KunstNet uses Cookies. Details.
  • Welche Ziele hast du mit deiner 'Kunst'?

  • egaawressaW

    richtig, und das muss man vor niemanden, schon gar nicht leuten, die es nichts angeht, rechtfertigen.

    Flakey, ich glaube, dass hinter jedem kleinsten Gedanken an Rechtfertigung selbst auferlegte, persönliche Einschränkung steht... mich schmerzt es, solche Zeilen zu lesen
  • eirelagkrap
    @Wasserwaage
    Sehr Schön ausgedrückt.
  • yekalF
    Muss es nicht tun. Ich hab wirklich nicht das Gefühl ich müsste mich rechtfertigen. Ich finde das, was Du gesagt hast, genau richtig.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • egaawressaW

    formuliert, bitte.
  • uaebarimllit Es wird kein Ziel,
    wenn man es wiederholt. Machen was man will, kann jeder. Innere Schweinehunde die mich bedrohen, mich daran hindern entspannt mich in die Kreativität hineinzuleben, das ist der Kampf eines jeden wahren Künstlers. Es gibt nun mal Unterschiede zwischen einem gelernten Tun und dem Drang oder der Sucht sich auszudrücken. Aber letztendlich ist alles was geschaffen wird Kunst. Es muss auf dem Weg zur Fertigstellung etwas passieren dass am Ende etwas da ist, wass mein Ich ausdrückt. Sobald ich Vergleiche ziehe werde ich unsicherer. Das Ziel ist der Schaffungsprozess.
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    ich bring mal ne platte tüte.
    der weg ist das ziel.
    punkt.
    auch bekannt als:
    der große weg hat kein tor.
    Signature
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    ah, welch grandiose überschneidung.
    Signature
  • El-Meky
    El-Meky

    Machen was man will, kann jeder. .


    da irr dich mal nicht!
    gerade das war immer mein grösster Kampf.

    wen kennst du alles , der wirklich nur macht was er will?

    zuviele sind doch fremdbestimmt , oder haben nie wirklich rausgefunden, was sie selbst eigendlich wollen.
    so auch oft in der Kunst.


    Signature
  • doowderf
    mein ziel ist es was gutes zu machen.
  • Roderich
  • El-Meky
  • eirelagkrap


    formuliert, bitte.

    ?

    kommt von Formular.
    substantiviert aus lateinisch formularius (-ium) = die vorgeschriebenen (Rechts-, Gerichts)formeln betreffend

    oder
    französisch formuler, zu: formule = Formel < lateinisch formula, ↑Formel
  • yekalF

    mein ziel ist es was gutes zu machen.


    Einfach und schön gesagt :-). Ich habe eine Vorstellung davon, was ich irgendwann mal machen möchte, aber das eigentliche Ziel ist, etwas zu machen was positiv ist und mich auszudrücken. Wobei Ziel es nicht ganz trifft, ich mache es ja schon. Es sind kleine Ziele, wie z.B. das nächste Bild. Dabei geht es nicht darum, irgendjemand zu beeindrucken. Ich freue mich, wenn jemand meine Bilder mag und wenn nicht, würde ich trotzdem malen, weil es mein Bedürfnis ist.

  • doowderf
    na nicht ganz. es darf nicht nur mir gefallen. ich zeichne nie nur für mich oder male. sonst demotiviert es eher. aber wenn ich mir mühe gebe ist mein ziel das es gut wird. klappt natürlich auch nicht immer. aber immer öfter..klaus taler
  • yekalF
    Oder so, da hast Du natürlich recht. Wenn es niemand gefallen würde, dann wäre es ziemlich demotivierend. Sagen wir so, es muss nicht jedem gefallen :-).
  • egaawressaW



    ?

    kommt von Formular.
    substantiviert aus lateinisch formularius (-ium) = die vorgeschriebenen (Rechts-, Gerichts)formeln betreffend

    oder
    französisch formuler, zu: formule = Formel &lt; lateinisch formula, ↑Formel


    Ich auch!
  • El-Meky
  • coconing
    Der Weg ist das Ziel für mich.
  • Page 2 of 2 [ 38 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures