KunstNet uses Cookies. Details.
  • www.africa-arts.de

  • ratzekatze
    ratzekatze
    meine frage über das urheberrecht bleibt damit trotzdem leider unzureichend geklärt :))))
    naja .. man kann nicht alles erwarten
    Signature
  • El-Meky
    El-Meky
    ach kinder kinder.

    gönnt euch doch gegenseitig erfolg .
    und dazu ist werbung nunmal von nöten.

    keiner wird ärmer davon.

    niemandem etwas weggenommen.
    seid doch mal toleranter zueinander.

    ich muss mal wieder dass hübsche wörtchen KLEINKARIERT benutzen.
    sorry. TzzTzz

    es reicht doch einmal zu sagen
    "Ist nicht mein Ding" und basta .

    ich finde es gibt wahrlich schlimmeres auf der welt, wo es gilt 's maul aufzumachen.
    lg Ella
    Signature
  • ratzekatze
    ratzekatze
    ach weißte ella, mir is einfach grad ein bissel langweilig :)))))))))))))))

    und die website von african-arts sagt mir beim totschlagen meiner zeit grad sehr zu-ich bin halt son verkappter sympatisant der anti-dritten-welt-ausbeutung

    da mach ich gerne werbung für :))))))))

    ich mal mir jetzt ein blümelein
    mahlzeit
    in die runde *wink
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    aa: "Vor dem Schreiben Gehirn einschalten"
    jap ;)
    aa: "...Siegel gg. Kinderarbeit..."
    ich sprach nie von kinderarbeit sondern von ausbeutung und ausbeuten kann ich sogar noch meine oma...
    aa: "Tropenhölzer"
    wer hat was von umweltausbeutung oder zerstoerung geredet
    Ihr kopf? ich nicht :D
    aa: "Bei Kunstnet.de oder in einem vor Neid und Arroganz platzendem Forum?"
    jap kunstnet nicht kunstmarkt ;)
    wo sie nur den neid rauslesen? :D :D :D
    aa: "Was ist daran denn unverschämt? Warum haben in Deutschland immer alle Leute Probleme und müssen meckern anstatt mal Lob zu verteilen... arm... sowas von arm!"
    deutschland? Lob? :D

    klingt zwar doof, ist mir aber gerade so

    schoene gruesse nach deutschland und afrika
    Signature
  • iriJ
    Wünsche den Machern von "Afrika Arts" viel Erfolg, bin auch sehr fasziniert von der Afrikanischen Volkskunst und die zuweilen extrem unterschätzt wird.
    D.h. nicht den Stellenwert hat der ihr gebührt.
  • Africa-Arts
    Wünsche den Machern von "Afrika Arts" viel Erfolg, bin auch sehr fasziniert von der Afrikanischen Volkskunst und die zuweilen extrem unterschätzt wird.
    D.h. nicht den Stellenwert hat der ihr gebührt.


    Erstmal vielen Dank für die Glückwünsche! Ich sehe das genauso wie Sie: leider entsteht hier in der "zivilisierten" Welt, um nochmal einen draufzusetzen :), immer der Eindruck, dass man die Afrikaner ausbeutet. Nun bei uns ist genau das Gegenteil der Fall. Wir wachsen mit den Künstlern in Afrika nciht anders rum und wollen auch versuchen in Zukunft eine oder mehrere Vernisagen in Deutschland zu organisieren.

    @ratzekatze/kater: so nun kommen wir mal alle wieder runter einverstanden :) ?! Wir wollen doch nicht den Eindruck erwecken das wir noch im Kindergarten sind oder?
  • Amritakun
    Amritakun
    leider entsteht hier in der "zivilisierten" Welt, um nochmal einen draufzusetzen :), immer der Eindruck, dass man die Afrikaner ausbeutet.

    Leider Gottes ist dies auch der Fall.
    Wir wachsen mit den Künstlern in Afrika nciht anders rum

    Ergo muesste ich daraus schliessen, dass es ebenso heisst "Die Kuenstler in Afrika wachsen nicht mit uns, aber wir mit ihnen", oder etwa nicht?
    @ratzekatze/kater: so nun kommen wir mal alle wieder runter einverstanden :) ?! Wir wollen doch nicht den Eindruck erwecken das wir noch im Kindergarten sind oder?

    Es geht um Ausbeutung, das ist keinesfalls ein Kindergartenthema. Die Welt ist eben nicht "rund und bunt", Menschen werden allerorts ausgebeutet, und das nicht mal selten. Wenn ihr euch weigert zu sagen, ob ihr die Leute fair bezahlt oder nicht, kann ich diese heftige Skepsis durchaus verstehen.
    was ist denn hier los? spam im forum? pfui!

    ... scheinen ja richtige symphatlinge zu sein.

    nochmal pfui!

    Ganz großes Dito.

    Bislang wurde noch kein Argument platziert, das zumindest meine Skepsis irgendwie beseitigen koennte. Ziemlich suspekt.

    Achja:
    🔗
    Hoppla, da ist der Preis verloren gegangen.
    Signature
  • Africa-Arts
    Mit Amritakun ist der nächste Neider an Board... Mensch Leute akzeptiert es endlich: Wir beuten die Leute in Afrika nicht aus sondern helfen das LAnd aufzubauen wer das immer noch nicht kapiert hat dem ist nicht zu helfen. Welche Skepsis haben Sie denn? Haben wir Ihnen einen Grund gegeben? NEIN! Es sind haltlose Vorwürfe und natürlich bezahlen wir den Leuten Europäische Gehälter was sonst? Wir sind Anders als diese "Ausbeuter", wir wollen eine fühlbare Verbesserung für die Einwohner Afrikas erreichen.

    Achja bzgl. des Preises -> natürlich kleben wir den ab bzw. zeigen den nicht, da wir und unsere Freunde in Namibia bestimmt nicht den Preis verraten... wer macht denn sowas? Lächerlich...

    Ich glaube Amritakun und alle Anderen "Neider und Scheuklappenträger" haben selbst schon schlechte Erfahrungen erlebt eventl. sogar selber ausgebeutet *sauerei*. Wirklich schade das es hier nur ein Gegeneinander statt ein Miteinander gibt, aber genau das zeichnet Euch ja aus nicht wahr?
  • Amritakun
    Amritakun
    Mit Amritakun ist der nächste Neider an Board...

    Ich habe mich lediglich über meine Skepsis ausgesprochen.
    Mensch Leute akzeptiert es endlich: Wir beuten die Leute in Afrika nicht aus sondern helfen das LAnd aufzubauen wer das immer noch nicht kapiert hat dem ist nicht zu helfen.

    Ich sagte nie, dass es Fakt ist, sondern vermutete es lediglich. Was ist daran so verwerflich?
    Welche Skepsis haben Sie denn? Haben wir Ihnen einen Grund gegeben? NEIN! Es sind haltlose Vorwürfe und natürlich bezahlen wir den Leuten Europäische Gehälter was sonst?

    Viele Leute, die in der Branche taetig sind, tendieren zur Profitgier. Und da dieses Projekt hier nun mit einem wunderschoenen (von der Homepage flugs abkopierten) Text vorgestellt wurde, wird es einem doch erlaubt sein, Zweifel auszusprechen. Gruende sind also da, ja. Allgemein bin ich bei Kunstimporten aus armen Laendern, vor allem denen aus der "Dritten Welt" sehr skeptisch, wenn man bedenkt, wie die Leute dort normalerweise bezahlt werden. Und es waere nun wirklich ungerecht, all das für Schleuderpreise aufzukaufen und es dann zehn- bis hundert-Mal so teuer wieder zu vermitteln.
    Wir sind Anders als diese "Ausbeuter", wir wollen eine fühlbare Verbesserung für die Einwohner Afrikas erreichen.

    Tut mir Leid, aber das sagten schon viele. Das ist kein Argument.
    Achja bzgl. des Preises -> natürlich kleben wir den ab bzw. zeigen den nicht, da wir und unsere Freunde in Namibia bestimmt nicht den Preis verraten... wer macht denn sowas? Lächerlich...

    Wenigstens eine Unterschrift des Kuenstlers koennte ja als Zertifikat beiliegen...
    Ich glaube Amritakun und alle Anderen "Neider und Scheuklappenträger" haben selbst schon schlechte Erfahrungen erlebt eventl. sogar selber ausgebeutet *sauerei*.

    Baka? Ausgebeutet? Weniger. Mit 16 Jahren passiert das nicht allzu oft in deutschen Laendereien, wissen Sie - wobei ich hier nur für mich sprechen kann.
    Wirklich schade das es hier nur ein Gegeneinander statt ein Miteinander gibt, aber genau das zeichnet Euch ja aus nicht wahr?

    Man muss Kritik vertragen können, sonst ist man schlichtweg nicht ueberlebensfähig auf dem Markt. Wer kauft schon etwas, wenn er etwas daran auszusetzen hat? Also, Unterschriften sind schon das Mindeste, was man verlangen kann, haengt auch unmittelbar mit dem Urheberrecht zusammen, also wuerde ich mir das an Ihrer Stelle dringend ueberlegen.

    ...und ich hab auch momentan nicht die Lust, irgendwelche Paragraphen abzuschreiben.
    Signature
  • Africa-Arts
    Naja Unterschriften kann man fälschen sagt nicht viel aus... sobald wir die erste Vernisage in Deutschland organisiert haben werden wir natürlich die Namer der Künstler preisgeben. Naja Amritakun warum immer so pessimistisch? Angeboren? Warum nicht mal optimistisch und das "Gute" im Menschen versuchen zu erkennen auch wenn es sehr schwierig ist so jmd. zu finden da muss ich Ihnen Recht geben. Natürlich ist uner Text wie auf de Homepage das nennt man corporate identity ;) ich muss Ihnen Recht geben, die Profitgier ist in unserer Branche sehr stark, deswg. sind wir auch die ersten dier wirklich dagegen ankämpfen. Unser Unternehmen gehört schliesslich zu 60% den Künstlern daran sieht man doch schon was wir vorhaben -> Afrika v.a. Namibia aufbauen!
  • Africa-Arts
    Neue Kunstobjekte auf der Homepage einzusehen:

    🔗

    Ich würde mich über objektive und rein optische Eindrücke freuen. Viel Spaß!
  • Africa-Arts
    P.S.: In Namibia ist es Vorschrift das man zu mind. 60% einen afrikanischen Staatsbürger als Geschäftspartner einsetzt. In unserem Fall ist das ein einheimischer Künstlerverband aus Odjiwarongo (Homepage bald fertig gestellt). Um nochmal alle "Ausbeuter"-Rufe zu entkräftigen.
  • Page 2 of 2 [ 32 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures