus und halte mich dann auch an deren vorgaben wie sie bestimmte dinge machen also effekte schattierungen strichführung die darstellung bestimmter dinge suche mir dann von dem gelernten was raus was ich vieleicht gut brauchen könnte schmeiss es dann in meinen topf rühr alles gut durch und so wächst "mein stil" und entwickelt sich ständig (bewusst vermeide ich das wort weiter den bei sowas gibt es meiner meinung nach kein ziel keinen "besten stil")

    nächste frage ist das gut so oder macht es mehr sinn sich auf einen festen stil (evtl auch eigenen) zu spezialiesiern ... würde man sich aber so nicht in seiner künstlerichen ausdrucksfreiheit und kreativität einschränken?

    ich habe einige bilder von mir hochgeladen und würde allgemein auch noch mal gern um feedback zu ihnen bitten da ihr wohl besser als der durchschnitts nicht künstler aussagen zu dem thema talent machen könnt ich weis meine arbeiten heben sich schon ab zumindest von dem meisten sachen die ich hier gesehn habe aber denk schon das ihr objektiv urteilen könnt... so oder so gehe ich von kritik aus...
    hier mein album




















    vizart

    wie schon erwähnt ich halte mich eigentlich nicht für talentiert... und normalerweise wenn man talent hat für was auch immer und man beschäftigt sich damit dann müsste mann das doch merken oder nicht?
    Signature
  • daednU
    keine angst
    die erwünschten bauchpinsler
    kommen bestimmt zahlreich......
  • Raze VorteX
    Raze VorteX
    omg... Ich HASSE "bauchpinsler"... mir geht es um kritik mit inhalt bzw meinungen zu den fragen die ich hatte...
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • paulinekreativ
    die Ausrüstung an Material hat nicht immer was mit dem Ergebnis des Werkes zutun.... wenn man untalentiert ist, dann ist es eben so..... es gibt bereits Künstler die nur mit ganz normalen Farbstiften arbeiten und erfolgreich sind, auf der Art Basel2011 hab ich ein Werk gesehen, extrem gross mit Bleistift gearbeitet ( wurde auch verkauft) also hat das wohl nichts mit dem Malmittel zutun

    wenn du meinst, das du deinen eigenen Stil gefunden hast, solltest du ihn ausbauen...

    deine Bilder sind nett, ausbaufähig in meinen Augen, doch würde ich als Erstes diese Blase mit deinen Initialen zuerst entfernen, das wird der Blick sofort drauf gelenkt, ich denke das Bild soll für sich sprechen, Initialen werden meist links unten gesetzt und bei Bleistiftarbeiten auch gern auf der Rückseite, Wenn ich mir das Bild Takelt und diese dreier Gruppe an Personen ansehe, würde ich den Bildhintergrund überdenken, Positionierungen sind wichtig, das sind jetzt mal 2 Dinge die mir bei der Durchsicht deiner Zeichnungen aufgefallen sind, aber es ist ja auch noch früh am Morgen.....
    Pauline
  • fluW_flU
    das merkt man nichtmal ob man talent hat oder nicht. man muss versuchen dran zu bleiben. hier und da sich selbst promoten. deine bilder sind ehrlich gesagt recht unansehnlich. wirkt zu verschmiert alles und auch irgendwie kommt es mir so vor als weißt du noch nicht so recht was du eigentlich allgemein zeichnen willst. es gibt aber viele menschen die talent besitzen aber nicht das durchhaltevermögen haben um sich aus zu bauen. dann gibs leute, die man am liebsten gleich aufgibt aber dann durch viel durchhaltevermögen aufeinmal anfangen zu sprudeln von ideen und eigensinn und die anderen überholen können. richtig reingraben in einer sache wäre ein guter weg
  • Raze VorteX
    Raze VorteX
    danke schonmal euch beiden ja das mit der blase und dem hintergrund könnte ich sicher weg lassen das ist wahr werd ich mal machen und ausbaufähig ist das alles ohne zweifel...
    unansehnlich weil zu verschmiert? oder weil es keine blümchen sind? naja ich hab das gefühl das verschmierte wird durch die kameraaufnahme manchmal noch verstärkt weil die aufnahmen nicht soo scharf sind aber da es meist din a5 ist schaff ich es auch sicher nicht immer alles sauber heraus zu arbeiten wollte es eh mal etwas grösser versuchen...
    und es mag sicherlich so scheinen das ich nicht weis was ich allgemein zeichnen will ja das liegt daran das ich mich da auch gar nicht festlege ich zeichne halt was mir in den kopf kommt und wenn dinge tiere oder pflanzen dabei sind dich ich nicht kann schau ich mir ein paar bilder davon an um sie zu verstehn wie sie aufgebaut sind und zeichne... das ich dann vieleicht irgendwann alles zeichnen kann aber nichts wirklich gut dessen bin ich mir bewusst...
    Signature
  • b_anom
    Ich persönlich finde, man soll sich die Frage selbst nicht stellen ob man Talent hat, sondern einfach machen und seinen eigenen Stil finden. Wichtiger ist, dass das Malen oder Zeichnen an sich einem Freude bereitet und wenn das Resultat gut ist, noch besser. Und noch wichtiger, sich hier im Kunstnet nicht von bissigen Kommentaren einschüchtern lassen :-))). Damit meine ich aber nicht die Antworten hier, nur so für die Zukunft. Scherz beiseite, Deine Bilder sind zwar nicht unbedingt mein Ding, aber ich wünschte, ich könnte schon mal so zeichnen. Mit den Initialien gebe ich Pauline recht, die sind zu mächtig. Das passt eher auf eine Grafitti Wand. Und ich finde auch, es könnte etwas "sauberer" und kontrastreicher sein, dass würde besser wirken. Und punkto Stil, ich mache die Erfahrung, dass der automatisch kommt ohne das man es erzwingen muss. Und Du hast ja auch schon einen, so gesehen. Manchmal ändert sich der Stil auch wieder mit der Zeit. Ich war richtig stolz, wie mir jemand zum ersten Mal gesagt hat, dass man erkennen kann, das meine Bilder von mir sind. Und ich glaube schon, dass ich einen gewissen Grundstil habe, aber ich probiere auch noch viel aus und deshalb ist das alles noch sehr flexibel. Das sollte man sich gönnen. Viel Spaß noch :-)
  • El-Meky
    El-Meky in die Wiege gelegt
    Woran erkennt man Talent?

    für mich hat derjenige Talent, der etwas sehr gut kann , ohne je viel geübt zu haben-

    Sänger, die einfach ein gutes Rythmusgefühl und eine schöne Stimme haben,
    Leutz, die so gut Figuren oder Perspektiven zeichnen können, dass es mit einer Leichtigkeit zum erstaunlichen Ergebnis führt.
    Tänzer, die sich bewegen können, als hätten sie nie etwas anders getan,
    Sportler, die einen Körper haben, der für die jeweilige Sportart wie gemacht ist.
    Erfinder und Tüftler gehören für mich auch zu den Talenten.
    Oder Leutz, die losschreiben , man denke da an die , die den Harry Potter erfand.


    Raze VorteX, wenn du zB. deinen Kopfgeldjäger so ausm Kopf gezeichnet hast , wie gesagt mit Leichtigkeit selbst kreiert, dann hast du Talent. 🔗
    ist er aber NUR abgezeichnet, hat das nix mit Talent zu tun.
    durch Fleiß, Disziplin und viel Übung , kann man auch zu guten Ergebnisen kommen.

    Ich halte mich zB. für untalentiert.





    Signature
  • daednU
    ähm
    wie kommst du auf wenig geübt
    bei all den leuten???
  • El-Meky
    El-Meky die Reiser schonwieder ...
    Na , ein Kindchen zB, was etwas sehr gut kann , kann nochnicht viel geübt haben, sondern es hat schlicht und einfach TALENT.

    Signature
  • b_anom
    Schon mal aufgefallen, dass von Reiser nie ein Beitrag zu einem Thema kommt, sondern immer nur ein dummer Spruch zum provozieren? :-))))))

    @Ella, vielleicht bist Du nicht so versiert in der Technik (sag ausgerechnet ich ;-)), aber mir gefallen Deine Sachen sehr gut weil sie etwas in mir ansprechen. Finde ich viel wichtiger als perfekt gemalt.
  • daednU ja ja monakuschel + mob :-)
    die leute die gut zeichnen
    können die haben schon fleissig
    geübt
    habt euch richtig doll lieb :-)
  • absurd-real
    Die Fragen welche du dir -und hier- stellst solltest du dir alle selbst beantworten können/müssen. Ansonsten finde ich eine einigermaßen leserliche Rechtschreibung ganz nett.
    Signature
  • El-Meky
    El-Meky
    Schatziii , es ging um den Begriff Talent.


    ja , ich kenne den Spruch auch ,
    Übung macht den Maister ;-))

    gut jezze ??
    Signature
  • b_anom
    Lieber kuscheln als mobben, sag ich nur. :-)
  • Raze VorteX
    Raze VorteX
    danke nochmal an alle für die antworten

    @ella für das bild hatte ich die inspiration als ich ein game gesehn hatte dort gab es die maske allerdings abgewandelt die restliche panzerung hab ich mir vom aufbau her vom "soldat der zukunft" abgeschaut nur oberkörper ohne die gurte...
    die pose schattierung usw ist alles frei von mir also ich sehe das so nicht als abgemalt an...

    also ich habe zwar schon immer mal wieder gezeichnet aber wirklich intensiver damit beschäftigt habe ich mich am stück bisher nicht mal ein halbes jahr also nicht besonders lange...

    @absurd ob ich für mich selbst schon antworten habe ist doch unwichtig dadurch das ich andere antworten und ansichten bekomme wird mein bild zu diesem thema nur besser und so auch meine antwort zu der frage... so ist das auch in der kunst wenn du weist wie etwas aus allen möglichen blickwinkeln aussieht kann man es doch auch besser zeichnen
  • sialliMainigriV
    Am letzten Strich...!
  • fluW_flU
    naja wenn du vom dorf kommst, sagen dir die dorfmenschen sobald du ein bisschen zeichnen kannst, man hätte talent. aber geh mal in einem kurs wo die wirklichen freaks sitzen die sich damit tag täglich beschäftigen. dann sieht die welt anders aus. oder gibt halt leute die sagen sie hätten talent weil sie in kunst ne 1 hatten.,..die sind am lustigsten. orientiere dich mal an leuten die damit ihr geld verdienen. das zerstört dein komplettes weltbild
  • fluW_flU
    da hatt er aber recht. meistens ist das so. es sieht dann irgendwann nur aus wie aus dem ärmel geschüttelt. die basis ist bei jeden natürlich unterschiedlich. @reiser viel übung und so.
  • eppap
    Da ist es schon besser deren dünnes Weltbild
    mit ein paar eigensinnigen Strichen zu zerfetzen.

    Talent hat Nichts mit Üben und Kursen zu tuen.
    Nichtmal mit Zeichnen. Es ist die generelle Art
    die Welt aufzufassen, quasi synaptische Geil-
    heit.
  • Page 1 of 3 [ 55 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures