KunstNet uses Cookies. Details.
  • Der schlimmste Tag

  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr Der schlimmste Tag
    Der schlimmste Tag

    Zuerst vernahm ich nur das Brummen. Vielleicht war es auch ein Rauschen. Ich versuchte einen tiefen Atemzug zu nehmen. Dies wurde sofort mit einem heftigen Hustenanfall quittiert. Ich riss die Augen auf. Meine Umwelt war in ein konturloses Beige getaucht. Die Augen brannten und ich musste mehrmals zwinkern bevor ich das Ultramarin des Himmels über mir erkannte, welches rechts und links von Häusern gerahmt wurde. Mit den Farben kamen auch die Schmerzen. Sie überkamen mich Ansatzlos. Die Tränenflüssigkeit, die ich Sekunden zuvor schmerzlich vermisst hatte sorgte nun dafür, dass alles wieder verschwamm. Alles war Schmerz. Ich versuchte mich zu konzentrieren um den Schmerz zu lokalisieren. Dies erwies sich als sehr schwierig. Im Geist untersuchte ich meinen Körper. Die Arme – Schmerz. Der Bauch – Schmerz. Die Beine Schmerz. Der Schmerz schien immer dort am größten zu sein, wo ich meine Aufmerksamkeit hin lenkte. Panik überkam mich. Ich versuchte ruhig zu atmen und zwang meine Gedanken zur Disziplin. Ich versuchte den Kopf zu heben. Wenigstens diese Bewegung schien ohne eine größere Schmerzattacke zu funktionieren. Außer lehmfarbenen Staub, der meine Brust bedeckte konnte ich nicht viel entdecken, was meiner Neugier abgeholfen hätte. Ich legte den Kopf vorsichtig wieder ab. Der linke Arm schien weniger verletzt zu sein. Ich nahm meinen ganzen Mut zusammen, zog den linken Ellenbogen an und verlagerte im Zeitlupentempo mein Gewicht darauf während ich mich linkisch aufrichtete. Dies bereute ich fast sofort als ich aus dieser Position einen Überblick über das Maleur gewann.
    Das linke Hosenbein war leer. Zumindest schien es unterhalb des Knies nichts mehr zu geben, was die Wrangler hätte füllen können. Das rechte Bein war noch komplett vorhanden. Es war nicht nur vorhanden sondern schien auch durch weiterer Gelenke komplettiert worden zu sein. Der Unterschenkel lehnte sich eng an den Oberschenkel an und der Fuß reckte sich nahe meiner Hüfte gen Himmel.
    Bei dem Versuch die Position zu verändern schnitt ein Schmerz meine Gedanken entzwei wie ein Samuraischwert. Als ich wieder klar denken konnte sah ich das staubige Stück Glas, welches in Höhe meiner Gürtelschnalle aus meine Bauch ragte.
    Das Rauschen wurde langsam durch ein Pfeifen ersetzt, welches ein Duett mit den Sirenen einging, die ich entfernt hören konnte.
    Mir wurde schwindelig und übel. Ich ließ mich langsam wieder zurück sinken. „Scheiße!“ dachte ich. „SCHEISSESCEISSESCHEISSE – S C H E I S S E!“
    Dann wurde ich ruhiger und überließ mich meiner Übelkeit und den Schmerzen. Hätte ich nicht bewusstlos werden müssen? Im Film werden die Leute immer ohnmächtig, wenn der Schmerz die Kontrolle übernimmt.
    Das ICH dadurch keine Erlösung fand, passte ganz wunderbar zum Verlauf des heutigen Tages.
    7 Uhr: Erste Hose durch Marmelade versaut.
    7:30 Uhr: Zweite Hose und die Testikel durch einen laktosefreien, doppelten und doppelt-heißen Latte Macchiato ruiniert.
    7:45 Uhr: Das hämische Grinsen von Bernd ertragen.
    Und jetzt dies um – wie spät mochte es sein – 16:00 Uhr?

    So lag ich da und bedauerte mein Schicksal.

    Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nichts von der Taube.
    Signature
  • _eid_
    Sehr gut !!!!

    Einen kleinen Fehler entdeckt:
    "Hätte ich nicht ins bewusstlos werden müssen? "
  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr


    Einen kleinen Fehler entdeckt:
    "Hätte ich nicht ins bewusstlos werden müssen? "


    Danke - der Fehler ist korrigiert. Es wird aber vermutlich nicht der Einzige sein. Grammatik und Rechtschreibung sind nicht meine Stärke.

    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Daniel Cool

    Was möchtest du uns eigentlich mit dem Text sagen?
  • sternenstaub
    wenn es sich nicht um einen fürchterlichen alptraum handelt, isr er sicher unter die autoren
    gegangen................überraschung vom sanften ohr ;)))
  • Page 1 of 1 [ 5 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures