KunstNet uses Cookies. Details.
  • Gleichmäßiger Glanz - firnis Ersatz/Alternative?

  • killerhenne Gleichmäßiger Glanz - firnis Ersatz/Alternative?
    Hallo,
    da Ölbilder recht lange brauchen bis sie hart sind, kann man den Schlussfirnis erst nach 6-12 Monaten auftragen. Nun habe ich Bilder gemalt und werde sie ausstellen; mich stört aber der ungleichmäßige Glanz. meine frage ist: gibt es Alternativen, die ich nutzen kann wenn ich einen gleichmäßigen Glanz bekommen möchte ohne dass ich ein Jahr warten muss? hat jemand Tipps?? Danke schonmal :)
  • Roderich
    Roderich
    hast du eine untermalung gemacht? (und trocknen lassen)
    ...hatte das "problem" unterschiedlicher glanz/matte stellen auch manchmal bevor ich dies tat.
    Signature
  • killerhenne
    ja habe ich, stark verdünnt, trocknet so sehr schnell.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Roderich
    Roderich
    hmm...na dann.
    ich gehe aber trotzden davon aus das die matten stellen durch zu stark saugenden untergrund enstehen (öl wird zu stark aufgesaugt)..........also gegen das saugen etwas unternehmen......oder verwendest du malmittel? (farbe zu dünn?)....oder auf die matten stellen (wenn durchgetrocknet) nochmal draufmalen.
    dass das öl zu stark von der leinwand aufgesogen wird sollte aber umbedingt vermieden werden!
    ...benutzt du fertige keilrahmen (fertig bezogen, grundiert - malfertig)?....die taugen von der grundierung oft nicht viel (einfach nochmal selber grundieren - verbesert das malverhalten auch noch oft um welten.)
    Signature
  • killerhenne
    ja, ich benutze fertig gekaufte Leinwände. Danke, werde das mit dem Grundieren beim nächsten Bild mal ausprobieren, mich interessiert aber speziell eine Möglichkeit ein Malmittel o.ä. auf das Bild aufzutragen nachdem ich fertig bin... Was wäre zum Beispiel wenn ich Leinöl pur auf das "trockene" (nach 2 Wochen) Bild aufpinsle?
  • Roderich
    Roderich
    also nach 2 wochen ist es nicht trocken - nur oberflächlich. leinöl pur dauert ewig bis es trocknet und vergilbt mit der zeit...besser nicht machen.
    außer firniss wüsste ich nichts in der richtung (deiner frage) - und damit sollte man mindestens 12 monate warten.
    ...aber ich bin auch auto tick tack.....vielleicht meldet sich ja noch ein profie und weiß rat.
    Signature
  • pinsler Lukas Schlußfirnis Sprühfilm seidenmatt
    Neuer Lukas Sprühfilm seidenmatt (2324) zerstört Ölbild – Gibt es Alternativen?

    Das neue Produkt von Lukas - Sprühfilm seidenmatt als Schlußfirnis für eine Ölmalerei – in Lasurtechnik ausgeführt – ist der Tod des Bildes!!! Sofort nach dem Aufsprühen bilden sich Craquelés trotz Einhaltung der Durchtrocknungszeit von einem Jahr. Die Arbeit von mehreren Jahren an einem Bild ist somit in Sekunden zerstört. Das Lukas Produkt ist in Prekariatssprache ausgedrückt: „absolute Scheiße!!“

    Ich habe den Firnis jahrelang ohne Probleme verwendet, doch neue Chargen dieses Produktes zerstören definitiv die Malschicht und es entstehen Craquelés.

    An alle Kollegen: Trotz dessen, daß die Werbung im Gerstäcker-Katalog den Firnis als Bestseller anpreist, kauft das Erzeugnis nicht, es gehört vom Markt genommen!

    pinsler
  • El-Meky
    El-Meky
    ich benutze Dammarfirnis.
    🔗
    Signature
  • efwe
    efwe
    ja, ich benutze fertig gekaufte Leinwände. Danke, werde das mit dem Grundieren beim nächsten Bild mal ausprobieren, mich interessiert aber speziell eine Möglichkeit ein Malmittel o.ä. auf das Bild aufzutragen nachdem ich fertig bin... Was wäre zum Beispiel wenn ich Leinöl pur auf das "trockene" (nach 2 Wochen) Bild aufpinsle?

    hallo killerhenne-
    das oel gilbt spaeter stark nach!
    nimm am besten dammarfirnis
    gruss
    oh ela war fixer :)
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 9 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures