• Wasserfarben

  • Berling
    Wasserfarben
    Finde ich hier im Kunstnet einen Forenbeitrag zum Thema " Malen mit Wasserfarben"?
    Ich rede nicht von Aquarellfarben oder Gouache, sondern von herkömmlichen Wasserfarben, wie wie sie schon aus unserer Schulzeit kennen. Wer malt damit und kann mir vielleicht ein paar Tips geben, Fragen beantworten?
  • Paco
    Zu dem Thema kann ich nur ein Detail beitragen, und zwar das Drucken (auf japanische Art) mit einfachen Wasserfarben und Reispaste, was hier in diesem Video vorexerziert wird (ab min. 6:05):
    Der Bavarojaponische Farbholzschnitt | Teil 2
    Daraufhin hatte ich mir mal 2 Wasserfarbkästen (einen von Staedtler, einen von Herlitz) gekauft, deren Farben mich aber in beiden Fällen nicht überzeugten, so dass ich die Reispaste dazu nicht mal mehr angerührt hatte.
    Deshalb würde mich an dieser Stelle auch interessieren, welcher Kasten empfehlenswert wäre.
  • ullysses
    Hallo Berling,
    ich kann hier auch nur eigene Erfahrungen mit Wasserfarben beitragen: Als ich 1997 - völlig ahnungslos bzgl. Farben und Malerei, Jahrzehnte nach Schulbesuch - angeregt durch einen meiner Söhne begann, Farbe auf Papier zu pinseln, hab ich mit einfachsten Schulwasserfarben und Schulmalpinseln begonnen. Trotz einfachster Mittel fing es an, mir großen Spaß zu machen. Aber erst der Wechsel zu hochwertigen Aquarellfarben hat mir sowas wie "eine neue Welt" des Malens eröffnet - durch die Transparenz und Brillanz der Farben, aber auch völlig andere Reaktion der Aquarellfarbe auf Papier während des Malens. - In neuerer Zeit hab ich nochmal einen Versuch mit Wasserfarben eines Schulmalkastens unternommen (siehe Beispielfoto):

    oT
    hat mich aber nicht überzeugt. Die Wasserfarben sind nicht so geschmeidig in der Verarbeitung, sehr kreidig und eher deckend, was sich auch im fertigen Bild zeigt, im Unterschied zu Aquarell. -----
    Keine Ahnung, ob du mit meinem Kurzbericht was anfangen kannst. Vielleicht gibt es hier ja im Weiteren kompetentere Beiträge.
  • , 4
    Wenn man dein Bild aufruft und darunter den tag Wasserfarben anklickt, dann kommt man auch zu anderen Künstlern hier, die sich auch mit dem Thema beschäftigt haben. Wie bei vielen "günstigen" Medien zeigt sich, dass man durchaus gute Kunst damit produzieren kann, es aber ein gewisses vorbestehendes Können erfordert. Eher nicht so gut geeignet für Anfänger, eher für experimentierfreudige Profis.
  • Paco
    Ansetzen einer Reispaste
    Falls jemanden das Ansetzen einer Reispaste (Reismehl im Beutel dafür gibt es in jedem Asia-Laden billig zu kaufen) interessiert, hier in dem Video wird das gut erklärt (ab min. 19:45):
    DRUCKEN | Der japanische Farbholzschnitt
    Wie gesagt: Ich hab es bisher noch nicht selbst ausprobiert - der Beutel Reismehl liegt bei mir immmer noch in einer Ecke. Aber wichtig: Man sollte, wie der Broy in dem Video betont, für die Paste möglichst feines Reismehl nehmen.
  • Berling
    Vielen Dank für Eure Beiträge. Damit keine Missverständnisse aufkommen, ich will keine Holzschnitte machen :) und auch nicht Aquarellieren :) Gleichwohl will ich den Vorschlag von Paco dankbar aufnehmen und mich mal in Richtung Wasserfarbe - Reispaste kundig machen. Hekabe-Polyxena meint das Arbeiten mit Wasserfarben sei eher was für experimentfreudige Profis,- da will ich mich jetzt nicht entmutigen lassen, in der Schule ging das auch alles soweit passabel, ohne weitere Vorkenntnisse. Primär würde mich die Frage interessieren, ob es Wasserfarben in guter Lichtechtheit gibt und ob jemand entsprechende Erfahrungen hat.
  • MAnders
    Für mich waren Wassermalfarben ausm Schulmalkasten eigentlich so ziemlich das selbe wie Gouache. Wo liegt denn da der Unterschied?
  • Berling
    MAnders, diese Frage lässt sich sicher beantworten, ist hier aber nicht Gegenstand meiner Fragestellung. Hier ist das Thema "Wasserfarben" und alles was dazu gehört. Jetzt geht es erst einmal um Empfehlungen, Erfahrungen bezüglich der Lichtechtheit, Pigmentierung, Vermalbarkeit, Bindemittel etc.
  • , 4
    Im Zweifelsfall: Farbkasten schnappen und ausprobieren! Es gibt nichts Gutes außer man tut es...... Falls es ganz schlimm wird und die Geschmackspolizei an der Tür klingelt: Streichholz dranhalten *gg*.
  • Berling
    Hekabe-Polyxena *gg*ausprobiert habe ich bereits mehrfach, hatte deswegen auch noch nie ein Problem. Da ich die Wasserfarbenmalerei ins Zentrum meiner künstlerischen Betätigung stellen möchte (meine Motivation dazu werde ich später genauer erläutern), bin ich für jeden Tip dankbar.
  • MAnders
    @
    Ich frage weil ich meine ersten Bilder mit so nem schnöden Schulmalkasten entstanden sind und ich war immer ziemlich zufrieden mit der Vermalbarkeit, der Transparenz. Ein nachlassen der Farbigkeit konnte ich bis jetzt auch nicht feststellen. Allerdings habe ich das bislang als gouache deklariert, das stand da aber sicherlich nicht drauf. Könnte mal schauen ob ich den noch finde...
  • , 4
    Und wie immer hat MAnders die vernünftigsten Tipps: unter Gouache gibt es ganz viele YouTube Tutorials, Markentests etc., ich glaube, da wirst du am ehesten fündig!
  • MAnders
    @Gast, 4 wo soll ich das denn geschrieben haben? Ich glaub du verwechselst da jemanden.
  • Berling
    "Selbst wenn man sie mit Wasser verdünnt, bietet Gouache noch immer eine kräftige, flache Farbtünche, während Wasserfarben transparenter und heller werden."
    Früher habe ich ein paar wenige Bilder mit Gouache gemalt, mit dem Nachdunkeln der Farben kam ich nicht so leicht klar. Auch darum jetzt nur noch Wasserfarben.
  • , 4
    MAnders, du hast gemeint, Wasserfarbe wäre ein laienhafter Ausdruck für Gouache, und es wird wohl von vielen auch in diesem Sinne verwendet.
  • Berling
    Da ab morgen Forenbeiträge nicht mehr gratis sein werden, werde ich das Thema wohl beenden müssen. Danke für Eure Beiträge. Ich hätte noch viele Fragen gehabt - und möglicherweise auch Anregungen geben können, heute morgen habe ich verschiedene Farbversuche mit Wasserfarben, verschiedene Malmittel etc, gemacht
  • Marta
    @ Streu doch hier bitte keine Gerüchte.
  • Berling
    Sollte angedacht sein Forenbeiträge in Zukunft auch nur gegen Zahlung zu ermöglichen oder nur Premiumkunden zustehen, dann würde ich das gerne lieber heute als morgen wissen.
    vor 29 Minuten Bearbeiten
    Constantin
    Constantin
    @ morgen.
    vor 27 Minuten Signatur
  • Berling
    tut mir leid, ich habe dies "morgen" falsch interpretiert, dachte ab morgen sei das kostenpflichtig. Dann will ich beruhigt sein und auf morgen gespannt sein......
  • Berling
    Nun aber wieder zurück zum Thema: Wasserfarben:

    Wasser - Essigessenz - Gin - Olivenöl - Milch - Flüssigseife - Salz

    Das hört sich an wie ein Einkaufszettel, es handelt sich aber um die heutige Versuchsreihe: Wasserfarben in Verbindung mit verschiedenen Bindemitteln, Malmitteln, Zusätzen.

    Über das Ergebnis werde ich zeitnah berichten, möchte erst noch weitere Experimente (Likör etc. ) machen.
  • Berling
    Blut - Schweiß - Tränen
    habe heute an meiner Versuchsreihe " Wasserfarben in Verbindung mit verschiedenen Bindemitteln, Malmitteln, Zusätzen" weitergearbeitet....zudem habe ich mir einen Wasserfarbkasten bestellt (Geha Deckfarbkasten F250/24) - Der persönliche Testbericht wird in Kürze veröffentlicht.
  • Edubi
    @ Lade doch mal ein paar Bilder hoch, damit man eine vorstellung bekommt von deinen Experimenten. So kann ich nichts damit anfangen.
  • Berling
    Das geht hier im Forum leider nicht (oder ich verstehe nicht wie es gehen könnte.) Ich werde alles so gut es geht beschreiben.
  • Berling
    Crashtest 1 bestanden

    Der neue Malkasten ist da!

    Vor lauter freudiger Aufregung ist mir der neue Malkasten direkt aus Tischhöhe aufs harte Parkett gefallen. 1. Crashtest bestanden. Obwohl der Kasten aus Kunststoff ist (früher war das noch Blech) hat er den Sturz ohne Macken überlebt.
  • Berling

    Eignungstest Billigfarben 26.03.24

    Crashtest, Fall aus Tischhöhe, leider nicht bestanden!

    Geha vs.Billigprodukt: Geha liegt klar vorne! (was nicht wirklich überrascht)
  • Berling
    Schnell nachhause fahren und den neuen Malkasten testen!

    /werk/568547
  • Paco
    @ Du weißt aber schon, dass man mit den Kästen auch malen kann und sie nicht einfach nur stumpf vom Tisch schmeißt und danach ab in die Tonne? - ansonsten hättest du bald alle Kästen durch.
    Von den Flugeigenschaften her würde ich wohl den mittleren nehmen - schöne aerodynamische Form, direkt aus dem Windkanal ...
  • Berling
    @, der neue Farbkasten hat den Crashtest auch bestanden, ich kann ihn in diesem Punkt schon mal positiv bewerten. Morgen wird an der Versuchsreihe weitergearbeitet, da wird dann auch wieder gemalt
    @admin, falls meine Studien, Forschungen bereits unter unerlaubter Produktwerbung laufen sollten, bitte ich um einen Hinweis.
  • Berling
    @ , soll das witzig sein? Den Zusammenhang mit dem Thema Wasserfarben kann ich nicht erkennen.
  • Berling
    Heinrich, leider schon wieder das Thema verfehlt. Nitsch malte nicht mit Wasserfarben. Hinweise auf Künstler die mit Wasserfarben malen, gerne, sehr gerne!
  • Und wie das gestunken haben soll!
    Kot und Blut sind auch Wasserfarben...
    Du möchtest aber natürlich Blümchen...schöne Dinge...klar...
    Signature
  • Berling
    Heute den 4. und vorerst letzten Wasserfarbkasten gekauft. Diese vier Kästen werde ich nun ausgiebig testen.

    /werk/568536 - dieser Kasten hat soeben den zweiten Belastungstest bestanden: Aus dem ersten Stockwerk direkt in den Mülleimer! Dort wird er auch bleiben. Soviel sei schon mal mit aller Deutlichkeit gesagt: Keine Billigfarben aus Billigläden!

    Markenfetischismus
  • Berling
  • ... bist wohl einer dieser Obimaler
  • Berling
    alex1995, reiner Obimaler kann man nicht sagen, ich habe auch schon bei Boesner gemalt. Falls deine Frage ein kleines Wortspiel sein soll: ich arbeite semiprofessionell ( im Bereich Wasserfarbenmalerei habe ich allerdings noch relativ wenig Erfahrung darum dieses Thema.
  • zu Boesner gehe ich auch manchmal aber leider arbeitet die Moni nicht in der Wasserfarbenabteilung
  • Berling
    alex1995, was suchst du in der Wasserfarbenabteilung? Kannst du vielleicht zum Thema etwas beitragen?
  • Berling
    Test Farbkasten Pelikan

    Versuch 1 mit Wasserfarbe Pelikan
    Eines der vielen Bilder die ich nun mit dem neuen Pelikan Farbkasten gemalt habe..
    Was ich schon mal klar bemängeln muss: Das Deckweiß taugt gar nichts!
  • Page 1 of 2 [ 42 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

This might also interest you

Wasserfarben

Meine eigenen Testergebnisse zum Farbkasten von Pelikan werde ich demnächst veröffentlichen. Wie geht es euch? Macht ihr eure Kaufentscheidung von solchen Kundenbewertungen abhängig? Oder ...read more

41

EU-Reform Frauenrechte "Kein Schutz für Täter" Stellungnahme zur Unterschriftenaktion von Campact

Edit: Oje, ich Goofy. Es handelt sich ja um ein in Deutschland bereits existierendes Gesetz. Aber ...read more

1

Witz des Tages

Die Eltern sind nicht zu Hause. Zwei Mädchen schauen einen Pornofilm an. Jedes Mal, als zu gewissen Szenen kommt, schreit ein: - Ich schalte aus...Ich schalte aus...Die Eltern ...read more

29

Vorstellung

Hallo ! Leider bin Ich nicht in der Lage weiter zu helfen. Lieben Gruß ...read more

3

Today is International Day of Human Space Flight


In 3 days is theBirthday of Leonardo da Vinci



So far: 568,970 Artworks,  2,049,758 Comments,  453,889,912 image views
Ask a question or contribute to this discussion. kunstnet is an online gallery for art lovers and artists. Here you can showcase your artwork, comment on others creations, and connect with other creatives.