KunstNet uses Cookies. Details.
  • Malen mit Beamer

  • paulinekreativ
    viele Künstler benutzen einen BEAMER, sogar unser Franz Gertsch... finde ich auch völlig in Ordnung, besonders bei Naturstudien vielleicht sehr hilfreich, andere nutzen eben Bilder und Fotos als Anregungsvorlage, ist nichts dagegen zu sagen, ich verwende auch als Gedankenstütze Fotos die ich mir irgendwann mal aufgenommen habe
  • b_anom
    Wenn das Ergebnis stimmt, d.h. wenn man selbst damit glücklich ist, ist doch alles erlaubt.
    Und selbst wenn es Malen nach Zahlen wäre, was solls. Ich fühle mich jedenfalls nicht dazu berufen, anderen vorzuschreiben, was und wie sie etwas machen sollen.

    Aber ich kann mir vorstellen, dass man mit der Beamer Methode auch interessante Sachen machen kann, man muss ja nicht stur ausmalen.
  • otto_incognito
    otto_incognito
    erstmal: Malen nach Zahlen und Arbeiten mit einem beamer sind zwei verschiedene Dinge.
    Die Methode, Ding auf einen Malgrund zu projizieren und damit weiterzumachen, ist uralt und führt zu qualitativ verschiedenen Ergebnissen, so Freihand-Zeichnen auch. Ein Werkzeug ist grad mal so gut, wie die Idee, zu deren Umsetzung es verwendet wird. Wenn jemand sich ausschließlich auf ein Projektiergerät verläßt, um damit Lorbeeren für einen blanken Naturalismus ohne was dahinter einzuheimsen, dürfte es schiefgehen. Beim Photorealismus sieht das schon ganz anders aus.
    Ich könnte mir gut ein sehr großes, perspektivisch kaleidoskopartiges Bild vorstellen, wo einzelne Bildräume, und zwar mit Absicht und gut erkennbar, mithilfe eines beamers eingefügt sind. Aber dabei käme es auf die Bildidee an., die mehr wäre als ihr Werkzeug.
    Bei der Photocollage z.B. wird ja auch auf einen schon vorgefertigten Realitätsausschnitt zurückgegriffen, aber (je nach Grad der Suggestion in der Verwendung ) ist sie in ihrer "malerischen" Wirkung auch längst Allgemeingut.
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • gibuj
    Wenn sich der Beamer schön anspitzen lässt und er beim malen nicht so ausschmiert, kann man doch gut mit tun.
    Was solls? Hauptsache es macht Spaß und ist Orgasmusförderlich.
  • otto_incognito
    otto_incognito

    Wenn sich der Beamer schön anspitzen lässt und er beim malen nicht so ausschmiert, kann man doch gut mit tun.
    Was solls? Hauptsache es macht Spaß und ist Orgasmusförderlich.


    Naja, die Orgasmusfähigkeit eines beamers stand hier eigentlich nicht zur Debatte (:

    Signature
  • mrpicment
    mrpicment
    Dass obige Frage nicht auf ein perspektivisch, kaleidoskopartiges Bild abzielt, ist anzunehmen. Es geht um das vereinfachte Abmalen.
    Darin sehe ich weder ´ne Idee, noch eine gewisse Befriedigung.
    Für den Auftragsmaler oder den Gelegenheitsmaler, der ein Geburtstagsgeschenk bastelt, mag das ok sein.
    (Der geübte Auftragsmaler ist wahrscheinlich ohne Beamer schneller.)
    Beamer oder von mir aus auch Hundewürste kreativ einzusetzen, steht natürlich ausser Frage.
  • efwe
    efwe
    ... Es geht um das vereinfachte Abmalen.
    Darin sehe ich weder ´ne Idee, noch eine gewisse Befriedigung.,,

    warum sollte denn die idee nicht da sein bei verwendung eines beamers ?
    Für den Auftragsmaler oder den Gelegenheitsmaler, der ein Geburtstagsgeschenk bastelt, ...
    - sehr romantische vorstellung. 8)
  • adenatsac
    Ein Künstler kann zur Verwirklichung einer Idee alle Mittel einsetzen, die er für richtig hält. Denn Kunst entsteht im Kopf. Das ist wie mit dem Sex.;-))
    Ein ambitionierter Hobbymaler jedoch wäre gut beraten, das Freihand Zeichnen zu üben, denn das schult das Sehen.
  • Roderich
    Roderich
    Dass obige Frage nicht auf ein perspektivisch, kaleidoskopartiges Bild abzielt, ist anzunehmen. Es geht um das vereinfachte Abmalen.
    Darin sehe ich weder ´ne Idee, noch eine gewisse Befriedigung.
    Für den Auftragsmaler oder den Gelegenheitsmaler, der ein Geburtstagsgeschenk bastelt, mag das ok sein.
    (Der geübte Auftragsmaler ist wahrscheinlich ohne Beamer schneller.)
    Beamer oder von mir aus auch Hundewürste kreativ einzusetzen, steht natürlich ausser Frage.


    um mal ehrlich zu sein, du siehst darin eine bedrohung, das jemand der eigentlich nicht das können hat wie du (annahme - ich weiß ja nicht was du kannst) auf (für den laien) ähnliche ergebnisse kommt/kommen könnte obwohl er ja quasi schummelt, und dir die anerkennung beim publikum entzieht/schmälert.
    nimm's gelassen, oder wie ich - leben und sterben lassen.

    edit - das geht nicht explizit an mrpicment - sondern eher stellvertretend.
  • mrpicment
    mrpicment
    Um ehrlich zu sein, keine Bedrohung, keine Missgunst, kein Klein-Mann-Syndrom. Ist nur meine Meinung zu diesem Thema.
  • enoilemak
    Wenn sich der Beamer schön anspitzen lässt und er beim malen nicht so ausschmiert, kann man doch gut mit tun.
    Was solls? Hauptsache es macht Spaß und ist Orgasmusförderlich.

    danach klappt das malen sicher nochmal so gut ......lol

    weiter will ich das nicht vertiefen ;)

  • eppap
    Leere, Nichts ---> Künstler, Hand ---> Bild.

    Alles was die Hand macht, fließt durch die
    Bildmachperson. Das heißt: der Künstler
    kann einen beamer benutzen, um ein Bild
    auf sich zu werfen. Aber das auf den Träger
    des Bildes zu werfen, halte ich für einen
    zeitraubenden Schnickschnack.
    Es ist sehr viel sinnvoller sich Bilder anzu-
    sehen und dabei 'kleine' Skizzen auf Papier
    zu machen.
  • VBAL
    VBAL
    Es gab mal die Auffassung, man dürfe zum zeichnen kein Lineal oder gar Radiergummi verwenden...
    Nicht das Werkzeug ist entscheidend, sondern was man damit macht!
  • eppap
    Wer mit dem Lineal zeichnet,
    der wird mit dem Lineal langweilen.

    (Freyhandt Kurschiller, Hartung 26, 1673, im Güldenen Eber)
  • VBAL
    VBAL
    Freyhandt war schon zu Lebzeiten sehr umstritten.
  • b_anom
    Wenn ich eine lange gerade Linie ziehen will, nehm ich ein Linear. Und wenn ich einen korrekten runden Kreis will, einen Zirkel :-). Wo ist da das Problem? Ich finde das vernünftig, wenn man es freihand nicht kann.
  • adenatsac
    Wenn ich nicht malen kann, lass ich das bleiben. Ich finde es vernünftig, seine Zeit sinnvoll zu verbringen.
  • b_anom

    Wenn ich nicht malen kann, lass ich das bleiben. Ich finde es vernünftig, seine Zeit sinnvoll zu verbringen.


    Bist Du deshalb immer hier? :-)))))

  • adenatsac
    Im Gegensatz zu dir bin ich hier höchstens 10 Min. am Tag.
  • b_anom
    Du bist echt zum Schießen :-)))))))))))))
  • Page 2 of 8 [ 141 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures