KunstNet uses Cookies. Details.
  • Wie entsteht Typischer Commercial / Vintage / Used-Look der Farbe?

  • broxic1
    broxic1 Wie entsteht Typischer Commercial / Vintage / Used-Look der Farbe?
    Hallo zusammen!

    Häufig findet man bei modernen Abstraktgemälden diese Farbstruktur wie im ersten Bild (rost Farbe) oder im zweiten Bild (weiße Farbe).

    Es sieht so aus als wäre die Farbe abgeblättert wie bei altem Lack der sich von Holz schält, bzw. erst garnicht richtig aufgetragen worden.

    Ich versuche schon seit langem herauszufinden welche Techniken dafür verwendet werden.
    - Namen / Schlagwörter?

    Ich wäre für jeden Tipp (oder YouTube Link) sehr dankbar!

    Liebe Grüße

    erstes Bild

    zweites Bild
  • GeorgJiri
  • Maribu
    Maribu
    Google mal modern options Effekte. Da findest alle möglichen mittel um solche Effekte zu erzielen.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • K_nav_nnamreH
    Effekte sind was für bei Mama wohnende Arschzäpfchen.
  • Maribu
    Maribu
    Ich glaube, er hat nicht um deine Meinung gebeten sondern wollte eine simple Antwort auf seine Frage.
  • VBAL
    VBAL
    Die sind mit nem Spachtel gemacht.
  • Maribu
    Maribu
    Ja, vielleicht auf dem Youtube-Film, hab es nicht gesehen. Aber das Bild, das er gepostet hat, sieht aus als wäre es mit Rosteffekten bearbeitet. Deshalb der Vorschlag zu Modern Options.
  • Roderich
    Roderich
    eisenoxidpigmente..........wenn sich da mal nicht rost-optik erzielen läßt.
    Signature
  • broxic1
    broxic1
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Georg die Videos haben mir weitergeholfen und ja die Struktur entsteht tatsächlich durch Spachtel bzw. Malmesser. :) Hatte mir im vorhinein schonmal Spachtel besorgt und das nie so hinbekommen. Mit Palettenmessern (der flachen Version) funktioniert das aber perfekt also vielen Dank Leute!

    @Roderich
    Weißt du ob man Eisenpigmente einfach mit Acrylbinder mischen und dann auftragen kann oder verhindert der Acrylbinder, dass die Oxidationsflüssigkeiten ans Eisen kommen und dem Rost erzeugen? Also müsste man ein anderes Mittel benutzen?
  • efwe
  • Roderich
    Roderich
    die oxidation erfolgte ja bereits. es gibt ja diverse rot und brauntöne - fertige farben - die als pigment eiseoxid verwenden.
    Signature
  • Roderich
    Roderich
    du kannst auch rostige metallgegenstände auf den träger legen und dort "abfärben lassen - anschließend nur noch die rostflecken fixieren.
    ist aber zeitaufwändig.
    eisen kannst du ganz schnell rosten lassen wenn du salzsäuere nimmst, darin ein paar tage etwas kupfer lösen läßt, anschließend dann eine lösung aus der säuere und wasser (so etwa 1 zu 50) erstellen, IMMER DIE SÄUERE IN DAS WASSER SCHÜTTEN, NIEMALS UMGEKEHRT!, und damit das eisen besprühen oder einpinseln. bei umgang mit säuere unbedingt sicherheitsmaßnahmen beachten (handschuhe, schutzkleidung, schutzbrille etc.)!
    Signature
  • kunstbanane Fucked Quality
    Das erinnert mich an die alte VHS-Videokassette, die ich seit 3 Jahren im feuchten, schimmeligen, dreckigen Keller lagere, damit sie die fucked-quality bekommt, dann wird das digitale material auf die VHS gespielt und wieder zurück ins digitale. ...so ähnlich stelle ich mir das mit Gemälden auch vor
  • Page 1 of 1 [ 13 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures