KunstNet uses Cookies. Details.
  • Was bedeutet fuer euch Inklusion?

  • Alle Beiträge anzeigen
  • Pfaurania Evolutionsfalter Was bedeutet fuer euch Inklusion?
    Beruflich und privat setze ich mich fuer eine inklusive Gesellschaft ein, damit alle Menschen gleichberechtigt am gesellschaftlichen und kulturellen Leben, sowie auch an Arbeit und Bildung teilhaben koennen und es keine Barrieren mehr gibt. Meine Frage an euch ist_ Was stellt ihr euch unter Inklusion vor?
  • El-Meky
    El-Meky Karl und Friedrich
    ich nenne das Kommunismus.
    Signature
  • otto_incognito
    otto_incognito

    Beruflich und privat setze ich mich fuer eine inklusive Gesellschaft ein, damit alle Menschen gleichberechtigt am gesellschaftlichen und kulturellen Leben, sowie auch an Arbeit und Bildung teilhaben koennen und es keine Barrieren mehr gibt. Meine Frage an euch ist_ Was stellt ihr euch unter Inklusion vor?

    Du laberst gerne, ja? so ganz inklusiv oder exklusiv oder was auch immer.

    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • El-Meky
    El-Meky



    Du laberst gerne, ja? so ganz inklusiv oder exklusiv oder was auch immer.



    Sie wäre doch eine gute Kundin für den oTtO-Astroshop , oder ?

    Signature
  • ztapleztiP

    viel licht erzeugt viel schatten in der dualität. yin yang.
    je mehr du versuchst einzuschließen, desto höher wird die sehnsucht und der druck, freiräume zu erobern.
  • tostnoufk
    Nachdem Du Dich dafür schon einsetzst, verstehe ich die Frage "Was stellt ihr euch unter Inklusion vor?" nicht ganz. Willst Du aufklären, und suchst dafür einen Aufhänger? - Wobei: angesichts der teils erschreckenden Antworten durchaus sinnvoll.
  • otto_incognito
    otto_incognito ...der OttO-Astralversand gibt sich geschlagen


    Sie wäre doch eine gute Kundin für den oTtO-Astroshop , oder ?

    Schön wär´s, aber ich fürchte, alles, was wir auf diesem Sektor an Utensilien
    und Hilfsmitteln anbieten, hat die Dame schon selber und sogar noch viel mehr...
    ).

  • Xabu Iborian
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Pfaurania Evolutionsfalter Richtigstellung
    Nein das hat nichts mit Labern zu tun. Der
    Beruf den ich erlerne ist ganz serioes und wird deshalb auch von der Politik unterstuetzt. Es gibt nun mal viele wichtige Gruende sich dafuer einzusetzen dass niemand mehr diskriminiert wird und das jeder ganz selbstbestimmt leben darf- das ist im Sinne jedes Menschen.
  • Pfaurania Evolutionsfalter Zweite Richtigstellung
    Ich bin keinedfalls esoterisch, falls ihr das denkt-im Gegenteil-ich beziehe mich sehr auf die Wissenschaft und kann halt nur sehr emotional sein. Das war wir in unserem Beruf lernen ist eine ernste und wichtige Sache. Schon in der Schule kommt es vor dass Kinder mit Behinderungen diskriminiert werden, indem sie nicht gleichberechtigt am Unterricht teilhaben duerfen und dadurch ihre Bildung und Chancen darauf einen vernuenftigen Beruf zu erlernen verwehrt bleibt. Auch sind viele kulturelle Begebenheiten immer noch nicht barrierefrei. Wir setzen uns nur dafuer ein dass niemand unterdrueckt wird und sich frei entfalten kann, auch wenn das fuer viele nach einer Utopie klingt die sich nicht in die Wirklichkeit verwandeln laesst.
  • otto_incognito
    otto_incognito Um ehrlich zu sein...
    ...würde es mich viel mehr freuen, wenn Hochbegabte aus der Unterschicht viel mehr Chancen und Förderung erfahren würden. Bei aller Liebe und nichts für ungut, aber der ganze Hype um die besonderen emotionalen Begabungen von Geistigbehinderten und die in manchen ( mit Vorliebe pädagogischen) Kreisen zu beobachtende Neigung, diese sogar noch über die Qualitäten von nicht geistig Behinderten zu stellen, geht mir manchmal sowas von - du glaubst nicht, wie!
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    viel licht erzeugt viel schatten in der dualität. yin yang.
    je mehr du versuchst einzuschließen, desto höher wird die sehnsucht und der druck, freiräume zu erobern.

    Du sollst ja eben nicht einschließen, wegsperren, etc., sondern befreien. Und hör mir auf mit Gegensätzen. :D
    Signature
  • heinrich
    Ich würde mir mehr über Mittelschicht Gedanken machen....
    Wenn überhaupt...

    :-}

    🔗
    Signature
  • Pfaurania Evolutionsfalter Was ist mit Emphatie?
    Was glaubst du wie sich ein Schueler im Rollstuhl, einer der Blind, Gehoerlos oder geistig beeintraechtigt ist fuehlt wenn er von einer Schule abgeleht wird? Er will nur zur Schule gehen duerfen, sowie alle anderen auch. Wenn man selber nicht betroffen ist und auch keine Angehoerigen.hat die es sind kann man haeufig keine Emphatie dafuer aufbauen, wie sich diejenigen fuehlen die ausgeschlossen werden. Ich respektiere ja deine Meinung und zugleich muss ich sagen dass ich auch auf Grund meiner geistigen Behinderung in der Schule diskriminiert worden bin und das war gewiss nicht schoen fuer mich, denn ich haette mich auch gerne meiner Faehigkeiten entsprechend weitergebildet.
  • otto_incognito
    otto_incognito Koketterie
    Du klingst nicht so, als wärest du geistig behindert.
    Zu allem anderen - ich habe nicht von Blinden und Gehörlosen gesprochen.
    sondern über einen gewissen Hype mit der angeblichen emotionalen
    Überlegenheit geistig Behinderter - das kann nämlich auch "diskriminierend"
    sein in eine ganz andere Richtung.
    Signature
  • Pfaurania Evolutionsfalter Was ich habe
    In Wirklichkeit habe ich das Asperger Syndrom, eine Form von Autismus. Da ich mich mit dieser Diagnose nicht so gut identifizieren kann sage ich meistens ich habe eine geistige Behinderung. Denn haeufig bin ich sogar das Gegenteil von meiner angeblichen Behinderung, da mir Emphatie sehr wichtig ist, ich sehr emotional sein kann, ich ueberhaupt gar keine Routine habe, ich Methaphern und Umgangssprachen in meinen Gedichten verarbeite und ich nicht genug von massenweisen Aktivitaeten in der Gesellschaft bekommen kann und auch gerne in Gesellschaft bin, um mit dieser zu komnunizieren. Vielmehr liegen die Barrieren meiner Behinderung darin dass ich haeufig an Wahrnehmungs-und Zwangsstoerungen leide, vieles vergesse und mich haeufig nicht konzentrieren kann. Nur das Streben nach Teilhabe und Gleichberechtigung vergesse ich nie.
    Signature
  • Wolkenfrosch
    Wolkenfrosch
    Eine geistige Behinderung hast Du bestimmt nicht. Die würde einen IQ von unter 70 bedeuten, und dafür ist Deine Ausdrucksweise zu differenziert.
    Autismus an sich ist übrigens keine geistige Behinderung, sondern wird als seelische Behinderung eingeordnet. Es gibt nämlich sowohl unterdurchschnittlich intelligente wie auch hochbegabte Autisten. Eine geistige Behinderung müßte, falls vorhanden, nochmal zusätzlich diagnostiziert werden.
    Das mit dem AS solltest Du besser nicht so öffentlich schreiben, besonders nicht dann, wenn Du selber glaubst, daß die Diagnose eventuell falsch sein könnte. Es gibt leider viele Leute, die sich da nur sehr schlecht mit auskennen.
  • alive
    alive
    Asperger syndrom ist keine behinderung!
  • alive
    alive
    Es ist eine Besonderheit!!
  • Wolkenfrosch
    Wolkenfrosch
    Je nach den Umgebungsbedingungen kann es aber auch hinderlich sein.
  • Page 1 of 2 [ 32 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures