KunstNet uses Cookies. Details.
  • Ein Bild entsteht - Schrittweise Erklärung

  • Thomas Guggemos
    Thomas Guggemos Ein Bild entsteht - Schrittweise Erklärung
    In meinem neuesten Blogbeitrag erkläre ich euch in ein paar Schritten, wie das Acrylgemälde "Der Ausreißer" entstanden ist. Ich möchte hiermit meine Vorgehensweise zeigen, wie und mit welchen Mitteln ich einige meiner Bilder aufbaue.
    Hier geht's zum Blog:
    https://www.guggart.de/2013/11/30/ein-bild-entsteht-die-hand-aus-der-t%C3%BCte/
    Signature
  • tnagnoP
    Ich mag solche Blogs :) Interessant!
  • Thomas Guggemos
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • eirelagkrap
    Hallo Pong Ant,

    das verstehe ich gar nicht.

    Veleicht kannst du mir erklären, was da dein Interesse geweckt hat.
    Ich finde da keinen Zugang.

    Der gezeigte Bildaufbau ist nicht nur so simpel,
    dass er nicht erklärungsbedürftig und jeglicher andere Bildaufbau mindestens genau so gut wäre,
    er ist ja sogar kontraroduktiv, da Acrylfarbe in der Regel nicht vollständig deckend ist.
    Auf ausgerechnet schwarzem Grund geht hier einiges an Leuchtkraft verloren.

    Das Motiv, eine einzelne Hand in einer Papiertüte ist sowas von hohl und nichtssagend.
    Eine Bildaussage kommt eben nicht zustande, oder hast du eine entdeckt, die ich nicht wahrgenommen habe?

    Da der größte Teil der Bildfläche leer bleibt und das Motiv sich nur sehr verloren in einer Bildecke Befindet, kommt auch keine kompositionelle Spannung zustande, man muß die Komposition als absolut mißlungen bezeichnen.

    Da das Bild hauptsachlich aus der "Nicht-Farbe" Schwarz besteht, von der aus über die "Nicht-Farbe Grau vom Dunklen ins Helle gearbeitet wird, bis zur Papiertüte in der "Nicht -Farbe Weiß" kommt
    auch keine Farbliche Spannung zustande.

    Bitte erklär es mir.
    Klaus
  • efwe
    efwe
    hallo-
    ein grauer, brauner ockriger etc untergrund waere dem totalen schwarz vorzuziehen-
    sodann mit weiss die hoehungen auch die schatten aber nicht deckend -zu den hellen stellen hin intensiver/pastoser+koerperhafter-
    ferigmachen mit oelfarbe-
    (zu komposition usw sag ich jetz aber lieber nix- ich find das bild leer und fast ecklig- diese hand ... :) nur sorry)

    @parkgalerie: auf grau steht farbe doch sehr schoen und gut-
    auf weiss strahlt die farbe nat. am intensivsten- aber will man den immer schoenfarbigkeit bzw buntheit?
    ps: grisaillebilder koennen sehr wohl sowas wie "farbige spannung" haben unter ausnutzung aller tonwerte denk ich-> https://de.wikipedia.org/wiki/Grisaille
    mich wundert etwas dass du das nicht kennst? glaub ich auch nicht so recht ;)
    Signature
  • eirelagkrap
    Hi efwe,
    kennen natürlich schon, zugegebenermaßen widerspricht die Grisaille meiner Vorstellung von Malerei.
    Aber das ist nicht der Punkt. Hier wird ja keine Grisaille gemalt. Es werden ja auch Farben eingesetzt, nur ohne jedes Verständnis und jeden Plan.
    Dem "Eklig" kann ich allerdings nur zustimmen.

    Klaus
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    Die Missgunstgang schlug wieder zu...
  • doowderf
    kommt aus deinem mund eigentlich nur scheisse ?
  • otto_incognito
    otto_incognito das kommt daher...
    ...er hat nichts zu sagen, kann den Mund aber trotzdem nicht halten.
    Signature
  • Alle Beiträge anzeigen
  • doowderf
    ich glaub du hast einfach zu recht und zu oft aufs maul bekommen du würstchen
  • otto_incognito
    otto_incognito
    Nochmal zum Bild. Die Komposition ist ja schon bemängelt worden, aber das Bild krankt noch an einer anderen Sache.
    Wenn man schon so ein fragwürdiges Motiv auswählt, d.h. auf einen kleinen Schock setzt, dann müßten Hand und Tüte oder was das ist superrealistisch gemalt sein, erst dann käme vielleicht eine Wirkung zustande aus der Spannung zwischen dem überdeutlich Dargestellten und der Unwahrscheinlichkeit der Situation. Aber hier hapert es komplett.
    Der Handrücken hält sich noch an anatomische Regeln, aber die Finger fallen fast ab wie leblose Schläuche und erst der Daumen, der ist so verrenkt, als wolle er aus dem Bild abhauen. Die ganze Hand ist irgendwie an der Tüte angesetzt und die Tüte selber wirkt wie aufgeblasen und gleichzeitig mit Schatten verziert, die wohl wie Falten wirken sollen.
    Da fällt mir was ein, aber das kann man wohl nicht in ein Bild übersetzen - zwei Männchen stehen wartend vor einem Aufzug, in dem eine große Mülltüte liegt. Plötzlich bläht sich die Mülltüte auf, kommt raus und verschlingt eines der Kerlchen. Das andere rennt schreiend davon, während es von der Mülltüte verfolgt wird. Die frißt bei ihrer Jagt nach dem Männchen alles auf, was ihr in den Weg kommt, andere Leute, Bäume, Autos, Dörfer und Städte und wird immer gigantischer. Am Ende ist alles weg und es gibt nur noch eine riesige Mülltüte, die sich über das Männchen stülpt, um es zu verschlucken.
    Signature
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem

    ich glaub du hast einfach zu recht und zu oft aufs maul bekommen du würstchen
    Du bist ziemlich kaputt emotional, oder?

  • efwe
    efwe

    huubuuu
    :)))

    jaulen und dabei grinsen- korrigiere doch endlich deine systemeinstellungen :D
    Signature
  • doowderf
    der ideenreichtum von thomas ist gut. zumindest hat er immer ne line. aber die umsetzung ist mir einfach zu gemäldemäßig. das passt nicht zu der einfachheit seiner ideen. so sehe ich das.
  • eirelagkrap


    Du bist ziemlich kaputt emotional, oder?


    Sagt jemand, der sich selbst "Unbequem" nennt.
  • absurd-real
    Vom Handy aus kann man die versteckten Beiträge gar nicht mehr lesen..Da verpasst der Handynutzer aber ganz schön etwas.^^
    Signature
  • Gris 030
    Gris 030
    es gibt versteckte beiträge?
    ##haarp#23
    Signature
  • Gris 030
    Gris 030
    ui , spannend! wo? :)
    Signature
  • Page 1 of 2 [ 35 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures