KunstNet uses Cookies. Details.
  • Trennmittel Gipsnegativabdruck

  • oparilames Trennmittel Gipsnegativabdruck
    Hiho ihr Künstler, Architekten und Handwerker.


    Ich habe einen Negativabdruck aus Gips gemacht und möchte diesen jetzt füllen.
    Nun ist mir Vaselin und Fett zu glibschig. Ich hatte eine Probe gemacht und als ich den Gips geöffnet habe, war mein Objekt fettig. Der Stoff schmilzt leider recht niedrig, daher ist abwaschen mit heißem Wasser und Spülmittel nicht möglich. Als ich es mit Spüli und kaltem Wasser versucht habe, roch mein Werkstück danach noch nach Spülmittel. Das will ich auf jeden Fall vermeiden.
    Um mit Folie zu arbeiten ist die Form zu komplex bzw. würden dann feine Ornamente(?) nicht mehr abgebildet. Ich kenne es aus dem Beruf, dass man Mehl als renmittel bei Backformen benutzt. Kann ich das oder Puderzucker oder Stärke nehmen? Oder kennt ihr noch eine andere Alternative?


    Mit freundlichem Gruß
    Oparilames
  • VBAL
    VBAL
    Da wär ja mal interessant zu erfahren welches Zeug du in deine Form gießt.
  • oparilames
    Bienenwachs. Jedenfalls wurde es so im Supermarkt deklariert.
    Ich habe vorhin von einem Wasser-Seifen-Öl-Gemisch, ergo einer gering fetthaltigen Emulsion gehört. Hier der Link: http://www.helpster.de/trennmittel-fuer-gips-so-verhindern-sie-das-anhaften-in-der-form_137202"
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Page 1 of 1 [ 3 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures