KunstNet uses Cookies. Details.
  • Was sind Kriterien für Kunst ?

  • alive
    alive
    Gehässig daniel ;)

    ..ok :) ...das ist sicher ein guter gedanke!
    Das Leben machst du dir selbst.. wenn du dich nur nach anderen richtest.. lebst du das leben der anderen.. zitat von mir ;)
  • doowderflivE
    das leben ist wie ne schachtel pralinen. man weiß immer was drin ist...pralinen
  • Daniel Cool
    Aber ein Buch könnte auch Auslöser sein für "Kriterien ---für Kunst ?"

  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Daniel Cool
    ... kommt drauf an was für Pralinen drin sind. Die einen schmecken und die anderen nicht.
  • Daniel Cool
    Picasso, Dali und Miro haben auch keine Zitate gebraucht.
  • nighthawk
    nighthawk

    mag sein aber das spricht ja wohl kaum für eine institution aber auch nicht wirklich dagegen. ich find den vergleich merkwürdig.

    nein, ich wollte nur deutlich machen, dass man so eine institution nicht so einfach abschaffen oder verbieten kann. selbst wenn man die macht dazu hätte. die sowjets haben es ja am anfang versucht, haben es aber irgenwann mal eingesehen, dass man die kirche lieber erlauben und staatlich kontrollieren soll, als gefahr zu laufen, dass sich die gläubigen irgendwo im untergrund versammeln und womöglich noch zur gefahr für das system werden.
    ich denke, nicht die institution erschafft den glauben, sondern der glaube erschaft die institution. der glaube muss schon vorher da sein, die institution schafft lediglich eine form dafür und einen rahmen, in dem der glaube ausgeübt werden kann. ist die institution nicht mehr da, werden sich die gläubigen anders organisieren und womöglich eine neue institution gründen. manche religionen sind ja auch aus dem widerstand gegen das vorherschende system entstanden.

  • doowderflivE
    leuchtet zwar ein aber auch nicht ganz so überzeugend. auch neben den institutionen können sich glaubensgemeinschaften im untergrund versammeln . aber die kirchen verschlucken nunmal unmengen von geldern und ersaufen in ihrem eigenen wein.
  • otto_incognito
    otto_incognito




    ach, und warum glaubten/glauben dann so viele hochintelligente menschen (zb einstein usw) an eine höhere macht? alle sind
    dumm, außer du absurd, schon klar....

    Was für religiöse Empfindungen Einsetin auch immer gehabt haben mag, an ein persänliches
    Überdauern über den physischen Tod hinausglaubt er nicht. Definitiv nicht.
    Jetzt bin ich schon wieder hier.
    Oh, Gott, steh mir bei!

    Signature
  • otto_incognito
    otto_incognito

    .. Es ist und bleibt ein Armutszeugnis das sie noch glauben, es wäre ein Gott der in ihren Köpfen herrscht!

    Die Neurowissenschaftler heutzutage "glauben", daß in unseren Köpfen was ganz Anderes herrscht, Das aber schließt Willensfreiheit leider aus und da könnte, fürchte ich, was dran sein.
    Signature
  • doowderflivE
    wie meinen die das denn ?
  • Guru
    Guru
    Wer herrscht in den Köpfen von Satanisten?
    Signature
  • doowderflivE
    satan- hier ist aber keiner satanist
  • alive
  • otto_incognito
    otto_incognito
    wie meinen die das denn ?

    Die meinen zum Beispiel durch Messungen von Impulsen aus dem Gehirn, den Bewegungsimpulsen und der dann ausgeführten Bewegunge entdeckt und durch die Befragung der Probanden, währenddessen, festgestellt zu haben, daß, wenn derjenige die Willensabsicht bekundete. seine Finger zu bewegen, die entsprechenden Nervenimpulse schon längst in Gang gesetzt worden waren. Zum Beispiel. Es gibt einige Versuche zu diesem Problem

    Signature
  • nighthawk
    nighthawk

    Die meinen zum Beispiel durch Messungen von Impulsen aus dem Gehirn, den Bewegungsimpulsen und der dann ausgeführten Bewegunge entdeckt und durch die Befragung der Probanden, währenddessen, festgestellt zu haben, daß, wenn derjenige die Willensabsicht bekundete. seine Finger zu bewegen, die entsprechenden Nervenimpulse schon längst in Gang gesetzt worden waren. Zum Beispiel. Es gibt einige Versuche zu diesem Problem



    ja, aber der wissenschaftler, der den versuch (ich glaube noch in den frühen 90gern) durchgeführt hat, hat auch wohl berichtet, dass die probanten in der lage waren die bereits gesendeten impulse willentlich wieder zu unterdrücken, d.h. den finger doch nicht zu bewegen. da, denke ich, liegt der hund begraben, bzw der freie wille.
  • otto_incognito
    otto_incognito
    Interessant. Das wußte ich nicht (obwohl das für mich nicht mal ein Grund gegen den Determinismus wäre)
    Nein,was ich ambivalent finde,ist, das die Probanden in einer Versuchssituation waren, von der sie wußten,
    daß iher Muskelkontraktionen gemessen würden und daß möglicherweise eine Art angespannte Bereitschaft
    da war, die nachträglich (möglicherweise) als dem Willensentschluß vorauslaufend interpretiert wurde
    Signature
  • ztapleztiP
    n.k.
  • otto_incognito
    otto_incognito ich ahnte es -
    - der freie wille als manisch-depressiver handlanger
    O:
    Signature
  • absurd-real
    Oh Gott, geh endlich ein!
  • absurd-real
    Wer herrscht in den Köpfen von Satanisten?

    Du selbst. Der Mensch an sich wird "vergöttert". Das rationale und natürliche Wesen. Du kannst dir selbst vertrauen, und musst nichts für einen "allmächtigen Gott" tun, um ins Paradies zu gelangen. Denn du bist schon dort.
  • Page 30 of 76 [ 1519 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures