KunstNet uses Cookies. Details.
  • Abstrakte Malerei noch aktuell?

  • siku

    Ach, auf Thieler freu ich mich.
    Klaus


    für Thieler würde ich sogar nach Berlin kommen. - Und den hier abstrakt Malenden möchte ich das gute Werkverzeicnnug von Fred Thieler empfehlen, vielleicht als Ausleihe, Der Maler ist nicht sonderlich bekannt, ich finde ihn auch gut. Daneben ist gleich noch einer der weniger Bekannten erwähnenswert: Hermann Glöckner.

  • heinrich
    -man kann mit allem erfolg haben wenn es gut ist - wahrgenommen wird und ein publikum/klientel findet.



    Nicht mit allem,
    nene...Übertreib nicht...

    :-}

    Auch mit Abstraktion...
    Tut nicht so gut...
    Signature
  • El-Meky
    El-Meky Arti
    Abstrakte Malerei ist aktuell.

    sie ist meistens nur dekorativ und wirkt gerne wohnlich schmücksam gefällig neutral.

    Und dann gibts abstrakte Malerei , wo figürliches,räumliches abstrahiert wird,
    wo Gedanken des Betrachters freigesetzt werden, welche, die Ausagen beinhalten.


    und dann gibs so Schmierfinken, die sich auchnoch wundern , dass der Erfolg ausbleibt . ;-D
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • tkartbA_L_lraK

    Abstrakte Malerei ist aktuell.

    sie ist meistens nur dekorativ und wirkt gerne wohnlich schmücksam gefällig neutral.

    Und dann gibts abstrakte Malerei , wo figürliches,räumliches abstrahiert wird,


    wo Gedanken des Betrachters freigesetzt werden, welche, die Ausagen beinhalten.


    und dann gibs so Schmierfinken, die sich auchnoch wundern , dass der Erfolg ausbleibt . ;-D



    ......und dann gibt es Abstrakte Kunst, die sich jeder Einordnung und Kategorisierung verwehrt. Ich selbst bin noch nicht an diesem Punkt angekommen.

  • siku



    ......und dann gibt es Abstrakte Kunst, die sich jeder Einordnung und Kategorisierung verwehrt.
    Ich selbst bin noch nicht an diesem Punkt angekommen.



    das gibt es nicht! was bedeutet denn abstrakt? nicht illusionistisch gegenständlich. Was sollte sich jeder Einordnung und Kategorisierung verwehren? Hier scheint mal wieder der Mythos durch, dass "ich, der Künstler" noch was ganz besonderes machen werde, ihr werdet da nur stauen. ;-) Mir ist so eine völlige Neuschöpfung noch nicht zur Ansicht gekommen, allerdings sind mir schon "Künstler" begegnet, die z.B. Schumachers Kreationen nach- malten, aber selbst, nach eigener Aussage, von dem Maler noch nie etwas gesehen hatten. Wer's glaubt.....
  • xylo
    xylo
    Hab meinen Beitrag gelöscht, ist überflüssig geworden, die Kommentare unter den Bildern sagen es schon.

    Signature
  • Roderich
    Roderich

    Hab meinen Beitrag gelöscht, ist überflüssig geworden, die Kommentare unter den Bildern sagen es schon.


    die frage aber ist, wie mag sein wahrer name wohl sein? erinnert mich frappierend an Remington Steele....:)
    Signature
  • tkartbA_L_lraK
    Xylo, wollen wir über Donald Judd reden? Mal eine etzwas anspruchsvollere Runde einläuten?
  • Roderich
    Roderich
    war das nicht der initiale designer von IKEA?
    Signature
  • xylo
    xylo
    Arti, Du weisst was ich von Deinem Aufmerksamkeitssyndrom seit Jahren halte......
    Signature
  • tkartbA_L_lraK
    Ich meinte uns zwei. Natürlich dürfen andere auch an der Runde teilnehmen....
  • paulinekreativ
    Abstrakte Malerei ist in der heutigen Zeit aktuell, doch nur in Verbindung von besonderen Materialien... möchte hier mal Richter anführen, seine Abstrakten Glasbilder sind sowas von in, im KM Winterthur zu sehen... ansonsten wandelt es sich gerade ..... es wir immer mehr Figürlich erzählende Kunst gekauft ( also Bilder die Geschichten erzählen), der Kunstmarkt bestimmt was aktuell ist und was nicht
  • rofu
    rofu Abstraktionskonzept finden
    Ich kann mich für gegenständliches Arbeiten nicht mehr begeistern weil mich das schwierige Problem, eine eigenständige Ausdrucksform/Pinselsprache, zu finden mehr interessiert. Ohne Konzept einfach drauflos zu pinseln wird vermutlich wenig Zukunft haben, wenngleich es zur Weiterentwicklung unvermeidbar ist.
    Also, nicht einfach abstrakt und gegenstandslos, sondern authentische Konzeption mit abstrakten Mitteln könnte, meiner Meinung nach, in die Zukunft führen.
    Signature
  • heinrich
    Jedes Bild ist in einem gewissen Maße
    ein abstraktes Bild....

    und ein Konzept sollte auch figürlichen Bildern nicht schaden...

    :-}
    Signature
  • tkartbA_L_lraK
    Gerade wir Deutschen haben ein Faible für Abstrakte Malerei. Und für konzeptionelles Arbeiten. Man muss ein Ziel haben und dieses auch konsequent verfolgen, nur so ist eine Weiterentwicklung als Künstler (und auch als Mensch) möglich.
  • yekalF
    Kommt darauf an, was man unter abstrakt versteht. Soweit ich das verstehe, gibt es da ja verschiedene Ansätze. "Ohne Konzept drauf los pinseln" nennt sich auch prozessorientiertes Malen, um es etwas netter auszudrücken :-). Dann gibt es das abstrahieren von Gegenständen, was ja wieder ein ganz anderer Ansatz ist.
    Usw und so fort, hier gibt es Leute, die können das besser erläutern als ich.

    Was Ella mit dekorativ und gefällig meint, ist wohl die allseits beliebte Wohnzimmerkunst, die man sich auch in Youtube Videos aneignen kann. Das ist zwar abstrakt, ich würde das aber nicht unbedingt unter Kunst einordnen, weil ich der Meinung bin, da geht es dem Erschaffer eher darum, möglichst schnell und mit wenig Aufwand etwas zum Verkaufen zu produzieren.

    Jedenfalls kann man sich für oder gegen ein Konzept entscheiden, beides hat seine Berechtigung. Wobei man ohne Konzept Gefahr läuft, sich irgendwann zu wiederholen. Es kann aber auch etwas sehr interessantes dabei herauskommen.
  • coconing
    Ich finde Gerhard Richter toll.Er sagt das er sich ein Konzept macht,aber doch auch den Zufall zu eigen macht.
    Ich kann mir eigentlich auch nicht vorstellen ohne Konzept etwas zu erarbeiten,ob es immer bewusst ist,glaube ich nicht.Es kann ja nur das rauskommen was drinnen ist.Um es ganz salop zu sagen.

  • coconing
    Aber es hat mich auf eine gute Idee gebracht.Ich werde meine Gedanken zu meinen Bildern dazu schreiben.
    Ich Denke dann kann man auch so manches Bild in einem anderen Kontext sehen.
    Gruss Coco
  • rofu
    rofu
    Was dazu schreiben finde ich doof aber nicht ungeschickt!
    Der Bildbetrachter/in ist für einen geheimnisvoll klingenden Titel dankbar, weil er sich selbst keine Gedanken machen muss. Deswegen kommt immer wieder die Frage: Was soll das sein?
    Grüsse rofu
    Signature
  • coconing
    Stimmt auch,finde ich aber sehr schade das so wenige selber Denken können,oder wollen.Na ja man kann auch nicht verlangen,das die Menschen die Gedanken der Künstler lesen können,ohne Beschreibung des Bildes.
    Wäre aber auch ein neues Thema,Telephatische Bilder,stellen sie sich davor und lesen sie die Telephatischen Gedanken des Künstlers über das Bild. ; ) Gruss Coco
  • Page 3 of 5 [ 89 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures