KunstNet uses Cookies. Details.
  • Kunstausstellung - Nummerierung der Werke

  • GalaD Kunstausstellung - Nummerierung der Werke
    Hallo zusammen, ich organisiere gerade meine erste Kunstausstellung mit Ölbildern auf Leinwand. Sollte ich für den Verkauf der Bilder hinten auf die Keilrahmen eine Nummer anbringen? Und wenn ja, hat das normalerweise eine bestimmte Form (Nummer des Bildes, Jahreszahl, Name etc.)? Wie sieht sowas aus? .
  • El-Meky
    El-Meky Hallo

    Ein kleines Schildchen/Kärtchen rechts neben dem Bild an der Wand. Darauf steht der Titel des Bildes, die Technik, das Format und der Preis. Wenn jemand ein Bild kaufen sollte, kann man auf das Schildchen/Kärtchen einen roten Punkt setzen.
    Signature
  • GalaD
    Danke für die Nachricht, ich meinte nicht das Schild mit dem Titel des Bildes. Ich dachte, man muss, um die Bilder fortlaufend zu nummerieren, hinten auf den Keilrahmen die Nummer notieren. Ich hab irgendwo sowas gelesen, dass Künstler das machen, um ihre Werke zu dokumentieren und damit der Käufer das auch als eine Art Bestätigung hat.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • El-Meky
    El-Meky GalaD
    Eine Nummerierung ist üblich bei Druck Grafiken. Ich dachte, bei dir handelt es sich um Ölbilder auf Leinwand.

    Wiki:
    "Unterschrift und Nummerierung
    Die handgeschriebene Unterschrift unter einem Werk des betreffenden Künstlers verbürgt, dass es sich um eine Original-Druckgrafik handelt, bei der die Druckform vom Künstler selbst geschaffen wurde und im Handdruckverfahren und in limitierter Auflage von ihm oder einem Drucker abgezogen wurde. Für die Signatur wird meistens Bleistift verwendet, weil eine Bleistiftsignatur nur schwer wegzuradieren oder zu verändern ist, ohne dabei die Papierfasern zu beschädigen. Die Signatur wird üblicherweise in der unteren rechten Ecke angebracht. Der etwaige Titel der Grafik steht in der Mitte.
    Die Auflage wird der Druckfolge nach durchnummeriert. Eine Druckgrafik, die beispielsweise die Kennzeichnung 20/100 trägt, ist der 20. Druck einer Auflage von 100 Stück. Die Nummerierung wird üblicherweise in der unteren linken Ecke des Abzuges vermerkt."

    Signature
  • U
    vielleicht meint GalaD die Nummer aus dem Werksverzeichnis....

    https://de.wikipedia.org/wiki/Werkverzeichnis
    https://de.wikipedia.org/wiki/Catalogue_raisonn%C3%A9

    Darüber würde ich mir bei der ersten Ausstellung aber noch keine Gedanken machen ;)
  • Plotz
    Plotz Kunstausstellung - Nummerierung der Werke
    Hier wurden zwei Dinge zu einem Eintopf verkocht, die nicht zwingend etwas miteinander zu tun haben.

    - zum Einen die eigene Verwaltung, Archivierung und Katalogisierung eigener Werke.
    Je gewissenhafter und detaillierter sie erfolgt, um so besser.
    Wer sein Oevre und seine Verkäufe ernsthaft verwalten will, kommt um gute (leider teure) Software nicht rum.
    Angaben zu Identifikation, Entstehungsdaten, äußeren Merkmalen, Literaturdokumentation, Standort,
    Versicherung, Erwerb und Verkauf verwaltet aber auch bereits das kostenlose Adlib Museum Lite.
    Die kaufmännische Verwaltung und betriebsprüfungssichere Buchhaltung der Verkäufe bleibt da allerdings aussen vor.
    Die Katalogisierung sollte selbstverständlich Niederschlag auf dem Werk selbst finden.
    Das ist das, was hier mit der Kennzeichnung hinten auf dem Bild (Keilrahmen) angesprochen wurde.

    - zum Anderen die individuelle Numerierung von Exponaten einer Ausstellung, die ihren Niederschlag in der
    Exponatenliste findet. Diese wird meist vom Kurator oder Galeristen vorgenommen, Veranstalter von Gelegenheitsausstellungen kriegen das nicht auf die Reihe und erlegen die Erstellung dem Künstler auf.
    Diese Numerierung ist selten an Archivdaten angelehnt. Die wiederum können jedoch ihren Niederschlag im
    jeweiligen Ausstellungskatalog finden. Die Exponatennumerierung hat auf dem Bild nichts zu suchen, die
    gehört an die Wand.

    Alles klar?
    ..
  • rundesdreieck
    rundesdreieck "Alles klar?" Plotz hat sich auf kunstnet angemeldet
    Kunstausstellung
    Nummerierung der Werke
    Eintopf
    zwingend
    Verwaltung
    Archivierung
    Katalogisierung
    gewissenhaft
    detailliert
    ernsthaft verwalten
    Angaben
    Identifikation
    Entstehungsdaten
    äußere Merkmale
    Literaturdokumentation
    Standort
    Versicherung
    Erwerb
    Verkauf
    kostenloses Adlib
    Museum Lite
    kaufmännische Verwaltung
    betriebsprüfungssichere Buchhaltung
    aussen vor
    Katalogisierung
    selbstverständlich Niederschlag
    auf dem Werk selbst finden
    Kennzeichnung hinten auf dem Bild
    (Keilrahmen)
    individuelle Numerierung von Exponaten
    einer Ausstellung
    Niederschlag in der Exponatenliste
    Kurator oder Galerist
    Veranstalter von Gelegenheitsausstellungen
    kriegen das nicht auf die Reihe
    erlegen die Erstellung auf
    Künstler
    Numerierung
    Archivdaten
    angelehnt
    Niederschlag im jeweiligen Ausstellungskatalog
    Exponatennumerierung hat auf dem Bild nichts zu suchen
    gehört an die Wand

    "Alles klar?"

    ----------------------
    klar.
    ist spannend.













    ...
    schaltkreise. - auch wenn ich nicht online bin... mein lieber avatar tröstet dich in meiner ab wesen heit und leitet dich zu dir selbst. (und ! ich bin die dna, der du dich verweigern darfst)
  • otto_incognito
    otto_incognito


    Alles klar?
    ..


    Alles klar. Aber es ist auch klar,daß der logistisch- bürokratische An
    teil vieler Berufe inzwischen den größeren Teil derselben ausmacht.
    Signature
  • U @real artist
    komm, nimm den kostenfreien Teaser...
    irgendwann hast Du viel Arbeit 'reingesteckt und schwupp, machst Du die Mittel locker für die Basis-Version ... und es wird teurer und teurer und kostet Zeit und Zeit und Zeit....

    und dann brauchst Du 'ne Praktikantin^^ Hier!..
  • Page 1 of 1 [ 9 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures