KunstNet uses Cookies. Details.
  • Was sind die größten malerischen Dummheiten, die Ihr jemals gemacht habt?

  • xgeM Was sind die größten malerischen Dummheiten, die Ihr jemals gemacht habt?
    --------------------------------
  • heinrich
    Ein gemaltes Bild
    in eine on-line Galerie hochladen,
    und seine künstlerische Qualitäten im Forum besprechen...

    :-}
    :-}
  • absurd-real
    Ich habe 3 Stunden mit abgebrochenem Bleistift gezeichnet ohne es zu merken.
    So leite ich vom Absurden drei Schlussfolgerungen ab:Meine Auflehnung,meine Freiheit und meine Leidenschaft.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • xgeM
    ------------------------------
  • eirelagkrap
    Eine Zeitlang habe ich meine Leinwände dirrekt auf dem Linoliumboden festgetackert. Leider entwickelt die feuchte Lekinwand so einen Zug, dass es die Klammern teilweise wieder rauszog.
    An diesen Stellen ist der Stoff um ca 50 cm geschrumpft.
  • fpmlhcs

    ich habe einmal mein frisches gemälde direkt auf eine holzwand genagelt
    und dabei ganz übersehen, dass es bodypainting war.
  • xgeM
    ---------------------------------
  • Roderich
    Roderich
    überall sind die texte dieses Megx gelöscht.
    waren die wörter so kostbar das er sie mitgenommen hat?
    also ernsthaft, etwas nach noch nicht einmal einen tag wieder zu löschen, wie kommt man dann auf die idee es überhaupt zu schreiben?
    ein wenig durchsetzungskraft sollte man sich schon aneignen.
  • efwe
    efwe
    war bei dir schon lang nix mehr los @roderich?
    ---
    Signature
  • Roderich
    Roderich
    @efwe
    über besuch freut man sich ja immer aber das war da mit nichten mein antrieb, ich finde die person eben sehr eigenartig, 3 accounts innerhalb von 48 stunden, schreibt einiges, und löscht einen großen teil davon wieder.
    wankelmütig, wenig selbstvertrauen..........was auch immer, auf alle fälle strange.
    die sachen finde ich gar nicht übel, besonders das musikcafe fand ich echt gut und aktuell die gesichtsplastik aus ton mag ich auch................ein wenig mehr Ellenbogen und durchsetzungsverwögen wären ihr aber zu wünschen.
  • U
    .nu ja, so einen Empfang wie hier muss man ja auch mal erst mal wegstecken können :P
  • sternenstaub
    @efwe
    über besuch freut man sich ja immer aber das war da mit nichten mein antrieb, ich finde die person eben sehr eigenartig, 3 accounts innerhalb von 48 stunden, schreibt einiges, und löscht einen großen teil davon wieder.
    wankelmütig, wenig selbstvertrauen..........was auch immer, auf alle fälle strange.

    die sachen finde ich gar nicht übel, besonders das musikcafe fand ich echt gut und aktuell die gesichtsplastik aus ton mag ich auch................ein wenig mehr Ellenbogen und durchsetzungsverwögen wären ihr aber zu wünschen.


    kann man den neuen denn nicht ein bißchen zeit lassen, sich einzuleben??
    ich kann ihre reaktion verstehen..........soviel kritik und häme !
  • K_nav_nnamreH


    kann man den neuen denn nicht ein bißchen zeit lassen, sich einzuleben??
    ich kann ihre reaktion verstehen..........soviel kritik und häme !




    Mit "sich elnleben" assoziiere ich immer Orte, wo man nicht ganz freiwillig ist. Z.B. Heime, Gefängnisse oder katholische Jungeninternate, wo einem der Priester, nach Alkohol stinkend und mit sehr kalten Händen auch mal nachts ungefragt beim "Einleben" hilft.
  • Till Dehrmann
    Till Dehrmann
    Schade dass ihr vom Thema abkommt. Wollte eigentlich auch eine lustige Dummheit preisgeben, will aber Eure Unterhaltung nicht unterbrechen ;-) Die paßt jetzt nicht mehr hierher, zumindest nicht im Moment.
  • sternenstaub @hermann
    sprichst du aus erfahrung, hermann?
  • sternenstaub @till
    erzähl einfach mal :-)
  • K_nav_nnamreH

    sprichst du aus erfahrung, hermann?


    Nein, sternenstaub. Da hatte ich Glück.

  • Till Dehrmann
    Till Dehrmann
    Also, .... ich hatte im Sommer 2014 eine Ausstellung in Thüringen eingefädelt. Von langer Hand geplant mit groß angekündigter Vernissage im Rathaus und viel Vorbereitung. Geladen waren über 100 (Stammgäste) der Kommune.
    Doch leider, ...... leider fiel auf den Tag der Vernissage zeitgenau das Viertelfinale Deutschland - Frankreich WM Spiel. Zu der Vernissage kamen gerade mal 10 Männikes ;-) Jede Menge Sekt und Snacks blieben liegen. Das war Künstlerpech und eigentlich nicht planbar. ;-)
    Fazit: Finger weg von einer Vernissage während einer Fußball WM !!!!
  • K_nav_nnamreH
    Gut zurück zum Thema.

    Ich wollte, bevor ich mich mit Susi treffe, noch schnell etwas sinnvolles tun und eine Landschaft mit röhrendem Hirschen malen, damit ich ihr psychisch ausgeglichen begegnen konnte.

    Dabei hatte ich mich ausversehen auf eine Farbtube mit Dunkel-Ocker gesetzt.

    Als ich bei Susi ankam, fiel ihr das sofort auf und bekam so einen müttlerlichen, sorgenvollen Ton, den ich mir nicht erklären konnte, der mich aber anwiderte und mir mein männliches Selbstbewusstsein nahm.

    Sie dachte doch tatsächlich, ich hätte mir vor Aufregung in die Hose geschissen.

    Als wir den üblichen Geschlechtsverkehr absolvieren wollten, hatte ich das Gefühl, meine Mutter will mir an die Wäsche und ich bekam eine nur halbgare Erektion, so dass es mir nicht möglich war, in ihr dargebotenes Geschlechtsorgan einzudringen.

    Als sie auch da Verständnis zeigte und als Alternativprogramm Kuscheln und Reden anbot, fing für mich das Finale eines sich schnell anbahnenden Grauens an. Ich fing an zu schwitzen, bekam Atemnot, schmerzen in der Brust.

    Mehr weiss ich nicht mehr - ich wachte im Krankenhaus auf und sah schemenhaft einen Arzt mit 25 Schwestern, die etwas über die Seltenheit eines 36-fachen Herzinfaktes mit Hirnschlag, psychosomatisch bedingtem Bersten der Prostata und 5-fachen Nierenversagen redeten.

    Dass ich noch lebe, verdanke ich meinem Schwur, nur noch blaue Eier zu legen um die Reste meiner Prostata zu kühlen.

    LG, Hermann
  • Page 1 of 2 [ 31 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures