KunstNet uses Cookies. Details.
  • was ist transzendentale Kunst?

  • heinrich




    Na ja, ich hab das Gefühl, dass bei einigen hier Kunst nichts mit Spaß oder Genuss zu tun hat, eher im Gegenteil.



    Wie heißt denn dieses Gegenteil genau?

    Signature
  • b_anom






    Wie heißt denn dieses Gegenteil genau?



    Ich habe keine Lust darauf, dass dieser Thread wieder ausartet, deshalb lass ich das mal so stehen ohne Kommentar. Ist halt meine Meinung. Sollte ich vielleicht lieber wieder löschen :-).
  • heinrich



    Ich habe keine Lust darauf, dass dieser Thread wieder ausartet, deshalb lass ich das mal so stehen ohne Kommentar. Ist halt meine Meinung. Sollte ich vielleicht lieber wieder löschen :-).


    Mach, was du willst...
    Das Thema ist wirklich nicht so einfach,
    wie es einem oder anderen zu erscheinen mag...

    :-}

  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • b_anom
    Ich hab mich nicht auf das Thema bezogen, das ist sehr interessant. Nur auf die Sache mit dem Spaß, sorry.
  • heinrich
    Das Thema hat aber damit zu tun...

    :-}
    Signature
  • b_anom
    Du hast in Deinem Beitrag eigentlich schon alles gesagt :-). Wenn jemand an dem Freude hat was tut, und wenn es transzendente Engel (nur als Beispiel) malen ist weil er eben daran glaubt und dies ausdrücken will, dann ist das gut. Ob ich persönlich Engel mag oder nicht, ist völlig egal. Ich fand Deinen Beitrag sehr schön, übrigens. Die einzige Person die für uns wichtig sein soll wenn wir malen, sollten wir selbst sein. Und wenn es noch ein paar andere gibt, denen das auch gefällt ist es schön. Ich freue mich am meisten wenn ich spüre, dass jemand intuitiv meine Bilder mag und versteht, was ich rüberbringen will. Vielleicht ist das Transzendenz.
  • heinrich

    Die einzige Person die für uns wichtig sein soll wenn wir malen, sollten wir selbst sein.


    ? Na jaaaa... Was soll ich denn dazu sagen?
    Wenn du meinst....
    :-}
    Ich freue mich am meisten wenn ich spüre, dass jemand intuitiv meine Bilder mag und versteht, was ich rüberbringen will. Vielleicht ist das Transzendenz.


    Neeee, nicht ganz...

    :-}

  • b_anom



    Die Person die für uns wichtig sein soll wenn wir malen, sollten wir selbst sein.


    Vielleicht drücke ich mich nicht ganz klar aus. Wie jeder andere will ich auch anerkannt werden und positives Feedback bekommen. Und es heißt auch nicht, dass man sich nicht anstrengen soll das Beste aus sich herauszuholen, eher im Gegenteil. Ich bin ziemlich ehrgeizig und streng mit mir selbst.

    Aber letztendlich geht es um mich und das ich Freude habe an dem, was ich tue. Wenn das nicht mehr da ist oder ich beim Malen nur daran denke, dass ich anderen beweisen will wie toll ich bin, dann würde ich es lieber lassen.

    Wenn mehr Menschen tatsächlich Freude hätten an dem, was sie tun, dann würden sie sich nicht soviel damit beschäftigen, was andere tun und ob das jetzt schlecht ist oder nicht. Alles hat seinen Platz.

    Ok, und ich sollte vielleicht das nächste Mal dazu schreiben, wenn ich ironisch werde. Transzendenz im Sinn von Durchlässigkeit ;-). Noch fühle ich mich nicht göttlich, aber vielleicht kommt das noch, LOL.

    @Heinrich, irgendwie hab ich das Gefühl, Du nimmst mich nicht ernst. Aber ich werde trotzdem ernsthaft antworten ;-).

  • Roderich
    Roderich
    „Ich nenne alle Erkenntnis transzendental, die sich nicht sowohl mit Gegenständen, sondern mit unserer Erkenntnisart von Gegenständen, so fern diese a priori möglich sein soll, überhaupt beschäftigt.“
    (Immanuel Kant)
    Signature
  • heinrich




    Wie jeder andere will ich auch anerkannt werden und positives Feedback bekommen.



    Nicht jeder!

    Aber letztendlich geht es um mich und das ich Freude habe an dem, was ich tue.

    Wenn mehr Menschen tatsächlich Freude hätten an dem, was sie tun, dann würden sie sich nicht soviel damit beschäftigen, was andere tun und ob das jetzt schlecht ist oder nicht. Alles hat seinen Platz.

    Woher kommt diese Freude?
    An dieser Stelle sagt man,
    mach es einfach...
    Oder lass es sein...

    Ich tue auch, was mir Spaß macht...
    Ich kuck aber immer,
    was dahinter steckt...
    Und das ist nicht so spaßig...

    :-}




    Transzendenz im Sinn von Durchlässigkeit ;-). Noch fühle ich mich nicht göttlich, aber vielleicht kommt das noch, LOL.
    Brauchst du das unbedingt?

    @Heinrich, irgendwie hab ich das Gefühl, Du nimmst mich nicht ernst. Aber ich werde trotzdem ernsthaft antworten ;-).



    Oh, doch, doch...
    Sonst würde ich nicht schreiben...

    :-}

  • egdiD
    wie kann etwa Übersinnliches gegenständlich sein ?

    grübeln und malen ist anstrengend und macht nicht so wirklich Spaß, wenn man nichts neues Spannendes entdecken kann. Aber ich suche( vielleicht zu krampfhaft und verbissen ?)

    das wäre wieder ein anderes Thema: warum malt ihr und warum macht es Euch Spaß ?

  • gibuj
    Vielleicht fehlt dir einfach das Talent für Malerei und nun willst du dir mit Transzendenz einreden, dass es doch vorhanden wäre.
  • enoilemak katrin
    wie kann etwa Übersinnliches gegenständlich sein ?

    grübeln und malen ist anstrengend und macht nicht so wirklich Spaß, wenn man nichts neues Spannendes entdecken kann. Aber ich suche( vielleicht zu krampfhaft und verbissen ?)


    das wäre wieder ein anderes Thema: warum malt ihr und warum macht es Euch Spaß ?


    gegenfrage:..............wenn es dir nicht wirklich spaß macht und du es anstrengend findest, warum malst du dann ??
    krampfhaft und verbissen suchen bringt keine guten ergebnisse..............

  • egdiD
    Hey Moni,
    Danke, dass Du gefragt hast. Soll ich darauf antworten oder nur als Denkanregung ?
    Bisher hatte ich Themen, welche ich interessant und ausarbeitenswert fand, welche aus einem inneren Drang gemalt werden wollten.
    Aber da ich mich verändert habe, muß ich die neuen Zusammenhänge klären,malerisch festzuhalten um zu verstehen.
    Wie ist das bei Dir, bzw. Euch ?
  • enoilemak

    Hey Moni,
    Danke, dass Du gefragt hast. Soll ich darauf antworten oder nur als Denkanregung ?
    Bisher hatte ich Themen, welche ich interessant und ausarbeitenswert fand, welche aus einem inneren Drang gemalt werden wollten.

    Aber da ich mich verändert habe, muß ich die neuen Zusammenhänge klären,malerisch festzuhalten um zu verstehen.
    Wie ist das bei Dir, bzw. Euch ?


    malpausen einlegen..mindestens eine woche........abschalten.......du glaubst nicht, wie wirkungsvoll das ist....:))

  • xiflamsungam Schwierige Frage
    Transzendentale Kunst hmmm, da ist noch etwas Präzisierungsbedarf aus meiner Sicht.
    Transzendenz, also sowas wie die sinnliche Vorstellungskraft des Menschen übersteigende Themen....

    Mir fällt da sofort der Begriff "Unendlichkeit" ein, an dem ich nächtelang in meiner Jugend, ja man kann sagen verzweifelt bin.... Heute bekomme ich noch so ein komisch beklemmendes Gefühl, wenn das Thema mal wieder darauf kommt. Hier spüre ich also physisch meine geistigen Grenzen.

    Darbietungen, die das Thema in religiöser Blickrichtung aufgreifen gibt es viele, die Museen hängen ja voll von Abbildungen und Versuchen das "Unglaubliche", oder nur mit dem Glauben annehmbares zu visualisieren.

    Ich vermute aber mal das dies nicht das ist, was du meinst. Könnte es sein, dass es eher in die Richtung des Malens in einem bestimmten Bewußtseinszustand geht, in dem sich vielleicht Form und Farbe eigentlich nicht bewusst von dir ergeben, einem Fliessen der Sinne, einen Zustand der einen weit entfernt von den Realitäten, in dem man trancehaft seine Umgebung, Geräusche, an einen gerichtete Fragen wie durch einen Schleier gar nicht wirklich wahrnimmt, besessen ist von seinem Tun, getragen von dem festen Bewusstsein, das das Werk gelingt?

    Das gibt es schon, es gelingt mir leider zu selten, aber ich habe das so schon erlebt, ein wunderbares Gefühl. Ja und man wird süchtig.... Und ich werde fuchsteufelswild, wenn mich jemand da rausholt.

    Transzendente Erfahrungen gibt es aus meiner Sicht, gar keine Frage, habe ich einige Male erlebt und auch versucht diese in zumindest einem Bild unter zu bringen - auf meine Art.

    Interessant bei diesem Bild sind die Reaktionen der Betrachter, sie spreizen sich weit mehr auf, als bei allen anderen Bildern. Das reicht von profan bis bedrohlich, offenbar ganz individuell.
    Ich hab mich sogar nach einem durchaus interessanten Kontakt mit der Esoterik dazu verleiten lassen, eine Botschaft auf dem Bild unsichtbar zu hinterlassen und es scheint irgendwie zu wirken.... Frage mich nicht wie so was funktioniert, keine Ahnung.

    Als Kontrapunkt sehe ich keine Hoffnung einfach von der Transzendenz ergriffen zu werden und geniale Werke zu gestalten, eben weil wie schon an anderer Stelle geschrieben, das Werkzeug (Maler) seinen Schliff braucht... :-)

    LG magnus



  • egdiD
    Danke Magnus,
    Du bist sehr redegewandt und geschickt in Deinen Formulierungen. Auch der Inhalt ist super !
    Erstmal wirken lassen !
    LG
  • xiflamsungam

    Danke Magnus,
    Du bist sehr redegewandt und geschickt in Deinen Formulierungen. Auch der Inhalt ist super !
    Erstmal wirken lassen !


    Na dann danke ich erst mal für die Blumen.... Gute Nacht und Grüsse, Magnus
  • adenatsac @Katrin
    Hast du dir schon mal überlegt, dir ein anderes Hobby zu suchen? :-)
  • Page 3 of 6 [ 117 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures