KunstNet uses Cookies. Details.
  • RGB in Cmyk ändern

  • efwe
    efwe
    hm gscheit ;) in praxis nennt man gemein die 2 oberkategorien wie du es nennst-farbraeume-(cmyk + rgb) die eben wiederum in verschiedenen modellen wie von dir beschrieben dargestelt werden-oder hab ich nicht aufgepasst ?
    sorry dass ich jetzt noch nachbohr aber kaisers bart lag mir auf der zunge-
    Signature
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Der Farbraum eines CMYK (4 Farben) Modells ist prinzipiell kleiner als der eines RGB Modells, das ist korrekt.

    Andererseits kann der Farbraum des einen Modells Farben abbilden, die im Farbraum des anderen Modells nicht vorhanden sind und vis versa.

    LFPs z.B. arbeiten jedoch aktuell mit 10 und mehr verschiedenen Farben.
    Diese Geräte können, je nach Papier, sogar wieder einen größeren Umfang an Farben darstellen, als z.B. ein Monitor, der nur Farben aus dem sRGB Farbraum zeigt.

    Das wiederum heißt aber nicht, diese Drucker könnten zwangsläufig ALLE Farben des sRGB Farbraums darstellen. :D
    Signature
  • doowderf
    ja da bin ich auch manchmal son bisschen überfragt. falls du mich überhaupt meinst. dann gibs ja eigentlich nur ein cmyk farbmodell und mehrere rgb farbmodelle die unterschiedliche farbräume bestitzen. der cmykfarbraum ( oder das modell ;) ) verschluckt quasi die farben oder besser gesagt die werden an der cmyk darstellbaren grenze verschoben. alles kann er aber nicht darstellen. der drucker
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Soweit wie ich es verstanden habe, beschreibt Modell das rechnerisch Mögliche, Raum das faktisch Darstellbare.
    Im Idealfall ist beides identisch.
    Signature
  • doowderf
    das kann sein. naja nimmt man von allen ein paar häppchen kommt das richtige schon zusammen. aber interessant sowas mal nach zu hacken
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Yupp.
    Soweit das relevant für deine Arbeiten ist, bleibt dir nix übrig, als dich mit dem Thema zu beschäftigen.

    Grundproblem Monitor/Druck ist halt der nicht auszuräumende Unterschied zwischen Körperfarben und Lichtfarben.
    Früher kein Problem.
    Da gab es nur das Gedruckte.
    Signature
  • VBAL
    VBAL
    Tja ihr lieben, das ist ja alles total geil, bringt mich jetzt aber auch nicht so wahnsinnig viel weiter.
  • deimhcsztea
    Zwei Ideen wie es weiter gehen kann:
    -- Gimp help browser, Kapitel 10
    -- Inkscape --> view --> color-managed view

    Und ein ganz gutes .pdf gibt's, wenn du aus
    scribus heraus exportierst.. also aus Inkscape ex-
    portiertes .png auf 'ne Seite setzen und zack.
    (Einstellungen !! Vorher !!)
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    VBAL, fredwood hat Dir doch schon eine gute Möglichkeit genannt.
    Wenn Du mit dem Programm nicht klar kommst, schick mir das PDF und ich schick Dir das gewandelte Teil zurück.
    E-Mail auf meiner Website oder per PN.
    Signature
  • doowderf
    Achso ! Vergessen: umwandeln ist einfach: PDF Editor-speichern unter- dann müsstest du gleich zu den formateinstellungen kommen und kannst ein farbmodell wählen. aber wie efwe schon meinte die druckerei MUSS das können und soll zusehen
  • VBAL
    VBAL
    Sorry, wollte nicht undankbar erscheinen.
    Ihr habt mir in der Tat geholfen, und das ist ja mit PDF24 Creator tatsächlich ein Klacks.
    Vielen Dank.

    Aber eine kleine Sache hab ich noch:

    Ich hab das jetzt mit 2 Dateien ausprobiert.
    Sah wunderbar aus, astreine Sache! Die Dinger hab ich dann gleich mal Ins Druckhaus gemailt . Hinterher hab ich mal die Anhänge meiner Mails geöffnet - wieder haben Farben gefehlt, wo sie doch vorher auch in den neuen cmyk PDFs da waren.
    Wo liegt jetzt der Fehler?
  • doowderf
    das ist mir ein rätsel. wie kann sich denn ne pdf ändern ? mach denen doch mal ein bisschen druck da. die sollen sich nicht so dämlich anstellen und dir helfen. wenn ich zu meiner druckerei des vertrauens gehe, macht der alles da was ich mal vergessen hab zu machen, damit der druck gut aussieht
  • doowderf
    upps. habs falsch gelesen. ja keine ahung da muss was verstellt sein im programm. das kannn vieles sein jetzt
  • Roderich
    Roderich
    vielleicht sind letzten arbeitsschritte an deinem werk (noch) nicht gespeichert?
  • efwe
    efwe
    bist du schon dem link gefolgt den ich gepostet hab? dort koennte dir am ehesten geholfen werden- oder wechsle die druckerei- a depperte kovertierung kann ja nicht ein megaprobl. sein-
    hast du antwort von denen bekommen? nachgefragt? ---
    Signature
  • _sehcaor
    automatische komprimierung der mailanhaenge?
    in dem fall haette die druckerei die dateien fehlerhaft bekommen. ist von mir aber nur ins blaue rein geraten, aufgrund der duerftigen infolage.
  • uaebarimllit Ganz einfach
    Wenn Du ein Foto hast, lädst du es einfach in Photoshop, Corel, oder ein anderes. Gehst im Menue auf Bildeigenschaften, wählst Farbraum und wandelst um. Dann speichern.

    Die Farbraumwahl hat nur mit dem Druck im Bezug auf den Drucker etwas zu tun. Der druckt eh nicht den kompletten Digihaufen.
  • doowderf
    er hat kein ps
  • uaebarimllit
    Ach so, ich arbeite nur damit. Aber als ich auf Arbeit mal in Windows das neue Paint gesehen habe, ich erschrak und dachte erst es wäre ein anderes Programm, vielleicht kann das sogar dieses Tool schon.
  • doowderf
    joar paint hat sich gemausert. allerdings ist inkscape und gimp ne gute kostenlose alternative zu photoshop und illustrator. paint alleine der name ist schon peinlich
  • Page 2 of 6 [ 105 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures