KunstNet uses Cookies. Details.
  • Brauche Hilfe bei der Zusammenstelung eines Aquarellsets :)

  • NoMagic Brauche Hilfe bei der Zusammenstelung eines Aquarellsets :)
    Hallo :),
    ich bin hier neu im Forum und freue mich schon mit euch Bekanntschaft zu machen (Bitte macht mich auf meine Fehler aufmerksam, um diese nicht beim nächsten Thema zu wiederholen ;)).
    Nach einer etwas längeren Pause habe ich mir nun wieder vorgenommen, weiter zu zeichnen und zu malen. Früher habe ich nur gezeichnet (hauptsächlich Manga-Figuren und Porträts), jetzt will ich den nächsten Schritt machen und anfangen zu colorieren.
    Ich wurde von einem Youtuber namen Laovaan inspiriert und will nun auch lernen so mit Aquarell zu colorieren wie er. Auf der Suche nach einem passenden Set, ist mir aufgefallen, dass ich nicht weiß was für Farben ich überhaupt brauche :D. Deswegen tendiere ich eher dazu mir selbst ein Set zusammenzustellen, um auch die passenden Farben zu besitzen. Da ich eine absolute null im Mischen bin und wenig Übung/Erfahrung mit dem Colorieren habe (Abgesehen von dem was ich in der Schule gemacht habe..Das waren aber keine Meisterweke :D), will ich euch hier um Hilfe bitten :).
    Auf der Suche bin ich auf Aquarellfarben von "Van Gogh" gestoßen, die zu einen preiswerter als die von Schmincke, mit ihren 1,59€ pro halbes Näpfchen sind, und zum anderen auch sehr gut sein sollen.
    Ich will die Farben hauptsächlich für die Colorierung von Porträts und Manga-Figuren nutzen, d.h ein guter Hautton sollte schon mischbar sein..Verschiedene Haarfarben sollte man auch bedenken. Und dann brauche ich natürlich Farben für Kleidung und Hintergründe :). Wichtig aber ist das ich mir eine Hautfarbe mischen kann :D.
    Mein Budget liebt bei maximal 50€.
    Folgendes will ich haben:
    -Ein Aquarellset (Mit 24 Farben und allem drum und dran)
    oder eine Zusammenstellung mit 24 Farben (Optimal hier:http://www.kunstpark-shop.de/talens-van-gogh-aquarellfarben.html)+Leerkasten
    -Ein guter (dünner Pinsel), gerne auch 2
    -Geeignetes Papier
    (-Optimal ein Buch damit ich die Grundlagen des Colorierens mit Aquarellfarben lernen kann..Mischen-Anwendung...Wenn das Buch dabei ist kann es von mir aus auch über meinem Budget sein)
    oder eine gute Internetseite/ ein guter Link

    Vielen Dank :3!
    Ich freue mich schon auf eure Vorschläge :)
  • efwe
    efwe
    ich bin zwar im aquarell nicht bewandert aber mein vorschlag waere:
    gelb: kadmiumgelb hell/dunkel, ocker hell/ dunkel, ...
    rot: gebrannter ocker, krapplack, ...
    blau: kobald ultramarin und preussischblau,...
    gruen: chromoxyd feurig, gruen erde/gebrannt,...
    siena gebrannt , elfenbeinschwarz,...
    damit hast du imho alles abgedeckt aber bessere auskunft koennte dir zum beispiel, user egon miklavcic, od auch jem. anders hier im forum geben-
    lg
  • NoMagic Danke
    Alles klar :). Danke für deine Antwort, ich warte aber noch einbisschen..Vielleicht bekomme ich ja noch ein paar Antworten;)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • GeorgJiri
    GeorgJiri
    Lukas Aquarellkasten habe meinen seit 20 Jahren. Kannst alle einzelnen Farben nachkaufen, und die Pigmente sind sehr gut.

    🔗
    Jeder Charakter so eigentümlich er sein möge, und jedes Darzustellende, vom Stein herauf bis zum Menschen, hat Allgemeinheit; denn alles widerholt sich, und es gibt kein Ding in der Welt, das nur einmal da wäre.Goethe / J.E. Eckermann, (Gespräche mit Goethe)
  • xgeM
    Wenn du also von deinen 50 Euro für 24 halbe Näpfe und Plastikkasten 37,99 + 4,50 Versand bei Kunstpark ausgegeben hast, macht das 42,89 Euro. Bleiben noch 7,11 Euro für Pinsel, Papier und Buch. Soweit, denke ich, hast du sicherlich schon selber gerechnet und festgestellt, dass daraus nichts wird, es sei denn, du kaufst den billigsten Pinsel weit und breit, was für Aquarell tödlich ist und einen billigen Block, was mit Aquarell so gar keinen Spaß macht und verzichtest auf das Buch. Hast du keine Bücherei in der Nähe?
    Schlauer wäre es doch, dir 12 Farben zu kaufen, lass dich vielleicht in einem Geschäft beraten, da sparst du dir die Versandgebühren und du kannst noch einigermaßen Pinsel und Papier kaufen. Welche Farben mußt du letzten Endes selber entscheiden.
    Van Gogh ist die Billigmarke von Talens. Das siehtst du ja schon am Preis bei 1,58 pro Näpfchen.
    Ich bin der Meinung, man sollte das Bestmögliche kaufen und wenn man seinen letzten Cent dafür auf den Tisch legt und die Verwandschaft anpumpt oder sonstwas. Nur mit qualitativ gutem Material wird man glücklich, weil man dann vor allem den Fehler nicht beim Material, sondern immer nur bei sich selber suchen kann.

  • efwe
    efwe
    ich denke auch du brauchst nicht 24farben!
    ich bin der meinung,je mehr anfaenger desteo weniger und einfacher die mittel -
  • NoMagic Da hast du wohl recht :/
    Werde sowie es aussieht mehr ausgeben müssen. Ich schau mich mal um, ob es in meiner Nähe einen gescheiten Kunstladen gibt. Aufjedenfall vielen Dank :)!
  • xgeM
    @noMagic - ja, nimm die Sachen in die Hand, schau dir die Farbkarten an, vergleiche. Suche dir ein schönes mittleres Gelb, Rot, Blau und ein paar andere Farben, die dir gefallen. Lass dich beraten. efwe hat ganz recht - lieber erstmal weniger. Und dafür gute Qualität. Nachkaufen kannst du immer noch.
    Ich habe z.B. immer Aquarellfarben von Schmincke gekauft, wenn das Sortiment gewechselt wurde. Das bedeutet oft nur, dass es für dieselben oder fast dieselben Farben, andere Namen gibt oder die Verpackung gewechselt wurde. Da gab es die Näpfchen meist zum halben Preis. Bei uns im Künstlerbedarfsladen gibt es zu allen Aquarellpapieren und -blöcken Probierpapiere, die kann man so mitnehmen. Egal, was ich kaufe, ich nehme immer ein paar von diesen sehr hochwertigen Papieren mit. Mußt mal schauen, ob es das bei Euch auch gibt. Manchmal gibt es gute Papiere, (Normalpapiere) auch günstiger, weil irgendwo ein Knick reingekommen ist. Einfach mal danach fragen.
  • xgeM
    Grad bei den Aqurarellfarben finde ich eine gute und sachkundige Beratung wichtig. Es gibt z.B. Blau's, die sind sehr transparent, andere wieder voll deckend, die einen sind rötlich, die anderen grünlich. Dieselben Unterschiede gelten für alle Farben. Ein guter Verkäufer müsste dir das sagen können.
  • sternenstaub
    am wichtigsten ist der gute aquarellblock nebst pinsel
    aquarell ist mit das schwierigste für anfänger, ein fehler, und du fängst von vorne an, es sei denn,
    du bist ein meister des improvisierens
  • kceierdsednur
    am wichtigsten ist der gute aquarellblock nebst pinsel
    aquarell ist mit das schwierigste für anfänger, ein fehler, und du fängst von vorne an, es sei denn, du bist ein meister des improvisierens

    irrtum. das schwierigste für nen anfänger ist, die extreme schlichtheit deines gehirns zu begreifen. es sei denn, er ist ein meister der neurosyntaktischen pseudoimprovisation.
  • NoMagic
    Haha :D,
    So gut bin ich nicht, und ein Meister des Improvisierens bin ich nicht sowie ich warscheinlich auch kein Meister der Neurosytaktischen Pseudoimprovisation bin ^^.
    Ich schau mich mal nach einem guten Künstlerbedarfladen um :). Die wissen das warscheinlich am besten, so wie ihr gesagt habt. Vielen Dank für eure Antworten! ;)
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem


    irrtum. das schwierigste für nen anfänger ist, die extreme schlichtheit deines gehirns zu begreifen. es sei denn, er ist ein meister der neurosyntaktischen pseudoimprovisation.

    Weil ihr so ******** seid, hier mein Reimlein des Tages für euch:
    lesen, malen, stricken,
    moni mag auch schreiben.
  • sternenstaub


    irrtum. das schwierigste für nen anfänger ist, die extreme schlichtheit deines gehirns zu begreifen. es sei denn, er ist ein meister der neurosyntaktischen pseudoimprovisation.


    neben deinem extremen, perversen und dummdreisten geschreibsel ist die schlichtheit meiner person direkt
    erholsam.......

  • kceierdsednur
    neben deinem extremen, perversen und dummdreisten geschreibsel ist die schlichtheit meiner person direkt
    erholsam......

    pervers? na ja... kann ich´n bisschen gutschreiben. die anderen adjektivisch mir angedichteten attribute widersprechen extrem meiner aktiv existenten prepositionierung.
  • El-Meky
    El-Meky NoMagic

    Hallo,
    Aquarellfarben sind ne feine Sache.
    Ich würde dir raten, dir einen Aquarellpapierblock zuzulegen, denn dieses Papier wellt sich bei Nässe nicht.
    Pinsel müssen für den Anfang nicht teuer sein, aber sie sollten eine hohe Wasserspeicherkapazität
    und eine sehr feine Pinselspitze haben.
    Es genügt für den Anfang ein Rundpinsel mit einer Echthaar-Synthetik-Mischung .
    Die Pinselgröße hängt davon ab, welches Format dein Papier hat.
    großes Bild, grössere Pinsel , kleines Bild, kleinere Pinsel.

    Für den Anfang zum Üben reichen ein paar Farben, die dir gefallen aus.
    und diese Farben jeweils in einem warmen und kalten Farbton.

    Und dann würde ich erstmal , bevor ich mich an ein'richtiges' Bild wage,
    ausprobieren, wie die Farben sich vermischen und vermalen lassen.
    Du kannst ganz 'zart' mit Farbe beginnen und dann weiter experimentieren.

    Ich persönlich bevorzuge lieber Näpfchen statt Tuben.
    Wenn du deine Farben und Pinsel sauber und pfleglich behandelst, wirst du lange Zeit Freude daran haben.
    viel Spaß! ;-)







    Signature
  • kceierdsednur


    Hallo,
    Aquarellfarben sind ne feine Sache.
    Ich würde dir raten, dir einen Aquarellpapierblock zuzulegen, denn dieses Papier wellt sich bei Nässe nicht.
    Pinsel müssen für den Anfang nicht teuer sein, aber sie sollten eine hohe Wasserspeicherkapazität
    und eine sehr feine Pinselspitze haben.
    Es genügt für den Anfang ein Rundpinsel mit einer Echthaar-Synthetik-Mischung .
    Die Pinselgröße hängt davon ab, welches Format dein Papier hat.
    großes Bild, grössere Pinsel , kleines Bild, kleinere Pinsel.

    Für den Anfang zum Üben reichen ein paar Farben, die dir gefallen aus.
    und diese Farben jeweils in einem warmen und kalten Farbton.

    Und dann würde ich erstmal , bevor ich mich an ein'richtiges' Bild wage,
    ausprobieren, wie die Farben sich vermischen und vermalen lassen.
    Du kannst ganz 'zart' mit Farbe beginnen und dann weiter experimentieren.

    Ich persönlich bevorzuge lieber Näpfchen statt Tuben.
    Wenn du deine Farben und Pinsel sauber und pfleglich behandelst, wirst du lange Zeit Freude daran haben.
    viel Spaß! ;-)


    vollgeiler text. (nicht literarisch, .... aber sonst so eben...)
    :-)
  • El-Meky
    El-Meky




    vollgeiler text. (nicht literarisch, .... aber sonst so eben...)
    :-)


    Du kann auch Frau Lehrerin zu mir sagen! :-*
  • kceierdsednur

    Du kann auch Frau Lehrerin zu mir sagen! :-*


    also gut. wir springen jetzt inne wanne, seifen uns ab und testen deinen haltlosen spruch.
  • El-Meky
    El-Meky




    also gut. wir springen jetzt inne wanne, seifen uns ab und testen deinen haltlosen spruch.


    Au Ja!
    wir schwimmen dann unsere Namen ;.D


  • Page 1 of 2 [ 35 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures