KunstNet uses Cookies. Details.
  • Wie ist euer Malstil entstanden?

  • Alle Beiträge anzeigen
  • Pfaurania Evolutionsfalter Wie ist euer Malstil entstanden?
    Meiner entwickelte sich im Laufe der Jahre im Tempel meines Unterbewusstseins ganz von selbst ohne dass ich geziehlt darueber nachgedacht habe. Zuerst waren es die verschiedenen Kulturen, Voelker und Mentalitaeten die mich inspirierten und dann kamen noch symbolische. Eingebungen hinzu, weil jedes meiner Bilder auch automatisch eine Botschaft aussendet und das ganze wuerde noch mit verschiedenen Fabelwesen und Maerchengeschoepfen vermischt.
  • Tagedieb
    Tagedieb
    Im Tempel meines Unterbewusstseins trohnt das ES und jedesmal wenn das ICH einen Malstil entwickeln möchte macht ihm das Über-Ich einen Strich durch die Rechnung.
  • otto_incognito
    otto_incognito

    Im Tempel meines Unterbewusstseins trohnt das ES und jedesmal wenn das ICH einen Malstil entwickeln möchte macht ihm das Über-Ich einen Strich durch die Rechnung.


    DAS KENNE ICH! Nur war ES bei mir Das ES, das dem Über-Ich in die Quere kam.
    Naja, die Ergebnisse waren auch dementsprechend!
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • xylo
    xylo Pfeil
    Bei mir gibt die Firma Pfeil den Schnitt-Stil vor. Ich hab alle Sorten .....
    Signature
  • El-Meky
    El-Meky
    Ich habe einen alten Pinsel genommen, die Borsten abgeschnitten und übrig blieb ein Malstiel.
    ἷʰʳ ʷᵉʳᵈᵉᵗ ˡᵃᶜʰᵉᶰ,ᶤᶜʰ ᵐᵉᶤᶰᵉ ᵉˢ ᵉʳᶰˢᵗ.►►►zᵉᶤᵍᵉ ᵐᶤʳ,ʷᶤᵉ ᵈᵘ ᵐᵃˡˢᵗ ᵘᶰᵈ ᶤᶜʰ ˢᵉʰᵉ ʷᵉʳ ᵈᵘ ᵇᶤˢᵗ.ˑ
  • Pfaurania Evolutionsfalter Das ist haeufig der Fall
    Beim Malen versinkt man haeufig so intensiv in das Reich seiner eigenen Welt, sodass man unbewusst von den Fluegeln seiner Gefuehle manipuliert wird, wie eine Marionette die keinen klaren Gedanken mehr fassen kann und die ihren eigenen Willen verliert, weil all ihr Handeln von der Macht des Unterbewusstseins gesteuert wird. Dies kann durch viele Gruende entstehen, z.b. durch unbeabsichtigte Inspiration durch ein Ereignis oder eine Praegung die sich dann mit ihren Wurzeln im Tempel des Geistes einpflanzt und beim Malen ins Aeussere ragt.
  • learsI
    KUNST IST FŪR mich WIE MARMELADE ODER WIE BUTTER
    MOMENTAN ich FINDE MEIN NAGELNEUER BMW BESSER

  • efwe
    efwe
    Meiner entwickelte sich im Laufe der Jahre im Tempel meines Unterbewusstseins ganz von selbst ohne dass ich geziehlt darueber nachgedacht habe. Zuerst waren es die verschiedenen Kulturen, Voelker und Mentalitaeten die mich inspirierten und dann kamen noch symbolische. Eingebungen hinzu, weil jedes meiner Bilder auch automatisch eine Botschaft aussendet und das ganze wuerde noch mit verschiedenen Fabelwesen und Maerchengeschoepfen vermischt.

    wenn deine bilder schon die botschaft ausliefern (sollen), warum zum kuckuck haengst du dann all diese texte drann ¿

    Signature
  • AAA---------
    KUNST IST FŪR mich WIE MARMELADE ODER WIE BUTTER
    MOMENTAN ich FINDE MEIN NAGELNEUER BMW BESSER



    Ohne eigene Identität ist das nicht abwegig.
    Hauptsache das Steuer ist ausserhalb von dir - brumm-brumm.

    Jesus sei mit dir, sonst knallst du mit deinem blechernen Idetitätsvehicle noch gegen eine Leitplanke.
    Dann wärst du schafstechnisch von Weg abgekommen und Mama Jesus verstösse dich projektionstechnisch aus seinem schwarzen Loch - was sich wärmeteschnisch im Todesfall nicht so beruhigend ausmachen würde, weil es die Mär vom ewigen gepudertsein im Himmelreich so aua konterkarieren würde.

    Warme Grüße aus dem Unterus,
    Gertrud

  • ahuj

    Ich habe einen alten Pinsel genommen, die Borsten abgeschnitten und übrig blieb ein Malstiel.
     Ich habe eine alte Feder genommen, die Haare abgeschnitten und übrig blieb ein Malkiel.

    Auch cool...

  • s-ph
    s-ph
    Punkt- und Strichretousche am Beispiel von : Jackson Pollock, Fluxus, Farbenlehre: Goethe, Itten. Architektur: Steiner, Bauhaus, Beuys..
  • Pfaurania Evolutionsfalter Faszination fuer diese Begebenheit
    Auf dass all diese Werte in der Vollkommenheit ihrer Ausstrahlung miteinander vereint seien und der Zauber dieser Verheissung niemals erlischt.
    Signature
  • s-ph
    s-ph
    Yeah !
    Don`t cry - work.
  • Pfaurania Evolutionsfalter Really!
    If you keep your smile on blossoming, your soul won`t ever fade and always rememver the treasures of miracles we made!
    Signature
  • JuliaW
    JuliaW
    Malerei kommt bei mir von Innen. ich habe zum Beispiel erst vor 2 Jahren überhaupt mit dem Malen mit Farbe angefangen. Sowohl Aquarell, als auch Acryl. Ich kann jedoch gar nicht sagen, was ich für ein Malstil habe. Da ich einfach nur einen Pinsel in die Hand nehme und loslege. Oft lasse ich dabei den Pinsel einfach nur gleiten und schaue was dabei heraus kommt. Doch in letzter Zeit reizen mich auch das Abmalen von Landschafen und Gebäuden. Es ist eine Art Herausforderung.

    Die Farben waren und sind für mich eine Art von Gefühle zeigen. Wie ein Ausbreiten der eigenen Seele nur mit Hilfe der unterschiedlichen Farben. Ich habe mit Hilfe der Farben und der Malerei einen Weg gefunden um mit meinen Gefühlleben umzugehen.

    Viele der Bilder sprudeln einfach aus mir heraus. und ich bin dann jedes Mal so gefesselt, dass ich beim Malen die Zeit und alles um mich herum vergesse. Es ist wie eine Droge für mich. Jedoch im positiven Sinne.
  • Pfaurania Evolutionsfalter Aehnliche Empfindungen
    Beim Malen trage ich aehnliche Empfindungen in der Quelle meiner Seele wie du. Denn beim Malen schoepfe ich aus der Oase vom Tempel meines Unterbewusstseins Stuerme der Emotionsverheissungen, die ich dann beim kreativen Gestalten ins Aeussere spriessen lasse. Der Horizont meines Geistes wird dadurch mit Fluegeln geschmueckt, was eine nachhaltige Praegung von den symbolischen Botschaften, die in den Bildern erbluehen, mit sich traegt und zwischen den unsichtbaren Zeilen Geschichten erzaehlen laesst. (Wie Raetsel die sich durch das Versinken in diese Welt selbst aufloesen, entschluesseln und aus diesem Versteck befreien-als eine Art Bruecke zzr Verarbeitung von den Farben der Gefuehlen, die dann ihren Platz in meinen Bildern finden, um dort aus der Obhut meiner Seele mit ihrer gesamten Welt empor zu ragen und sich in diesem Zuhause des Bildes und meines Geistes nieder zu setzen.
    Signature
  • Guru
    Guru
    Wow, welche Worte von Weisheit geschwängert. Nun zum Thema: ich habe keinen Malstil, ich kann nicht malen. Ist doch auch ok, oder?
    Signature
  • Pfaurania Evolutionsfalter Zutiefst versunken
    Jetzt werde ich wieder in die Malerei versinken und in die Welt abtauchen die sich weit hinter den Galaxien meiner Zaghaftigkeit verankert hat.
    Signature
  • Guru
    Guru
    ...und ich geh mal wieder ohne Malstil nicht malen
    Signature
  • s-ph
    s-ph
    Auch gut, und nimm dies mit auf die Reise:

    "Umwandlung des gewöhnlichen Bewusstseins in ein erhötes durch das lebendige Denken
    und die Wesensruhe innerhalb der stofflichen Bewegungstätigkeit des Willens.":


  • Page 1 of 2 [ 26 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures