KunstNet uses Cookies. Details.
  • Die Tiefe der Nacht

  • tacedliw Die Tiefe der Nacht
    ein älters gedicht von mir


    Die Tiefe der Nacht
    Wird von den Schweigen erwacht!
    Ist es gierige Lust?
    Am Tage nur dann Frust ?
    Doch zieht es dich immer wieder an diesen Ort,
    weil er dort wohnt, der Höllen Lord !!
    Seine klauen greifen nach dir,
    seine Befriedigung wird deine Gier.
    Den heißen Atem auf der Haut
    Bis das Tageslicht an dir saugt!
    Du erwartest nur noch die Nacht,
    weil dort hat er die Macht!
    Die Küsse verbrennen dein Blut,
    dein Körper nur noch eine Glut.
    Die Kleider von Leib gerissen ,
    von der Wahrheit willst du nicht wissen.
    Die tiefe der Nacht
    Wird von den Schweigen erwacht!
    Du willst nur noch die Lust,
    du denkst nicht mehr an den Frust.
    Du willst immer mehr an diesen Ort,
    weil er dir alles gibt ,der Höllen Lord!
    Sein verlangen dir liegt
    dein verlieren ist dein Sieg .
    die haut in Schweiß getränkt
    die Lippen in den Körper versenkt.
    Säfte der Lust genommen
    Du bist von der gier benommen.
    Das Blut der Leidenschaft erhitzt
    Und als eis geschwitzt.
    Du willst es nicht mehr missen
    Denn du hast kein schlechtes gewissen!!
    (wildecat 2000)
  • Page 1 of 1 [ 1 Post ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures