KunstNet uses Cookies. Details.
  • secret art collector norwich

  • wow secret art collector norwich
    hi hab mal wieder eine mail bekommen.. bei der ich nicht weiß....Fake oder wie oder was.. habt ihr auch eine Anfrage bekommen. zwecks Ankauf einiger Werke ?
    secret Art collector Norwich..

    gibt eine homepage doch bevor ich da überlegungen anstelle werf ich mal die nachfrage hier in die runde..
  • doowderf
    fake heisst das und ich geh mal davon aus. steht halt kein mercedes vor der tür mit nem dicken mann drin, der ne zigarre in der hand hat und "werke" kaufen will. eher selten sowas
  • xylo
    xylo Secret ART?
    Der Titel ist schon klasse.
    Ein Künstler sucht in der Regel Öffentlichkeit, Betrachter, Sammler, Käufer..

    und keine Geheimhaltung seiner Werke...
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • robolotion
    robolotion Seriöser Eindruck
    Macht auf den ersten Blick einen reellen, seriösen Eindruck und ist offensichtlich kuratiert. Nach den Konditionen für Künstler wird man sich wohl persönlich erkundigen müssen, auf der Website konnte ich keine diesbezüglichen Infos finden. Ob für einen ein Profil angelegt wird oder ob die eigenen Werke einfach in die entsprechende Kategorie eingruppiert werden, ist mir nicht klar. Hat ein bisschen was von einem Kunstantiquariat, aber angeschlossene Offline-Galerie bzw. Laden sprechen für sich. Klare Ausrichtung auf Verkauf bzw. Vermietung.
  • Leo Windeln
    Leo Windeln
    Hallo Wow,

    die wollen gerade bei mir auch ein Bild kaufen.
    Ist lange hin und her gegangen, wollten das Bild mit Scheck bezahlen.
    Meine Bank hat den Scheck nicht eingelöst, weil ein wesentlich
    höherer Betrag auf dem Scheck eingetragen war. Es soll angeblich ein Versehen sein.
    Ich habe zurückgemailt, das meine Bank den Scheck nicht akzeptiert, und Sie mir
    den richtigen Betrag überweisen sollen.

    Mal schauen ob ich davon nochwas höre. Hat vieleicht noch jemand so ein Fall?
    Signature
  • IngoPlatte
    IngoPlatte Scheck
    Die Masche mit dem Scheck ist alt. Meistenes wollen die den Rest zurueck erstattet haben. Habe so etwas aehnliches auch mal auf artoffer bekommen und wurde prombt ein paar Tage spaeter gewarnt. Wie das genau funktionieren soll, wuerde mich interessieren. Falls der Scheck von der Bank akzeptiert wird und das Geld auf dem Konto gut geschrieben ist, wie will derjenige dann an das Geld kommen?
    Aber vielleicht hast Du ja Glueck und es ist ein ehrlicher Kunstfreund, der sich nur mal geirrt hat.
  • Roderich
    Roderich gibt es viel im netz drüber:
    🔗
    Signature
  • oeli
    oeli
    Das gibt es auch als Geldwäsche. Schwarz wird Weiß. Macht man sich Strafbar
  • Leo Windeln
    Leo Windeln
    Ich habe heute eine Antwort bekommen:
    Ich soll den Scheck zurücksenden und Sie würden den genauen Betrag auf mein Konto überweisen.
    Mal schauen wie es weitergeht?
  • absurd-real
    Ich frag mich manchmal wie naiv man sein kann. Eine Schecküberweisung lässt sich doch ganz einfach von deinem Konto zurück buchen.

    Aber hier noch mal ein Textauszug:

    ".. Das Prozedere der Täter ist hierbei meist das Gleiche. Der Betrüger meldet sich beispielsweise als möglicher Käufer eines z. B. bei Amazon, Ebay, kalydo.de, autoscout24.de, mobile.de oder bei einem anderen Portal inserierten Fahrzeuges/Gegenstandes bei dem Verkäufer oder gibt sich als Mieter bei einem Beherbergungsbetrieb aus. Der Interessent möchte unbedingt den Zuschlag erhalten und schickt einen Scheck zu, der auf eine höhere Summe ausgestellt ist als tatsächlich erforderlich. Diese Überbezahlung wird oftmals mit einer fadenscheinigen Ausrede begründet.

    Der Empfänger wird dann gebeten, die Differenz zwischen dem Kauf-/Mietpreis und dem Scheck am besten über einen Bargeld-Transfer-Service (z.B. Western Union) oder auf ein Bankkonto im Ausland anzuweisen.

    Kommt der gutgläubig Handelnde dem Verlangen nach, wird der Scheck grundsätzlich nach der Einreichung bei der Bank zunächst auch gutgeschrieben.

    Was leider jedoch oft übersehen wird, ist die Tatsache, dass dies nur unter Vorbehalt geschieht. Der Betrag kann noch innerhalb von 180 Tagen vom Gutschriftskonto zurück gebucht werden. Platzt der Scheck, bucht die Bank den gutgeschriebenen Betrag wieder zurück und der Verkäufer bleibt auf der bereits überwiesenen Differenz sitzen, da sich die Fälschung bzw. die fehlende Deckung des Schecks erst nach langwierigen bankinternen Überprüfungen herausstellt.

    Die Auszahlung von angeblichen Differenzbeträgen an Kuriere bzw. die Rücküberweisung an den vermeintlichen Käufer sind bis dahin längst abgeschlossen und nicht mehr rückgängig zu machen. Oft sitzen die Täter zudem im Ausland.

    Deshalb rät die Polizei: Informieren sie sich beim Empfang solcher Kaufangebote bitte ausführlich über ihren Geschäftspartner, z.B. im Internet, bei ihrer Bank oder der zuständigen Polizeidienststelle, damit sie nicht selbst auch Opfer dieser äußerst geschickt agierenden Betrüger werden."
    Signature
  • jana77 Vorsicht!
    Nach meinen Erfahrungen ist das keine seriöse Seite, zumindestens befindet sich wohl ein schwarzes Schaf dort im Getriebe. Mir wurde der Ankauf eines Bildes mit ellenlangen Hin-und Herverhandlungen schriftlich zugesagt, dann sollte ich meine Konto-Daten schicken und schließlich erhielt ich einen Scheck (!), der zu hoch ausgestellt war und man forderte mich auf die Differenz auf ein "Quick-delivering" Konto zu überweisen :):) Was ich natürlich nicht tat. Einige Tage später rief mich die Bank an und teilte mir mit, dass dieser Scheck gefälscht war.
    Scheinbar hält der Urheber die Künstler für blöde, aber womöglich verfeinern solche Internetbetrüger ihre Methoden. Also Vorsicht !
  • Leo Windeln
    Leo Windeln
    Hallo Zusammen,
    ich habe den überhöhten Scheck zurückgesendet. Seitdem habe ich trotz Nachfrage nichts mehr gehört.
    Sieht nicht seriös aus!!
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 12 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures