KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
  • gibt es das jahr der hoffnung?

  • Gast, 1 gibt es das jahr der hoffnung?
    nein.
    einen tag der hoffnung?
    möglich.

    einen moment der hoffnung?
    ja. heute. (ausnahmsweise)
    gerade vorhin... als die hirne nur so flogen im wackelnden pixiuniversum.
    aber nu is wieder gut. zuviel hoffnung kann schreckliche wirkung haben.


  • Hermann van Klöten
    Hermann van Klöten
    die hoffnung.
    sie ist ein lustiger schlumpf in eierblau und mit keckem bürzel. und keiner weiss, ob sie flügel hatte, als sie verschwand.
    und ob sie flügel hat, wenn sie vielleicht wiederkommt. und dann einen hut trägt in so edlem grau, dass man darin eine ganze welt entdeckt.
  • Guru.
    Guru.
    Kiffen gibt immer wieder absolute Hoffnung. Hemmungsloser Sex tut auch sein übriges - obwohl...
  • Gast, 1
    vielleicht sollte man jede spekulation mit mindestens 3 pünktchen auslaufen lassen ...
    auf der könnte die liebe hoffnung dann leichter anrollen und einlaufen ... (wann und wie sie will)
    bis dahin notier ich mal im kalender: nächste hoffnung statistisch -> 4. juni 2020
    ...
  • El-Meky
    El-Meky
    Ich habe die Hoffnung als solche schon damals in jungen Jahren über Bord geworfen, als ich erkannte, dass es eh anders kommt, als man denkt/hofft/wünscht.
    Das Schöne am Verlust der Hoffnung war, bzw. ich den Ball zurück ins Universum schoss, dass mein Herz leichter wurde.
    Signature
  • Hermann van Klöten
    Hermann van Klöten
    bisher gibt mir auch der tread hoffung.

    die ist allerdings sehr weich, trägt 3 pünktchen (dna), eine blaue, ja tapfer blaue eier-blume im knopfloch und spürt den boden unter sich. ohne ziel. knopfloch statt ziel. ziele sind wie krawatten: reisepässe für arschlöcher.

    herzensgemeinte grüsse an dna, ella und guru.
  • Hermann van Klöten
    Hermann van Klöten
    z.B.:


    Komplettes Bild

    der kommentar von dna soll in mein knopfloch (s.o.),


    das bild selbst ist zum sterben, ist gestorben, will zum sterben einladen.

    hoffnungslos wie eine bregenwurst, die von kühen ähnlicher konsistenz reanimiert wird und dies nie erlebt, weil sie nicht weiss, dass sie selbst eine kuh ist, zerkleinert, schlüpfig gemacht gewaltsam in ihren eignen darm gepresst, wahlweise an beiden enden zusammengeknotet direkt auf den markt gekackt oder erst nach scheiblettierung und mit kindergerechten bärchengesichtern versehen dieses ende nehmen muss. im kühlregal, der ort, der per definition das sterben verhindern muss: zum glück gibts das bärchengesicht.

    https://www.edekanord-shop.de/fiedler/products/reinert-baerchenwurst-144265
  • Gast, 1
    @Hermann van Klöten
    bisher gibt mir der tread hoffung.

    die ist allerdings sehr weich, trägt 3 pünktchen (dna), eine blaue, tapfer blaue eier-blume im knopfloch und spürt den boden unter sich. ohne ziel. knopfloch statt ziel.

    herzensgemeinte grüsse an dna, ella und guru.


    ´n knopfloch zum durch gucken, oder mit ihm anderes ausprobieren, scheint mir genau so wichtig wie das handtuch zum hitchhiken durchs bekannte universum ist.
    interessant ist, dass das handtuch als physikalisches werkzeug im binärcode die 1 ist ... und das knopfloch als binäre null zu betrachten wäre, erkennbar erst durch wahrnehmung der knopflochumgebung.
    knopflochkunde sollte spätestens ab 6, also ab einschulung sofort hauptfach sein.
    ich würde die kinder mit der aufgabe betreuen, zu versuchen, das handtuch durch das knopfloch zu ziehen und ihre gefühle dabei anschliessend als aufsatz niederzuschreiben.

  • Gast, 1
    @Hermann van Klöten
    "das bild selbst ist zum sterben, ist gestorben, will zum sterben einladen."



    das da? --->
    https://www.edekanord-shop.de/fiedler/products/reinert-baerchenwurst


    big bärensterben zugunsten vieler neuer flacher nachkommen? hm...
    17,90 € das kilo ganz schön happig für sone pressmatsche. andererseits... das qualitätstierchen bleibt bei der schnippelei offensichtlich stoisch happy.
    eigentlich eher wurscht.

    zum sterben einladen würde ich den arrangeur des tellers, den stupiden fotografen, die edeka-werbeagentur, und den hersteller, der die bärchen ins volk pressen will.

  • Gast, 5
    am hoffen und harren erkennt man den narren. sagt der volxmund. und recht hat er, der alte sack
  • Page 1 of 1 [ 10 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures