KunstNet uses Cookies. Details.
  • Ist Landschaftsmalerei reaktionär?

  • VBAL
    VBAL
    Indiffent otto?
  • Pfaurania Evolutionsfalter Anerkennung jeder Landschaft
    Jede Art von Landschaften die in einem Bild zu sehen sind verdienen ihre Wertschaetzung und Anerkennung (-;
    Signature
  • s-ph
    s-ph
    Kann man auch anders sehen............
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • heinrich
    Ist Landschaftsmalerei reaktionär?

    Nein VBAL...

    Und wer das behauptet,
    ist kein guter Mensch...

    :-}
    Signature
  • s-ph
  • El-Meky
    El-Meky
    Echte, reale Landschaft ist einfach nicht zu toppen. deshalb würde ich schon garnicht in die Versuchung kommen , Landschaften zu malen. das Selbe gilt für Sonnen auf und ab Gänge.
    Signature
  • timber
    timber
    ..Wobei der.... Abgang besser darzustellen ist wie der.....Aufgang.....:-)))))))))))
  • heinrich
    Echte, reale Landschaft ist einfach nicht zu toppen. deshalb würde ich schon garnicht in die Versuchung kommen , Landschaften zu malen. das Selbe gilt für Sonnen auf und ab Gänge.


    Ja, darum wirken die gemalten Landschaften manchmal langweilig...
    Etwas fehlt...oder zuviel... stimmt was nicht...

    :-}
    Signature
  • nighthawk
    nighthawk

    Echte, reale Landschaft ist einfach nicht zu toppen.

    will ja auch niemand. ist ja kein wettrennen. das eine ist die realität, das andere, was du als künstler daraus machst.

  • El-Meky
    El-Meky
    Ein gemalter Baum ist starr. ohne Wind und Bewegung in den Blättern. Ohne Geruch die Erde, Ohne Geräusch die Vögel . starr steif fest. alles Eigenschaften , die einfach gemein gegenüber der wunderschönen Realität sind.
    Signature
  • El-Meky
    El-Meky
    Wäre hier zB. die knallrotOrange Jacke , das Kind allein im Wald nicht,
    wäre bei mir KEIN Kopfkino losgegangen.


    🔗
  • Pfaurania Evolutionsfalter Hin und Her
    Natuerlich kann man bei Landschaftsbildern die meistens realistischer Natur sind nicht viel an Botschaften aussenden, weil das Realistische nicht viel ueber das Tiefgruendige aussagt. Dennoch ist es wichtig dass jeder seinem Malstil treu bleibt, denn es bleibt jedem Kuenstler ueberlassen ob er etwas symbolisches mit seinem Bild sagen moechte oder nicht. Jedem das Seine (-;
  • nighthawk
    nighthawk
    Wäre hier zB. die knallrotOrange Jacke , das Kind allein im Wald nicht,
    wäre bei mir KEIN Kopfkino losgegangen.


    🔗


    na hier funktioniert das ganze bild ohne die figur gar nicht. es gibt aber auch landschaftsbilder die ohne den menschen auskommen. wo der mensch sich vielleicht durch andere dinge oder hinterlassenschaften bemerkbar macht und trotz seiner abwesenheit präsent ist. für mich sind es oft hochsitze oder baumhäuser die sozusagen hier die stellvertreterfunktion haben.
  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr

    Ein gemalter Baum ist starr. ohne Wind und Bewegung in den Blättern. Ohne Geruch die Erde, Ohne Geräusch die Vögel . starr steif fest. alles Eigenschaften , die einfach gemein gegenüber der wunderschönen Realität sind.


    Ich denke, dass ist der Unterschied, der ein gutes von einem weniger guten Landschaftsbild unterscheidet. Manche Maler schaffen es eben doch, den Geruch, die Geräusche, den sanften Sommerwind einzufangen. Wenn ich ein Bild von Monet betrachte bin ich mittendrin und empfinde mit allen Sinnen. Teilweise kommen mir die Bilder realer als die Realität vor. Obwohl sie alles andere als fotorealistisch gemalt sind.

    Signature
  • s-ph
    s-ph
    Okay, das ist der Idealzustand, das halbgöttliche mit dem ich nix zutun haben möchte, weil es mich am arbeiten hindert.
    Was ist in der LICHTUNG visible?
  • Pfaurania Evolutionsfalter Vollkommen im Schoepfungsgestalten
    Wer mit seinem ganzen Herzen und mit vollster Hingabe malt wird immer ein Bild erschaffen dass in seiner Schoenheit alle Horizonte ueberragt. Ganz gleich ob es sich nun um Landschaftsbilder oder andere Malstile handelt.
    Signature
  • s-ph
    s-ph
    Ok, werde mal konkreter am <beispiel der Gruppe SPUR:
    Der Wesensruhe innerhalb der matriealistischen Bewegungstätigkeit des Willens.
    Danke!
  • Pfaurania Evolutionsfalter Haeufig versunken
    In den tiefsten Wurzeln des Unterbewusstseuns gibt es ausserhalb der matteriellen Bestandteile noch viel mehr Dinge die uns unbemerkt in unserem kreativen Gestaltungsprozzes zum Schweben bringen. Dieser Prozzes spielt sich in der inneren Welt unserer Seele ab und steuert schliesslich alles was beim Malen herauskommt.
  • sthciN

    Hallo,

    sagt mal, seit Ihr der Ansicht ein progressiver Maler könne/dürfe keine Landschaften malen?
    Sind die klassischen Themen der Malerei obsolet und die sich ihrer annehmen Epigonen?
    Oder ist auch nicht hier das Wie statt des Was entscheidend?

    Na, und ob er das kann/darf!
    Schliesslich obliegt es doch allein der Hand des Malers, Themen bzw. Motive auf seine ganz eigene Art+Weise umzusetzen. Das "Wie" halte ich daher grundsätzlich für entscheidend.

  • Gris 030
    Gris 030
    gute bäcker backen auch immer noch brot, eben gutes.
    wer einen maler verurteilt, weil er landschaften malt, dem sollte man ein auge entfernen,
    Signature
  • Page 3 of 7 [ 134 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures