KunstNet uses Cookies. Details.
  • Welche Ziele hast du mit deiner 'Kunst'?

  • El-Meky
    El-Meky Welche Ziele hast du mit deiner 'Kunst'?
    die einen streben es an Geld mit Aufträgen zu verdienen.wie Sklaven Tag ein Tag aus

    andere wollen viel überall ausstellen, um ne lange Vita auffa HP zu haben

    viele bleiben an einem Stil hängen, weil der mal gut ankam, so dass am Ende alles gleich aussieht

    ich male gern.mal so mal so . lerne auch gern dazu
    vermeide aber jeglichen Druck von Aussen.
    sprich will keine Erwartungen anderer Erfüllen.
    will keinen Stress
    will keine besondere Aufmerksamkeit in einer Kunstszene

    nehme aber gerne Tips an , wenns um die optimale Umsetzung in der Malerei geht.
    geniesse die Arbeiten Anderer , aber all das nur mit dem Ziel , tun und lassen zu können, was ich will. womit ,worinn ich mich gut fühle.




    Signature
  • uzuzab
    Kann da kein Ziel erkennen?

    mfg
    Bazuzu
  • El-Meky
    El-Meky
    Bazuzu,
    mein Ziel, zu machen was ich will.... auch im Privaten ;-)
    meisstens will ich meine Ruhe haben.
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • egaawressaW

    also, ich glaube, auf dem für mich richtigen Weg zu sein, sobald es genügend Menschen gibt, die sich für das begeistern können, was ich male, meine Arbeiten genau aus diesem Grund erwerben wollen, und nicht umgekehrt. Auftragsarbeiten nehmen mir den für meine Arbeitsweise notwendigen Freiraum, um kreative Energie entwickeln zu können.
  • Roderich
    Roderich
    to become the new overlord! muhhaaaaaaaaaaaaa....
    Signature
  • yekalF
    Nächstes Jahr fange ich eine Ausbildung an. Wenn das gut klappt und ich hoffentlich in den nächsten paar Jahren Vorruhestand bekomme, dann wäre es mein Wunsch, endlich genug Zeit zum Malen zu haben und mir damit oder Workshops etwas dazu zu verdienen.

    Aber ich möchte nicht davon leben müssen, denn mir geht es so wie Alia und Ella. Es ist schön wenn jemand etwas erwerben will, weil es ihm gefällt, aber ich will nicht machen müssen was anderen gefällt um Geld zu verdienen.

    Die sogenannte Kunstszene brauch ich auch nicht. Außer ich werde dadurch schlagartig reich und berühmt, dann kann ich mir meine Villa in der Karibik leisten. :-)))))
  • egaawressaW

    ich brauche + schätze eine gewisse aktive 'Kunstszene' , und damit meine ich nicht die Käuferschicht! Beziehungen bzw Kontakte innerhalb der Szene sind m. pers. Erfahrung nach durchaus wertvoll
  • absurd-real
    In welchen bereichen sollen denn die schwerpunkte deines workshops liegen, flakey?
    Signature
  • Roderich
    Roderich no smoking.

    ich brauche + schätze eine gewisse aktive 'Kunstszene' !


    kunstszene ist schon was feines - ich mag allerdings die anzugträger und schickies nicht so gerne - lieber ein paar freaks. :)
    Signature
  • egaawressaW




    kunstszene ist schon was feines - ich mag allerdings die anzugträger und schickies nicht so gerne - lieber ein paar freaks. :)

    ... was heisstn da 'ein paar' ?! ... wobei es ja auch sehr anzügliche freaks gibt ^^

  • eid
    U.a. Selbsterkenntnis :)
  • egaawressaW zielstrebIch

    v..a. freak bleiben
  • yekalF

    In welchen bereichen sollen denn die schwerpunkte deines workshops liegen, flakey?


    Ist nicht interessant für Dich und ich hab keinen Bock hier die Steilvorlage zu liefern für das übliche Zerfleddern. Vielleicht bleibt der Fred ja so mal sachlich.
  • yekalF


    ich brauche + schätze eine gewisse aktive 'Kunstszene' , und damit meine ich nicht die Käuferschicht! Beziehungen bzw Kontakte innerhalb der Szene sind m. pers. Erfahrung nach durchaus wertvoll


    Ja klar, das schätze ich auch. Ich meinte so eher diese konservative, mit der Nase ganz oben :-). Lieber so wie Rodi sagt, die, die halt ein bisschen anders sind. Es gibt eine gewisse Szene, da gehts wirklich nur um gesehen und gesehen werden und wer die dicksten Eier hat. Das brauch ich nicht.

  • absurd-real
    Sachlich...was kann sachlicher sein, als ein kuenstler der meines erachtens nicht das gewisse know how besitzt und sich dennoch nebenberuflich in workshops verwirklichen moechte, und die darauf basierende nachfrage um welche bereiche es sich dort handeln soll?!
    Signature
  • yekalF

    Sachlich...was kann sachlicher sein, als ein kuenstler der meines erachtens nicht das gewisse know how besitzt und sich dennoch nebenberuflich in workshops verwirklichen moechte, und die darauf basierende nachfrage um welche bereiche es sich dort handeln soll?!


    Damit hast Du mir gerade recht gegeben, vielen Dank und schönen Tag noch :-).
  • absurd-real
    Im Gegenteil, du bist vor allem dir selbst die Frage nach deinen...Moeglichkeiten...schuldig.
    Signature
  • egaawressaW
    Im Gegenteil, du bist vor allem dir selbst die Frage nach deinen...Moeglichkeiten...schuldig.

    ich denke viel mehr, dass ich es meinem (sofern vorhandenem) talent alleine schulde, diesem immer wieder möglichkeiten der entfaltung zu erarbeiten - fraglos

  • yekalF


    ich denke viel mehr, dass ich es meinem (sofern vorhandenem) talent alleine schulde, diesem immer wieder möglichkeiten der entfaltung zu erarbeiten - fraglos



    richtig, und das muss man vor niemanden, schon gar nicht leuten, die es nichts angeht, rechtfertigen.
  • absurd-real
    Meine nachfrage und ich erwarten auch nicht, dass du dich rechtfertigst in wie weit du dein vermeintliches talent erkennst, wahrnimmst und selbst foerderst, sondern die frage dreht sich letztlich darum was du deinen zukuenftigen schuelern lehren moechtest. Da deine reaktion jedoch auf ignoranz basiert, bin ich um so gespannter wie du mit diesem verhalten + kreativem engpass einen workshop leiten moechtest.
    Signature
  • Page 1 of 2 [ 38 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures