KunstNet uses Cookies. Details.
  • QM für Künstlerinnen und Künstler?

  • NanaDinka
    NanaDinka QM für Künstlerinnen und Künstler?
    Qualitätsmanagment für Künstlerinnen, Künstler? Was in der Wirtschaft funktioniert, im medizinischen Bereich Usus ist, soll nun auch für die Kunst als Kriterium dienen.
  • efwe
    efwe
    kriterien die da waeren? es stinkt jetzt schon aus dem lokus-der pr-abteilungen-- im uebrigen- ich mag hier das wort funktioniert nicht .
    Signature
  • otto_incognito
    otto_incognito

    Was in der Wirtschaft funktioniert, im medizinischen Bereich Usus...


    Was heißt hier überhaupt "funktionieren?" Mir erschließt sich nur, daß die Wirtschaft derzeit so funktioniert, wie sie eben funktioniert, ob mit oder ohne oder vielleicht auch trotz QM, wer weiß?
    QM ist ein Leerlaufwort geworden, in das jeder reinpackt, was ihm so gerade paßt.Jede popelige Maßnahme für Arbeitslose wird inzwischen von einem (ansonsten wahrscheinlich arbeitslosen) Qualitätsmanager "geprüft", jedes
    Altersheim, das auf sich hält, beauftragt Q-Manager, die dann regelmäßig durch die Einrichtung tappern und anhand von Spickzetteln die Qualitäten prüfen, jeder Fragebogen-Ersteller bietet sein Gedöns an mit dem Vermerk, das Erscheinungsbild seines Papierchens sei von einem eigens dafür abgestellten "Qualitätsmanager"geprüft worden undsoweiterundsofort.

    P.S.: Ich könnte ein kleines Nebeneinkommen gut gebrauchen und würde mich dem KN gerne als Qualitätsmanager empfehlen :D

    Mein Motto:
    Ich befinde mich in dauerndem Streit mit oTTo.
    Gruß,OttO
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • siku

    Qualitätsmanagment für Künstlerinnen, Künstler? Was in der Wirtschaft funktioniert, im medizinischen Bereich Usus ist, soll nun auch für die Kunst als Kriterium dienen.


    wo hast du das aufgegabelt? In der Bildzeitung?

  • NanaDinka
    NanaDinka
    Die Bildzeitung ist für weitestgehend oberflächliche Berichte(rstattung) bekannt, zum Thema QM liegen mir vertraulich Informationen eines Spiegelmitarbeiters vor, dahingehend, dass für den Bereich der Kunst die Einführung, inklusive Zertifizierung des QM - Standards in Vorbereitung ist. Fachbegriffe wie " P-D-C-A-Zyklus, Organigramm, Prozesslandschaft oder auch Strukturqualität" dürften den allerwenigsten Kunstschaffenden etwas sagen, wir werden allerdings nicht darum herumkommen, uns damit intensiv auseinanderzusetzen.
  • absurd-real
    Spiegel = BILD
  • NanaDinka
    NanaDinka
    Spiegel = BILD . Wer das so sehen will, bitte! Das ändert aber nichts an den Plänen.
  • Xabu Iborian
  • otto_incognito
    otto_incognito geheime Pläne...

    Die Bildzeitung ist für weitestgehend oberflächliche Berichte(rstattung) bekannt, zum Thema QM liegen mir vertraulich Informationen eines Spiegelmitarbeiters vor, dahingehend, dass für den Bereich der Kunst die Einführung, inklusive Zertifizierung des QM - Standards in Vorbereitung ist. Fachbegriffe wie " P-D-C-A-Zyklus, Organigramm, Prozesslandschaft oder auch Strukturqualität" dürften den allerwenigsten Kunstschaffenden etwas sagen, wir werden allerdings nicht darum herumkommen, uns damit intensiv auseinanderzusetzen.




    Ja, und? Und wie wird das dann umgesetzt. Schwärmt dann ein Heer von Journalisten aus und infiltriert alle Galerien, Museen, Historiker, Kuratoren, den gesamten Kunstmarkt, bis daß das QM in alle Hirne eingedrungen ist und niemand mehr sich ohne Kriterien wie " P-D-C-A-Zyklus, Organigramm, Prozesslandschaft oder auch Strukturqualität" im Hinterkopf einem Kunstwerk zu nähern vermag?
    Oder soll das Ganze per Gesetz geregelt werden? Na dann viel Spaß!

    P.S.; wenn ich das schon höre: "aufgrund vertraulicher Informationen..."
    :D
    Signature
  • Xabu Iborian
  • NanaDinka
    NanaDinka
    Ja und? Die Qualitätsbeauftragten, Auditoren sitzen in den Startlöchern....Wie und was alles konkret umgesetzt werden soll, lassen wir uns überraschen. :) abSu: R_d వా 尺eal_ wird das dann in der Bild oder im Spiegel lesen können.

  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Groß Reinemachen im KN :D

    Signature
  • otto_incognito
    otto_incognito Über ungelegte Eier spricht man nicht

    Ja und? Die Qualitätsbeauftragten, Auditoren sitzen in den Startlöchern....Wie und was alles konkret umgesetzt werden soll, lassen wir uns überraschen. :)

    Jo. Schön. Und wer managt die Qualitätsbeauftragten?
    Muß man sich fürchten? ;)

    Signature
  • Roderich
    Roderich
    absurd meinte das sicherlich anders, er liest seine bild, mit einem spiegel...............anders ergibt sein statement ja auch gar keinen sinn.

    kn im hohlspiegel - das wäre ein traum. :)
    Signature
  • otto_incognito
    otto_incognito Obwohl -
    das hätte was. Ich wäre sowieso dafür, daß Mal-und Zeichenutensilien nur ratifiziert und nach strengen Kriterien verteilt würden. Wäre vielleicht ein bißchen undemokratisch, aber eine kulturelle Erholung.
    Signature
  • NanaDinka
    NanaDinka
    undemokratisch? Um Demokratie geht es hier nicht, es soll um den Nutzen für den Endverbraucher, um Transparenz etc.gehen.
  • Roderich
    Roderich was des einen schund ist des anderen liebstes kleinod

    undemokratisch? Um Demokratie geht es hier nicht, es soll um den Nutzen für den Endverbraucher, um Transparenz etc.gehen.


    so leicht läßt sich kunst aber nicht überführen - und sachen die zweifelsohne keine sind, sollten sich auch so auf dem ersten blick erschließen.
    ein seal of art quality...wozu?
    regelt sich von selbst.
    wer teures geld für schund ausgibt, ist selber schuld, und schubladen werden da nicht helfen.


    Rodi ist der Beste!
  • otto_incognito
    otto_incognito
    @Nana-Dinka - Du weißt doch gar nichts Genaues. Nur daß mal wieder irgendwo, irgendwie eine neue Begrifflichkeit aus der Taufe gehoben wird...wie schon oft. Inwieweit da irgendwelche Verbindlichkeiten über was und für wen entstehen, bleibt bis jetzt doch völlig unklar. Im ungünstigsten Falle werden dem allgemeinen Wortsalat weitere Ingredienzien hinzugefügt, im günstigeren Falle entstehen dabei Begriffe, die als Anwärter zum "Unwort des Jahres" taugen und dann hätte man mal wieder was zu Lachen. Also ehrlich, solange das noch so wabernd ist, ist es noch nicht und was es dann sein könnte, wissen wir noch nicht.
    Signature
  • NanaDinka
    NanaDinka
    @Otto Icognito, ich weiß nicht alles, die Details sind mir in weiten Teilen noch fremd, bzw. hier nicht Gegenstand der Debatte. Wer meint, dass hier eine neue Begrifflichkeit aus der Taufe gehoben wird, der liegt definitiv falsch. Im Gesundheitswesen ist QM in weiten Teilen üblich, gesetzlich verankert, eine Abrechnung vertragsärztlicher Leistungen nicht mehr möglich. Also bitte nicht überrascht sein wenn die Künstlersozialkasse sich mal Gedanken macht, bzw. dazu angehalten wird sich mal Gedanken zu machen.
  • siku


    Jo. Schön. Und wer managt die Qualitätsbeauftragten?
    Muß man sich fürchten? ;)


    solllte dieses hier vorgestellte, ungelegte Ei "QM" konkret aus einer bisher vernebelten Taufe gehoben werden, muss man sich fürchten: oh wie grausig!

  • Page 1 of 9 [ 165 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures