KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details. ablehen
  • Einschätzung über Echtheit von Flohmarktfund

  • g363
    g363 Einschätzung über Echtheit von Flohmarktfund
    Hallo zusammen......
    Könnte eine fachliche Einschätzung über die Echtheit einer Grafik/Kunstdruck von Viktor Vasarely gebrauchen.
    Habe die Grafik/Kunstdruck "Vega-Nor" von Viktor Vasarely auf einem Trödelmarkt erworben.
    Der hochwertige Rahmen und die professionelle Einrahmung waren eigentlich der Grund für meinen Kauf
    Interessant ist aber die auf der Rückseite eingeklebte Information über die Herkunft.
    (siehe Bilder) .
    Über eure Hilfe und eine fachlich Einschätzung diesbezüglich würde ich mich sehr freuen.

    Danke im voraus und schönen Gruß aus Oberhausen
    Marc

    Rückseite

    Front
  • parkgalerie-berlin
    parkgalerie-berlin
    Das Original deines Kunstdrucks hängt in der Albright-Knox Art Gallery in Buffalo, New York. Es handelt sich um ein 2 x 2 m großes Ölbild. Die beschriftung wurde vom Vorbesitzer irgendwo ausgeschnitten und auf der Rückseite vermerkt.
    Kunstdrucke gibt es in jedem Postershop zu kaufen.
    Flohmarktkäufe haben in der Regel Flohmarktwert.
    Signature
  • Paco
    Paco
    Kurze Bemerkung am Rande: Die Begriffe Graphik und Kunstdruck sind KEINE Synonyme, auch wenn z.B. bei ebay vor einiger Zeit originale Druckgraphik mit Kunstdruck-Reproduktionen unter dem gemeinsamen Etikett Kunstdruck in einen Topf geworfen worden sind.
    Außerhalb von ebay und dem allgemeinen Verständnis nach steht der Begriff Kunstdruck für reine Reproduktionen, Poster u.ä. und nicht für Originalgraphik.
  • Der Marc
    Erstmal vielen Dank für die Antwort.
    Das es sich nicht um das Original handelt war mir bewusst.
    Meine Neugier galt mehr dem eventuellem Zusammenhang zur A/K Art Gallery und ob es sich um einen besonderen Kunstdruck handelt!
    LG Marc

  • siku
    @Der Marc Dass das Original in der Albright-Knox Art Gallery hängt, steht ja drauf, das wolltest du ja sicher auch nicht wissen ;-).
    Möglich ist es, dass diese Variation von Vasarely als Druck nur vom Museum in Buffalo herausgegeben und nicht im allgmeinen Handel angeboten wurde. (Ich habe sie auf die Schnelle nicht im Netz gefunden, für die ganz Schlauen, eine seitenverkehrte Version schon.)

    Ob der Druck dadurch wertvoller ist, wage ich zu bezweifeln, vielleicht gibt es Sammler, denen genau noch diese Variante fehlt. Du könntest also eine wenig bekannte Variation besitzen, das ist doch auch schon mal was.
    Man kann das Museum per E-Mail kontaktieren, findest du über Google. Wenn es dir so wichtig ist, frag doch mal nach.
  • g363
    g363
    Hallo Siku,
    genau der gleichen Gedanke war Grund für meine Frage
    Der hochwertige Rahmen und die Art und Weise der Einrahmung passt eigentlich nicht auf einen handelsüblichen Kunstdruck für ein paar Euro.
    In Verbindung mit den Einklebern auf der Rückseite und der Qualität des Druckes (eher stumpf und nicht so glatt glänzend wie bei handelsüblichen Drucken!
    Ich werde einfach mal per Email nachfragen.
    Danke für den Tip!
    LG Marc
  • yedertsveiter
    yedertsveiter
    google mal nach der familie seymour h. knox, die ist in den usa nicht ganz unbekannt. es kaemen wohl seymour II und seymour III in frage. bei deinem druck tippe ich auf ein werbegeschenk ('gift of'), zb an geschaeftspartner. moeglicherweise hast du die nr 744 erwischt, leider ist die auflagenstaerke nicht vermerkt.
    Signature
  • g363
    g363
    Das denke ich mir genauso
    Auch wenn die Auflage hoch ist,handelt es sich nicht um herkömmliche Handelsware.
    Da es eh in meinem Besitz bleibt ist der Marktwert nebensächlich,vielmehr freue ich mich über die kleine Besonderheit!
    Möchte mich nochmal für das Intresse und die Beantwortung meiner Frage recht herzlich bedanken
    LG Marc
  • Paco
    Paco
    @g363
    Auch wenn die Auflage hoch ist,handelt es sich nicht um herkömmliche Handelsware.

    Von Auflage spricht man in dem Zusammenhang eigentlich nur bei Druckgraphiken, deren Anzahl an Abzügen streng limitiert ist.
    Ich persönlich wette, dass das ein Poster ist und insofern unlimitiert.
    Ehrlich gesagt glaube ich auch nicht an einen großen Wert - vom Rahmen auf den Wert zu schließen ist trügerisch. Es gibt Kunsthäuser, die den letzten Scheiß aufwändig rahmen und überteuert verkaufen. Das Blatt hat ja nicht mal eine Signatur oder Limitierung - vermutlich auch nicht auf der Rückseite des Blattes. Hast du es schon mal ausgerahmt? Das wäre vielleicht der erste Schritt vor der Kontaktaufnahme zu einem Museum.
    Der Aufkleber auf der Rückseite scheint mir ein Ausschnitt aus einem Buch oder einer Zeitschrift zu sein (s. Seitenangabe), mit der der vorherige Besitzer einfach den Titel des Werkes noch einmal belegen wollte.
    Klar kann man da weiter recherchieren, aber mach dir nicht zu große Hoffnungen - wirst morgen weiter brav zur Arbeit gehen müssen ...


  • efwe
    efwe
    @Paco
    @g363
    Der Aufkleber auf der Rückseite scheint mir ein Ausschnitt aus einem Buch oder einer Zeitschrift zu sein (s. Seitenangabe), mit der der vorherige Besitzer einfach den Titel des Werkes noch einmal belegen wollte.


    genau das dachte ich auch - nicht die 744te auflage sondern eine Katalogseite 744 ;)

    Signature
  • parkgalerie-berlin
    parkgalerie-berlin
    gift of bezeichnet hier kein werbegeschenk sondern das ganze Museum ist gift of
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 11 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures


Bisher: 507.432 Kunstwerke,  1.951.880 Kommentare,  280.853.684 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Frage oder antworte in dieser Diskussion. KunstNet ist eine Online Galerie und ein Diskussionsforum für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen und über Kunst diskutieren.