KunstNet uses Cookies. Details.
  • Mappenvorbereitung - Feedback erwünscht!

  • Vaga
    Vaga
    Danke für diese ehrlichen Worte. Es ist eben immer so eine Gradwanderung. Du hast völlig recht, ich mache ja etwas, was mir entspricht und wo es dazu noch Leute gibt, die das auch gut finden. Aber auf der anderen Seite suche ich eben trotzdem nach "mehr" und würde gern loslassen und auch ganz anders und freier arbeiten. Und ich glaube schon, dass dafür ein Kunststudium geeignet wäre. Andere Sichtweisen, Feedback, neue Methoden, was auch immer.

    Dann wünsche ich dir auf jeden Fall viel Glück auf diesem suchenden Weg!
    .
  • julik Danke. Ich sag Bescheid, was ich so finde.
    Danke. Ich sag Bescheid, was ich so finde.
  • annette_r
    annette_r
    Am besten mal an der Hochschule der Wahl nachschauen was sie für Mappen wollen oder ob sie ggf. eine Mappenberatung haben.

    Das sagt z.B. die HFBK zum Thema Mappen:
    Was für Arbeiten eignen sich für meine Bewerbungsmappe?

    Rund 20 selbst angefertigte Arbeiten gehören in die Mappe. Dabei kommt es nicht auf technische oder zeichnerische Perfektion an. Wichtig ist vor allem, dass eine persönliche künstlerische Fragestellung erkennbar wird - also ein Thema, das Sie beschäftigt, und in welcher Weise Sie sich damit auseinandersetzen.

    Große, sperrige oder dreidimensionale Arbeiten bitte nicht im Original, sondern als Foto/Abbildung in die Mappe legen!

    .
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Page 2 of 2 [ 23 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures