KunstNet uses Cookies. Details.
  • Alles ist gesagt ...

  • Lost Milk
    Lost Milk
    Warum müssen sich immer alle "Künstler" durch Missbrauch der deutschen Sprache abheben?

    Umso wirrer ich schreibe, umso ausgewöhnlicher, interessanter oder sogar kuhler bin ich?

    "Künstler wird man mit der Muttermilch und nun schau dir deine Mutter an, sieht die aus wie Thomas Mann?"

    Lg

    Lost Milk


  • ho55
    ho55 einfach nur lächerlich
    is no-art art just a fart?
    Übrigens ist es nicht schlimm, wenn dir nichts einfällt, aber eine Schande ist es, wenn du das dann auch noch aufschreibst.
    © Joachim Panten (1947 - 2007), deutscher Aphoristiker und Publizist
  • b_anom
    Oh je, no-art muss es ja echt langweilig zu sein, sich hier so über Pünktchen aufzuregen :-).

    Mal ernsthaft, wen interessiert das schon? Wichtig ist doch, was Leute über Deine Arbeit denken, die Du persönlich kennst und nicht, ob irgendwelche Unbekannte Dir ein Sternchen geben (von denen Du jetzt wahrscheinlich massenhaft kassierst ;-)).

    Außerdem scheinst Du wirklich SEHR von Dir eingenommen zu sein.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • daednU
    hach ja früher das schmissen die ungestümen JUNGEN
    leute wie wild farbe auf die leinwände
    oder malten arg expressionistisch
    oder sie bauten installationen
    mit denen keiner was anfangen konnte...
    aber heute
    ach ja....
  • uzuzab
    Moderne Zeiten.
    Chaplin als Pixel.

    mfg
    Bazuzu
  • eppap
    Dadaismus zur Massenbewegung, der Massen, die um was
    zu kahlen kämpfen, zu erklären, ist eindeutig Dadaismus.


    Aber auch eindeutig falsch. Dadaismus ist eventuell sogar die
    am höchsten gestochene intellektuelle Bewegung gewesen,
    die es je gab.
  • siku
    da sich jetzt die Meisten ,.... und trotzdem , bleibe ich bei den einfachen Mitteln mancher Künstler ...
    ich erinnere nur an den Smiley ... Kunst muss nicht immer superwichtig
    , superintellektuell daherkommen.
    Da gab es mal den Dadaismus ... und ...


    genau, "da gab es mal den Dadaismus" und der kommt, wie Pappe gerade schrieb, außerst intellektuell daher. Nur weil jemand Sätze zerstört, Bonbonpapier oder Teile eines zerbrochenen Wagenrades auf Spanplatte nagelt, muss derjenige nicht zwangsläufig "einfach gestrickt" sein. Wer im Einfachen nicht die Qualität erkennen kann, der ist bei digidigidong besser aufgehoben, weil paintprogramme für den Nutzer schon "vorgekaut" werden - Legosteine für Künstler.
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Schmarrn. Das ist ein Werkzeug wie jedes andere.
    Signature
  • daednU
    jo kommt immer drauf an wer am programm sitzt
    wer nur nachbaut
    is selber schuld...
  • eppap
    Der Künstler müßte ein Basis.Programm
    weiter programmieren, so daß er ziem-
    lich unverwechselbare Ergebnisse damit
    herstellen - täterätäää - muß !!

    Das ist auch die Krücke mit der Photo-
    graphie: es werden Systeme zur Her-
    stellung von Bildern eingesetzt, die
    der Künstler oft gar nicht nachvoll-
    ziehen kann und in der Regel nicht
    selbst bauen. (Okee, wer läuft schon
    gerne mit einem sperrigen Gerät von
    mehr als einem halben m³ herum, nur
    um sagen zu können: selbst gebaute
    cam...)
  • Gris 030
    Gris 030
    hat er eigentlich schon zurück gegrüßt? gehört sich ja wohl.
    Signature
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Du kannst mit Paint jedes beliebige Bild, welches Du hier z.B. im KN siehst, nachmalen , einfach indem du Farbpixel neben Farbpixel setzt.
    Das ist natürlich nicht effizient.
    Aber es ist theoretisch möglich.
    Du kannst so auch jedes beliebige oder unbeliebige Bild malen, welches du hier nicht siehst.

    Das entspräche der Methode Farbpigment neben Farbpigment auf der Leinwand zu platzieren.
    Macht auch keiner.
    Nein, in der Regel werden vorgefertigte Pinsel benutzt.
    Oder Eimer voll Farbe ;-)

    efwe trifft den einzigen wirklich relevanten Unterschied, da im anderen Fädlein, ja, und mona ebenso.

    Andererseits, oder weitergehend, wenn du das digital erzeugte Werk druckst, auf entsprechend bechichtetem Papier, Baryt z.B., das Papier eine spezielle Oberfläche hat, und derer gibt es zu genüge, Leinen z.B., hast du auch wieder Haptik und Geruch.
    Nicht wie bei einem gespachtelten Bild, klar, und nicht während des Machens am Rechner ... noch nicht ;-)


    Signature
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Warum müssen sich immer alle "Künstler" durch Missbrauch der deutschen Sprache abheben

    Alle? Künstler? Was ist Missbrauch der deutschen Sprache ?
    Signature
  • eppap
    Historisches Beispiel:
    Mißbrauch der deutschen Sprache ist, wenn welche, die
    die Sprache offensiv verhunzen, ihren Gegnern vorhalten,
    daß diese sie trotzdem noch benutzen.
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Und das tun alle Künstler?
    Signature
  • eppap
    Woher soll ich das wissen ??
    Ich kenne doch gar keine Künstler....
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Na, o.k., die Frage war ja auch an den Aufsteller dieser These gerichtet. Verschüttete Milch?
    Signature
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Schriebst Du nicht, alles könne Kunst sein?
    Sind dann nicht auch alle Künstler?

    :)

    Signature
  • eppap
    Kann man leicht aufwischen. Milch.

    Nein, ich schrieb das nicht, daß irgendwo
    Alles Kunst sei, ich zitierte es. Sonst
    würde ich mir Sorgen machen sollen.
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Räusper.

    Aha.. gute Kunst, böse Kunst.
    Mir gefällt die Definition:
    Es ist Alles irgendwo Kunst, was man macht.
    Das sei ab jetzt so !!
    [...]


    Alles ist Existenz, irgendwo.
    Alles ist Kunst, irgendwo.

    etc.

    Deine Signatur ?
    Signature
  • Page 3 of 4 [ 68 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures