KunstNet uses Cookies. Details.
  • gegenstandslose Kunst-Malerei?

  • AleX
    AleX



    hmm-- wenn es das fuer dich ist ...














    dann...????
  • efwe
    efwe







    dann...????


    nun- dann ist es eben so fuer dich- nichts weiter .

    Signature
  • xiflamsungam
    @KatiL- das wäre in etwa das Gleiche, als wenn ein PC ein Programm oder was auch immer ausführt ohne einen binären Code.
    Alles was wir tun, denken, empfinden beruht auf dem Gehirn, welches in momentan noch nicht wirklich vorstellbarer Weise Verknüpfungen herstellt die alles erlebte (gelernte) in einer sehr komplexen Art berücksichtigt. Von daher würde ich auch zu einem klaren nein tendieren. Gruss, Magnus
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • AleX
    AleX




    nun- dann ist es eben so fuer dich- nichts weiter .







    na denn, ich dachte, da kommt jetzt noch was.



  • AleX
    AleX

    ist es möglich ein Bild zu malen, oder sonstige Kunst zu schaffen ohne Inspirationen durch die Wahrnehmung unserer Sinne/Sinnesreize wie Formen, Farben, Kreationen von Außen, egal wie lange diese Eindrücke schon in uns schlummern ?


    Ja, ich denke schon, dass das geht. Auch ein Mensch, der völlig abgeschlossen ist von allen Sinneseindrücken, wird eine Phantasiewelt entwerfen, die er mit den entsprechenden Materialien sichtbar Wie diese Welt aussieht, wird man nie erfahren, weil sich so ein Experimet verbieten würde.
    Aber lange bevor man von der Existenz der Dinosaurer wusste, kannte der Mensch den Drachen.
    Und das in fast allen Kulturen.
  • egdiD
    etwas Nicht-Greifbares, Übersinnliches, Göttliches. Nichts. Ohne jegliche Farbe und Form
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    Das Singen einer Nachtigall
  • attaM
    Für mich ist malen auch meditieren. Ich dachte das wäre für jeden so?! So kann man sich täuschen.
  • attaM
    Katrin gibt es einen besonderen Grund für deine Frage? Oder einfach nur aus Interesse?
  • VBAL
  • egdiD

    Katrin gibt es einen besonderen Grund für deine Frage? Oder einfach nur aus Interesse?


    bin auf der Suche nach etwas Neuem, Spannenden !
    Warum soll ich etwas Malen, was es schon gibt ?
  • attaM
    Hört sich gut an :) viel Glück. Wünsche dir dass du was findest :)
  • siku





    Warum soll ich etwas Malen, was es schon gibt ?


    vielleicht weil du dich bisher auch dem abstrakten Mainstream angepasst hast, so schnell bricht es sich nicht aus dem "profanen" Leben aus. ;-)


    bin auf der Suche nach etwas Neuem, Spannenden !
    wie stellst du das denn an?
  • VBAL
    VBAL
    verstehe ich recht?

    Eine Malerei, die nicht wiedergibt, die auf Form und auf Farbe verzichtet? Vorausgesetzt so etwas wäre überhaupt möglich, scheint mir das keine Malerei mehr zu sein.
  • _Josch_
    _Josch_
    Ich schreibs nochmal, es geht ja keiner drauf ein, also jetzt mach ich auf beleidigt und schreibs nochmal anders :)
    Katrins Frage kann logisch betrachtet werden! Also hört mir mit dem Meditieren auf, das mag ja sein, aber beantwortet die Frage nicht, die lautet:
    ist es möglich ein Bild zu malen, oder sonstige Kunst zu schaffen ohne Inspirationen durch die Wahrnehmung unserer Sinne/Sinnesreize wie Formen, Farben, Kreationen von Außen, egal wie lange diese Eindrücke schon in uns schlummern ?


    Nun: Allein das du (Katrin) weißt was Kunst/ Malerei bedeutet, geht doch nur wenn du Beispiele gesehen hast aus denen du Gemeinsamkeiten abstrahierst und zu einer Definition bringst (unbewusst).
    Zb: Malerei ist das Aufbringen von Pigmenten auf einen Untergrund.
    Falls du keine Malerei gesehen hast, ist die Wahrscheinlichkeit so etwas selbst zu machen sehr gering, es sei denn jmd gibt dir das Material in die Hand (Bsp von Absurdreal). Dann machst du aber einfach irgendwas damit: du meditierst nicht, du bildest nichts Inneres oder Äußeres ab, etc. Du guckst einfach was passiert/ Neugierde ist dein Motor.

    Wenn du aber Malerei kennst und selbst Malerei machen willst, dann hast du immer das "Problem", dass du auch Pigmente auf einen Untergrund pinselst. Du kannst natürlich neue Pigmente nehmen, neue Untergründe, neue Farbanordnungen, was auch immer, aber trotzdem greifst du dann wenigsten minimal auf Bisheriges zurück, allein damit es überhaupt "Malerei" genannt wird.

    Stell dir vor, du kämst bei Aliens an und die würden dir einen Laserpointer in die Hand drücken. Du würdest ihn anmachen und damit rumfuchteln, gucken wie weit sein Licht reicht, ob du damit etwas anbrutzeln kannst, was auch immer. Für die Aliens gäbe es aber bestimmte Rituale damit (sie bewegen zB den Laserpointer in rhythmischen Bewegungen). Für sie machst du in diesem Falle ganz "Innere, meditative, expressionistische, ehrliche, kindliche" Kunst, für dich selbst ist es ein einfaches Ausprobieren. Falls du eine solche Erfahrung wirklich machen willst, würde ich dir raten einfach etwas anderes als Kunst zu machen und ganz neue Dinge auszuprobieren!

  • attaM
    Katrins Frage kann logisch betrachtet werden! Also hört mir mit dem Meditieren auf, das mag ja sein, aber beantwortet die Frage nicht, die lautet:

    Oh entschuldige bitte, dass wir kurzzeitig vom Thema abgeschweift sind.
  • attaM
    Ja absurd ich weiß, dass ich Dich nerve. Erzähl mir was Neues.
  • attaM
    Treffen wir uns heute nacht um 12 trotzdem wieder für ein Plauderstündchen?
  • _Josch_
    _Josch_
    Ich will mich nicht streiten, ich finde die Frage spannend und eine sachliche Diskussion wert
  • Page 2 of 6 [ 105 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures