KunstNet uses Cookies. Details.
  • Alte Ölfarben: materieller/Ideeller/maltechnischer Wert

  • Daniel Alte Ölfarben: materieller/Ideeller/maltechnischer Wert
    Hallo,

    Eine Alte Frau (93) hat mir Ihre Ölfarben "vermacht" diese sind mindestenz 35 Jahre alt, da sie so lange in etwa nicht mehr malt!
    Die allermeisten sind noch brauchbar, nur einige sind eingetrocknet...

    daneben dass die Farben für mich einen ideellen Wert haben, wollte ich Sie fragen, ob sie zudem:

    -was das malerische angeht eine bessere Qualität... haben (Sprich sind alte Ölfarben wertvoller im Gebrauch,Farbqualität,brillianz...? als neue synthetische?)

    -haben diese Farben einen materiellen Wert, den ich verkenne?


    Ich hoffe Sie können mir mir Ihren Erfahrungen und Wissen weiterhelfen.
  • Barbara Stoebel
    Barbara Stoebel
    hallo daniel,

    wenn einige der alten oelfarben noch zu gebrauchen sind und nicht kruemeln-okay.ansonsten wirf die nicht mehr gebrauchsfaehigen einfach weg-was willst du denn sonst damit anfangen,ausser zum messi zu mutieren! :lol:
    Signature
  • Daniel
    zuerst:Was ist ein Messi? (messenger? Ossi-Wessi-->Messi?(Haraldschidt))...

    Ich scheu mich halt schon davor sie zu vermalen, weil sie dann unwiederbringlich weg sind! (vielleicht sind einige Farben sogar von 1930...muss mal nach Daten forschen)

    nebenbei sind die die nicht eingetrocknet sind vollkommen in Ordnung!(soweit ich das beurteilen kann)

    Und dazu wollte ich ja nur wissen, ob die wertvoll sind oder einfach eine bessere Qualität liefern...!? Denn das würde es mir noch schwerer machen sie zu gebrauchn, da da für mich so wie so ein ideeller Wert dran hängt...quasi der Flair von Geschichte und alten malern...versteht Ihr?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • El-Meky
    El-Meky
    Hallo Daniel,

    als "Messi" wird ein Mensch bezeichnet, der grosse Probleme hat * loszulassen *. Diese Menschen können partut nix wegwerfen. Selbst alte Zeitungsstapel oder alte Plastiktüten und so weiter werden gehortet, . Es sind sogenannte Sammler von normalen Gebrauchsartikeln und *Müll*. Irgendwann ist ein solcher Mensch derart zugemüllt ( in der Wohnung) , dass *Einsamkeit* die Folge ist, weil sich diese Menschen ihrer Schwäche wohl bewusst sind und grosse Schuld,- und Schamgefühle haben.

    so und nun zu deiner alten Ölfarbe.

    Ich bin zur Zeit dabei meine ca. 25 Jahre alte Ölfarbe zu vermalen.

    Ich glaube nicht, dass 30 Jahre Zeit deine Ölfarbe wertvoll machen.

    Eher kann ich mir vorstellen, dass Farben heutzutage freier von evtl. giftigen Zusätzen sind, denn der Umweltschutz und das Gesundheitsbewustsein haben ja auch gerade in Richtung
    *giftige Inhaltsstoffe* in Farben, einiges verbessert.

    Am besten wäre es, wenn du diese Farbe nutzt und somit einen neuen , eigenen Wert schaffst.

    viel Spass beim malen!
    liebe Grüsse Ella
    Signature
  • Daniel
    Guten Morgen,

    Also ein "Messi" bin ich nun wirklich nicht, doch hab ich auch keinen Scheuklappen auf, und mach mir halt so meine Gedanken...

    meine "Ölfarben" sind es ja auch erst seit kurzem, und da werden in mir bei diesem alter halt doch die ein oder anderen Vorstellungen wach.

    Grundsätzlich tendiere ich ja auch dazu sie zu "vermalen" und sie damit einem neuen Wert zukommen zu lassen...und da hat mich eure Meinung interessiert...

    Vielen Dannk für die Antwort
  • uaetcoc
    der wert von ölfarben nimmt durch das alter nicht zu. von der qualität her ist sicherlich zu sagen, dass es in jeder epoche bessere und schlechtere qualität gab - genau wie heute auch. ein problem bei alten farben kann daraus entstehen, dass die tuben oxidieren und somit schadstoffe in die farbe abgeben können. was zu verwenden ist, würde ich vermalen. technologisch ist (einfach gesagt) wirklich keine differenz zu bemerken die generell auf das alter zurück zu führen ist.
    gruss, cocteau
  • Page 1 of 1 [ 6 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures