KunstNet uses Cookies. Details.
  • Signature

  • siku




    Hi siku, ich arbeite unter Anderem an einem Hardware kalibrierten 30 Zoll Monitor der speziell
    für Bildbearbeitung konstruiert ist. Vier Profile zum Wechseln und Vergleichen, .z.B. Web, Photographie, Druck. Dann noch ein paar andere, ebenfalls kalibrierte Monitore zum Vergleichen. Und natürlich der entsprechend eingerichtete und abgestimmte LFP.
    Das Profil ist aber nicht so relevant, wie eine korrekte Kalibrierung.
    Sehe da nirgendwo Probleme bezüglich Montis Werken.
    Mit digitaler Bildbearbeitung und Digitaldruck bin ich seit 1990 unterwegs. Ja, o.k., mit der IT seit 1975 :D.
    seit 75..... oh
    ich habe auf Montes Frage zur Signatur geantwortet. Wie das bei Aquarell ist, weiß ich nicht mal genau. Analoge Malerei wird auf der Bildseite signiert, wer das nicht macht, oder sich nicht traut, verkauft wahrscheinlich nicht über Galerien - aber macht nix.
    Was weiß ich, wie web designer, Architekten oder sonst wer signiert. Warum ich da gleich "mit ins Boot genommen werde" - keine Ahnung.
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Na ja siku, wie jeder lesen kann, hast Du das nicht ausschließlich getan, und auf diesen anderen Part beziehe ich mich, siehe das entsprechende Zitat in meinem Kommentar; auf diesen Part und auf das, was so quer in verschiedenen Fäden zusammenhängt, und überhaupt, war mir halt grad danach.

    75 ... ah, war wohl doch erst 77/78 :D
    https://de.wikipedia.org/wiki/PET_2001

    @parkgalerie
    Genau :)
    Hat uns ab und zu auch Starkdeutsches gegeben :D
    Signature
  • leopoldinho
    Liebes Siku,
    analoge Malerei wird von den einen auf der Bildseite signiert, von den anderen auf der Rückseite.
    Ich signiere nur auf der Rückseite und kein Galerist, kein Sammler und auch kein Auktionshaus hat sich bisher daran gestört...
    Grüsse
    H.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem





    Hi siku, ich arbeite unter Anderem an einem Hardware kalibrierten 30 Zoll Monitor der speziell für Bildbearbeitung konstruiert ist. Vier Profile zum Wechseln und Vergleichen, .z.B. Web, Photographie, Druck. Dann noch ein paar andere, ebenfalls kalibrierte Monitore zum Vergleichen. Und natürlich der entsprechend eingerichtete und abgestimmte LFP.
    Das Profil ist aber nicht so relevant, wie eine korrekte Kalibrierung.
    Sehe da nirgendwo Probleme bezüglich Montis Werken.
    Mit digitaler Bildbearbeitung und Digitaldruck bin ich seit 1990 unterwegs. Ja, o.k., mit der IT seit 1975 :D.
    Malen und Zeichnen, analog und digital, Vektor und Pixel, durfte ich unter anderem während des Architekturstudiums, analog z.B. bei Herrn Koeppel und Herrn Neuhaus, während meiner Tätigkeit als Architekt und natürlich privat.
    Und mit xylos Worten, Fotografie schon ewig.


    tjä, und wenn man das jetzt mit den Ergebnissen in Zusammenhang bringt...
    :)))
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    ... dann wirst Du sehen, dass die Drucke eine ausgezeichnete Übereinstimmung mit der Darstellung am Bildschirm haben.
    Du kannst gerne mal vorbeikommen und Dir das anschauen :).

    Signature
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    was nutzt es...
    ;)
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Der Nutzen besteht z.B. darin, dass der Kollege für dessen Ausstellungen ich drucke, sehr zufrieden ist.
    Da digitale Fotografie am Bildschirm entwickelt wird, der Abzug aber immer noch auf Papier erfolgt, ist der Sinn von Farbmanagement doch offensichtlich.
    Wenn denn mal Lichtenergie betriebene 8K Folien aus organischen, abbaubaren Materialien und in ausreichender Größe Realität werden sollten, wird sich das Drucken in dieser Form erübrigen.

    Und um wieder die Kurve zur Signatur zu bekommen, solch eine Folie hätte wahrscheinlich ein signiertes digitales Wasserzeichen :D.
    Signature
  • ubiraM
    Webdesigner signieren ihre hochgeladenen Grafiken und Bilder immer auf der Rückseite, ist doch logisch.



    seit 75..... oh
    ich habe auf Montes Frage zur Signatur geantwortet. Wie das bei Aquarell ist, weiß ich nicht mal genau. Analoge Malerei wird auf der Bildseite signiert, wer das nicht macht, oder sich nicht traut, verkauft wahrscheinlich nicht über Galerien - aber macht nix.
    Was weiß ich, wie web designer, Architekten oder sonst wer signiert. Warum ich da gleich "mit ins Boot genommen werde" - keine Ahnung.


  • ognoM_ynnhoJ
    Zitat siku: ich habe auf Montes Frage zur Signatur geantwortet. Wie das bei Aquarell ist, weiß ich nicht mal genau. Analoge Malerei wird auf der Bildseite signiert, wer das nicht macht, oder sich nicht traut, verkauft wahrscheinlich nicht über Galerien - aber macht nix.

    Also wirklich! Sich nicht traut? Was glaubst du, was ich mich alles traue! Es existiert Prosa von mir, die explodiert Lesern mitten in der Fresse. Wenn ich die öffentlich vortrage, was schon mal vorkommt, muss ich fast schon damit rechnen, dass mir hinterher Handschellen angelegt werden, hahaha.
    Natürlich signiert man, wenn man ein Bild verkauft, der Käufer verlangt es nämlich regelmäßig. Ich aber rückseitig!

    Nebenbei: Meine Aquarelle sind ganz unverwechselbar, man erkennt sie unschwer unter vielen anderern. Signatur vorn ist überflüssig. Ich befasse mich seit einigen Jahren mit der Materie und möchte nicht prahlen. Aber meines Wissens gibt's niemanden, der wie ich seine Sujets aus einer Struktur von Wasserklecksen aufbaut, die sich wechselseitig mittels transparenter Farbe durchdringen. Diese Arbeitsmethode mit der dahinterstehenden Auffassung wendet niemand an und ich hab sie auch nirgens gelernt. Aquarellisten vermeiden typischerweise freie Verläufe, weil sie sie unsauber und nicht dekorativ finden! Oder sie zeichnen mit dem Pinsel. Und sie malen doch ganz andere Motive, sorry. Eine "abgefressene Kuchenplatte mit Milchtüte auf 'ner Spüle" hab ich noch nirgends gesehen. Das hat mit Postkartenidylle überhaupt nichts zu tun, aber das kann man nicht wissen, wenn man wie siku immer bloß flüchtig angelesene Begriffshülsen aneinader reiht, ohne von der Substanz der Sache etwas zu verstehen. Ganz knapp auf den Punkt gebracht: Aquarellmaler malen z.B. einen Baum, weil sie ihn abbilden wollen! Ich nicht. Ich gieße Farbe ins Bild, die sich 24 Stunden lang frei ausbreiten kann, weil mich nur die Strukturen interessieren, das Motiv ist mir scheißegal, solange es nicht zu beschaulich ist. Diesen Vorgang wiederhole ich solange, bis sich aus der Struktur etwas abzeichnet, das wie ein Baum aussieht. Der echte Baum dient nur noch als Objekt der Interpretation. Wenn nämlich die eigenwillige Aquarellfarbe "beschließt", dass der Baum lieber ein Auto sein sollte, beuge ich mich und "es wird ein Auto". Ich bilde nicht ab, sondern betreibe Malerei, das ist ja wohl ein Unterschied. Grüße von hier.
  • ubiraM
    Diese sogenannte "Kritik" hier ist ziemlich daneben und basiert hauptsächlich auf Sympathie oder Antipathie, sowie der Unfähigkeit, Bilder, die nicht dem persönlichen Geschmack entsprechen, einfach so zu akzeptieren ohne sie deshalb runterzumachen und als weniger gut anzusehen.

    Was die Signatur betrifft, ist das jedem doch selbst überlassen. Ich schließe nicht von der Art der Signatur auf den Künstler. Der eine mag seinen Namen gern groß auf der Vorderseite, der andere gar nicht. So what? Kommt immer noch auf das Bild an, oder?
  • heinrich



    Ich segniere meine Werke
    auf der Bildseite links unten.
    Meine Signatur ist gaaaaaaanz klein,
    unaufdringlich und erinnert an:

    http://images2.fanpop.com/image/photos/13400000/Star-Trek-Emblem-star-trek-2009-13440251-1024-768.jpg

    so was...

    Die Ähnlichkeit ist rein zufällig...
    :-}




    Nur mal so als kurze Info zum Background, damit nicht wieder merkwürdige Unterstellungen kommen.
    Kommen aber wahrscheinlich so oder so. :D






    Von meiner Seite keine weitere Unterstellungen,
    Kritiken oder Fragen zu den Kommentierenden in diesem Thread...

    Von mir aus,
    das Thema ist geklärt und ausgeschöpft...
    Vielen Dank.

    :-}
    Signature
  • ognoM_ynnhoJ
    Zitat: heinrich

    Ich segniere meine Werke


    Das ist erfreulich. Ich segne meine Werke!
  • heinrich
    Ich schreibe sogar eine Widmung
    auf der Rückseite!
    Exqlusiv, speziell für diese Person!

    :-}
    Signature
  • egaawressaW
    Ich schreib jedesmal "Alles Gute zum Muttertag" auf die Rückseite.
  • heinrich

    Ich schreib jedesmal "Alles Gute zum Muttertag" auf die Rückseite.


    Oh! Und das ist wunder-wunder-wunder-schöööööööön...

    :-}

    Signature
  • _sehcaor
    Ich wundere mich sowieso, daß jemand wie siku sich jahre- oder jahrzehntelang
    den Kopf vollpaukt mit kunsthistorischen Daten, um dann lediglich wie ein von
    imaginierten Autoritäten beauftragter Gutachter auf die Pirsch zu gehen und
    mit spitzer Feder und lallender Zunge alles anzupieksen, was ihr zu eigenmächtig
    erscheint oder weil sie es mit ihren angelesenen Modulen nicht in Abgleich zu
    bringen versteht
    so aehnlich dacht ichs mir letzt auch, und frug mich, ob die vorgeschobenen endlosgefechte um arbeitsweisen, farben, signaturen undsofort tatsaechlich relevanz besaessen, ob es am ende nicht doch um die schuerfendere frage geht, wer denn eigentlich die deutungshoheit ueber die kunst fuehre, die kuenstler oder die kraemer.
  • siku


    ...ob es am ende nicht doch um die schuerfendere frage geht, wer denn eigentlich die deutungshoheit ueber die kunst fuehre, die kuenstler oder die kraemer.

    na, offensichtlich die webdesigner.
  • ognoM_ynnhoJ
    Zitat: Ich wundere mich sowieso, daß jemand wie siku sich jahre- oder jahrzehntelang
    den Kopf vollpaukt mit kunsthistorischen Daten,

    Vollpauken? Kunstgeschichte ist ein Schnarchfach für Schnarchnasen, da paukt schon niemand, verlass dich drauf. Nach einem solchen Studium wird man Hausfrau und Mutter, falls man berufstätig ist, fährt man Taxi. Oder man schreibt für einen Publikumsverlag, wenn man ernste Absichten hatte. Aber das scheidet ja aus, wie man inzwischen weiß.

    Ich würde siku nun manche Kenntnisse gar nicht absprechen, aber viele ihrer Kommentare sind ausschließlich gefärbt von Sympathie bzw. Antipathie. Und ich vermisse alle Kenntnisse, die man braucht, um aus einer künstlerischen Arbeit auf ein Talent schließen zu können. Aus sikus Sicht wäre dasselbe Motiv, von unterschiedlichen Menschen dargestellt, immer bloß das Motiv und nicht das Gemälde mit seinen malerischen Eigenheiten. Sie kann überhaupt nicht zwischen ganz unbeholfener Darstellung und künstlerischer Formulierung unterscheiden. Sie hat nicht die geringste Ahnung, was eine künstlerische Umsetzung ist, sondern sieht alles gleichmäßig oberflächlich als Abbildung des Motivs..
  • _sehcaor
    na, offensichtlich die webdesigner.
    da hast du jetzt freilich glueck, denn ich war ja nie einer.
  • ognoM_ynnhoJ
    Zitat Wasserwaage: Ich schreib jedesmal "Alles Gute zum Muttertag" auf die Rückseite.

    Dann solltest du dein Marketing überdenken, vor allem wenn es immer dieselbe Mutter ist!
  • Page 2 of 4 [ 70 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures