KunstNet uses Cookies. Details.
  • Wie unterscheide ich echte Anfragen zu meinen Bildern von Fakes der Hacker?

  • Peter Beißert
    Peter Beißert Wie unterscheide ich echte Anfragen zu meinen Bildern von Fakes der Hacker?
    Hat schon jemand Erfahrung mit solchen Anfragen? Ich wäre für einen Kommentar dankbar.
    LG,
    Peter
    Diese habe ich heute bekommen:

    Good evening,
    I must say i love your artistic work of art,the intense hand work and craftness you have put into it is out of this world and with that said i would love to buy some of your work but am thinking you might have some new ones in the making or already done that will highly interest me the more. Had be so please if you can kindly send me link to your new work or rather send me photos which ever one is easier for you to get across to me. I will sincerely appreciate your response. Kindly have a wonderful week ahead.
    Regards
    Kamenev
    Signature
  • b29
    b29
    Keine persönliche Anrede, englisch, keine ordentliche Postadresse....
    Dann guck dir die Mail-Adresse an und Von: und An:, Es lohn sich auch mal ein Blick in den Quelltext.
    Und ganz wichtig: ZIP- und DOC-Anhänge von Unbekannten niemals öffnen.
    Und wenn Links in der Mail sind, erstmal nur die Maus drüber setzten und sehen, wohin der Link führen soll.
    unterstützt durch Produktplatzierung
    frei von Laktose und Gluten
  • El-Meky
    El-Meky Peter
    Du kannst ja antworten und einen Link zu deiner HP senden, die der Interessent auch locker alleine hätte finden können.
    Unteranderem evtl nach dem Namen desjenigen googlen.
    Und darauf achten, dass dir kein Geldtransfer Geschäft untergejubelt wird.
    Konkret fragen, welche Bilder denn das Interesse geweckt haben.

    Und abwarten, ob eine seriös klingende Antwort kommt.
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • orez ...schicke...
    Satzbausteine... du kannst ja ne Gegenfrage stellen auf die sich nicht so generisch antworten lässt dann merkst du ja schnell ob da jemand ne connectivity aufbauen will. Glaube das im vorliegenden Fall weniger...und was bb sagt immer zuerst beachten....
  • Peter Beißert
    Peter Beißert Hey, vielen Dank für die Tipps!
    Ich habe etwas Bauchschmerzen, dass man sich so lange im Schriftverkehr trifft, bis man dann doch eine Datei öffnen muss um weiterzukommen. Aber ihr habt da ja schon ganz tolle Hinweise gegeben. Den Namen habe ich ohne Treffer gegoogelt. Eine Datei hing (noch) nicht dran und wie ich mit einem Qelltext umgehen sollte (was würde ich da sehen können?), keine Ahnung.
    Ich werde mal konkreter nachfragen und sehen, was dabei rauskommt!
    Signature
  • Patrick
    Patrick
    Liest sich wie eine Fakemail aus China ("your artistic work of art", "Had be so please if you can kindly send me link").

    Grundsätzlich würde ich nie Anhänge von solchen Mails öffnen.
    Signature
  • otto_incognito
    otto_incognito
    Wenn jemand seriös was von einem will, dann muß und wird er einem auch
    eine gewisse Sicherheit geben und ein konkretes Anliegen benennnen. So
    ein vager "enthusiastischer" Text klingt eher danach, als wolle jemand den
    Empfänger der Nachricht so neugierig machen, daß der beim nächsten Mal
    auf beigefügte Dateien klickt - mit ungewissem Ausgang!
    Dein Part als Adressat ist eigentlich nur, auf eine vernünftige Offerte zu
    warten und am Besten gar nichts zu tun und, hier der wahrscheinlichste
    Fall, den Kram zu vergessen.

    Signature
  • Peter Beißert
    Peter Beißert Ich danke euch für die Antworten
    So etwas ähnliches dachte ich mir schon. Leider ist mein Englisch mehr als mangelhaft, so dass ich das China-Englisch sowieso nicht entdecken kann. Aber ihr habt recht, es sieht verdammt nach Baukasten-Text aus.
    Habt eine schöne Restwoche,
    LG,
    Peter
    Signature
  • piotr_koshokar
    piotr_koshokar Spam, Junk
    Hallo Peter, das ist sicherlich eine (wie sonst immer im Netz schwirenden) Spam-Mail, vergiß einfach und mach dich nicht verrückt, konzentriere dich aufs Arbeiten, denn damit verlierst Du nur Deine Zeit! LG, Peter
  • herzknochen
    herzknochen
    Moin moin!

    Eine typische Betrugsmasche, die vor allem Künstler in den USA betrifft, ist, dass jemand vorgibt, ein Original kaufen zu wollen. Er/sie bezahlt im Voraus mit einem Scheck. Aber dann passiert ein "Fehler": der Betrag auf dem Scheck ist zu hoch, und dann wird man gebeten, die Differenz doch bitte zurück zu überweisen.
    Wenn man dies tut, ist es zu spät: Der Scheck war nämlich ungültig und der ganze Betrag ist dann weg -- plus das "echte" Geld, das man zurück überwiesen hat!
    (Je nach Bank kann der Betrag eines falschen Schecks schon im Konto auftauchen, bevor die Bank den Scheck fertig überprüft hat, was länger dauern kann)

    TIPP: Bei Anfragen dieser Art auf eine Bezahlung per Banküberweisung im Voraus bestehen und keine Schecks akzeptieren.
    Wer darauf eingeht, ist dann wahrscheinlich kein Fake.

    Liebe Grüße, Kristina

    P.S. Die Künstler in der Illustratoren Organisation wurden in den vergangenen Tagen massenweise mit einer ähnlichen Anfrage behelligt. Siehe erster Post hier: https://www.facebook.com/ILLUSTRATORENORGANISATION/
  • heinrich
    Höhöhööööööööö....
    Verar....schen kann ich mich selber!

    :-}
  • Peter Beißert
    Peter Beißert Die Masche mit dem Scheck...
    ...hatte ich sogar schon mal. Für ein 49,- Bild war ein Scheck von 1600,- im Briefkasten. Die überzählige Summe sollte ich zurück überweisen. Ist Jahre her. Da bin ich erst mal zur Bank und habe mich beraten lassen. Der Betrug war dann ziemlich nachvollziehbar. Schade um die Zeit, dass man sich darüber den Kopf zerbricht...grrmmmblllll!
    Signature
  • Maribu
    Maribu
    Was passiert eigentlich, wenn man das Geld einfach behält?
  • U

    Was passiert eigentlich, wenn man das Geld einfach behält?


    guckst Du oben - dann behältst Du NICHTS -- der Scheck platzt doch. Das ist doch des Pudels Kern :P ;)

  • Peter Beißert
    Peter Beißert Gebühr bezahlen...
    ...Geld auszahlen lassen und auswandern (Am besten in ein Land, dass nicht ausliefert).
    Lohnt sich für mich noch nicht, hängt aber auch vom jeweiligen kriminellen Potential ab. (Schmunzel-Modus).
    Habt ein schönes Wochenende!
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 15 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures