KunstNet uses Cookies. Details.
  • Was ist mit KN?

  • _em_ton_sti_
    Rex: guck nicht bei Wissen.de, guck auf deinen Monitor. Ich kann nur Antworten geben. Anderes ist nicht möglich. Solche Formaldiskussionen sind natürlich immer schon ein gutes Mittel gewesen, Inhalte abzuwürgen. Plötzlich reden dann alle nur noch darüber, was eine "Antwort" ist. So ein Quatsch interessiert mich nicht. So was kannst du mit Schrumpfköpfen wie TransX ausmachen. Nur damit du Bescheid weißt :-)
  • xer
    Ihr beide seid starrsinnig, echt das macht wenig Bock.
    Ihr labert was von Kunst und schenkt dem was ich zu dem Thema geschrieben habe nicht die geringste Beachtung

    "Ist jegliches Interesse an Kunst gut, also auch oberflächliches?" und Ähnliches.
    Ist jeder Gesang gut, oder bedarf dieser einer guten Ausbildung?
    Ist jedes Gericht (Mampfen) gut, oder bedarf es einer guten Ausbildung?
    Ist jedes Bild gut????
    Egal wer es malt?
    Mann!!! Wie schwer muss das sein, das zu begreifen???
  • xer
    So ein Quatsch interessiert mich nicht. So was kannst du mit Schrumpfköpfen wie TransX ausmachen. Nur damit du Bescheid weißt :-)


    Und du hast dich mal beschwert dass Per beleidigend wird.
    Tz.. was soll man dazu noch sagen?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • _em_ton_sti_
    Siehste... schon isses weg das Thema.
  • xer
    🔗
  • elezzuw
    Itsy,
    "Gespensterdebatte" und "anzetteln" sind auch gute Worte, wenn man etwas abwürgen will. Wenn du nicht wünschst, dass Einwendungen, Entgegnungen oder irgendwie Reaktionen auf deine Bemerkung kommen, dann mach es deutlich. Ich finde, das du arg über den Daumen peilst und völlig außer Acht lässt, was ich sagen wollte. Du bleibst bei deiner Meinung, die offenbar ein Statut ist und nicht zur Debatte steht. Das Gespenst verzieht sich jetzt im Nebel und lässt dein Goldstück von Meinung allein auf der Wiese glänzen.
    Schön Abend noch!
    -Heidi-
  • xer
    Wuzzies ich liebe euch!
  • iriJ
    Zur Kunst im Kunstnet.
    Hier sind meiner Meinung nach 90%der arbeiten Schrott und es wäre nicht schade sie wieder zu überpinseln.

    Wobei meine Meinung kein Masstab sein sollte, den selbiger <-- Ich ;))) habe auch behauptet das 80% der Arbeiten auf der Art Frankfurt Schrott sind.
    Vielleicht auf einem Höheren Niveau aber Schrott.

    Wenn ich hier ein Bild lobe, möchte ich nicht das der Umkehrschluß heist, für Jiri ist es Kunst.

    Nein meine Lieben das bedeutet es noch lange nicht.
    Es ist nur Konversation mit der Zielsetzung der Allgemeinen Kontaktpflege.
    Aber ich glaube, das ich in den vergangenen Wochen sowieso keine Arbeiten gelobt habe.

    Tröstet euch ihr Diletanten. Auch ich bin einer.
    ;)
  • _em_ton_sti_
    Stimmt einfach nicht wuzzele. Ich hab' auf deinen Einwand geantwortet, worauf du ihn einfach noch mal wiederholt hast. Ich hab meinen Grund abgeliefert, du nicht.
  • elezzuw
    Auf welchen Quark soll das wieder angetanzte Gespenst zuerst antworten? Auf gar keinen, es ist es nicht wert! Lebt munter in euren wohlig-warmen reaktionären Welten weiter, ich verzieh mich erneut, sonst wird mir noch schlecht.
    (Leicht grün im Gesicht abwander)
    -Heidi-
  • _em_ton_sti_
    "Heiliger Per, bitte für uns Künstler, jetzt und in der Stunde unserer Not, Amen!"


    Armes Wuzzele.
  • elezzuw
    P.S.:
    Der Heilige Per, der wohl eine äußerlich leicht ähnliche Meinung hat (er korrigiere mich, wenn ich falsch liege), versteht im Unterschied zu euch was draus zu machen. Ihr labert, er macht Kunst aus dem, WORÜBER ihr hier nur labert. So einfach ist das.
  • _em_ton_sti_
    Ich lach mich tot. Du bist blind. Er hat keine Ahnung. Er hat nichts zu bieten. Null. Völlige Leere. Das ist alles.
  • geronimo
    geronimo
    hi, da passt das wittgenstein zitat ganz gut. das zerreden von begriffen, wie dem der kunst, ist der kunst eher abträglich. schauen ist in der hinsicht sowas wie das einschalten des wohltuenden, erhellenden filters der meist von egozentrik überladenen leeren rethorik.

    ich stimme zwar nicht immer mit its-not-me überein, aber hier liegt er, auch in dem was er vorher schrieb, ziemlich richtig. es liegt in diesem kontext sogar eine gewisse ironie in seinem "je ne sais quoi"...auch wenn sie nicht von allen verstanden wird.

    ...und harry sagt: hör auf zu mischen, gib endlich karten..
    Signature
  • iriJ
    Man sollte den Scheiß nicht überbewerten.
    Wie im normalen Leben werden manchmal aus besten Freunden größte Feinde.
    Und alles nur weil irgend einem mal nen Furz quergesteckt hat.

    Es geht mich nichts an, ist mir jetzt aber mal egal, gebe trotzdem mal mein Senf drauf.

    Die gepflegten Feindschaften auf diesem Forum sind doch das Salz in der Suppe. Schließlich kommen hier doch viel zu selten Internetgaleristen, Eventmanager und Kunst-Leistungskursschwänzer vorbei die man verbal zerlegen kann.

    Was macht man ohne Kunstnet -> Frustsaufen oder?
  • aksorip
    _its_not_me_: "das ist alles" - nur in deinem Kopf :o).
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    das thema ist müßig.
    aber its_not_me hat, bei allen vorbehalten die ich dabei habe, recht, wenn er schreibt, dass sich hier nur eine handvoll user wirklich für kunst interessiert.
    "kunst" definiert sich dann aber als "aktuelle zeitgenössische kunst" die im "betriebssytsem kunst" verortet ist. ein paar mehr mögen es schon sein wenn man ältere kunst noch dazu nimmt.
    aber das ist halt ein problem, denn wer hat schon die zeit und die möglichkeit, sich den ganzen tag mit so etwas zu beschäftigen? ich denke mal, der normale "durchnittskunstnetter" nicht, wie auch der großteil der bevölkerung. deshalb ist es wie its_not_me richtig schreibt, hier wie in der gesellschaft allgemein. man kann es aber niemanden vorwerfen, wenn er aufgrund seines seins (und den damit verbundenen gesellschaftlichen zwängen, sprich job, familie, usw), nicht die zeit, lust und muße hat sich mit "abstrakten denkmodellen" großartig ausseinanderzusetzen, sondern einfach ein wenig spaß und freude haben will. wenn sich jemand einfach an einem bild erfreuen will. kitsch hin oder her.
    nervig wirds dann aber nur, wenn diese leute aber meinen, sie wiederum hätten einen allgemeingültigen wahrheitsanspruch gepachtet und kunst auf trompoil oder sonstwas reduzieren wollen.
    dass das kunstnet der untergang des abendlandes ist, dürfte doch jedem klar sein, der einigermaßen bei verstand ist. die reiter der apokalypse galoppieren hier ständig durch. da lehn ich mich zuück und schlürf mir nen mytai und lutsch dazu ne auster.
    Signature
  • xer
    Hm wäre ich ein Schriftsteller wie Per... apropos Schriftsteller, Per was macht dein Buch auf deiner einsamen Insel? … ach und den Trecker hätt ich ja beinahe verhessen? Hast du ihn noch? Oder wollte dein Freund ihn schon wieder haben? ...
    würde ich ein Buch schreiben:
    "Wie aus dem kleinen braven Jiri ein großmäuliges A.rschloch wurde und von anderen Mutanten"
    Ist doch ein ansprechender Titel, oder?
  • xer
    >> das thema ist müßig

    Hanni, das habe ich bereits geschrieben (🔗 ), aber offensichtlich hat hier der eine oder andere Probleme weiter als bis zu seiner eigenen Nasenspitze zu gucken... da verwundert es keinen, dass so etwas leicht übersehen wird;-)
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    zum thread thema:
    fragt sich das nicht jede onlinecommunity 2mal im jahr?
    mfg
    -1/0-
    Signature
  • Page 3 of 4 [ 76 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures