KunstNet uses Cookies. Details.
  • blocken ist albern

  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Ich diskutiere nicht auf Eurem Niveau

    aber eines ist sicher ob Ihr es glauben wollt oder nicht
    Die Stunde der Wahrheit kommt - man muß für alles eimal bezahlen
  • cobolt
    cobolt
    Die einen, die es nicht anders kennen.
    Die anderen, die der Wandel verschreckt.
    I tempora, I mores oder so ähnlich. :o))) Oder auch:
    Every generation got its own desease .... *bg*Bin mal gespannt, ob wir später auch so verstört sind, über das, was da kommt.
    Signature
  • lleiret
    Werter Herr M.

    an Ihrer Wahrheit möchten Sie mich mitunter offenbar nicht teilhaben lassen. Meine letzte und sehr simple Frage bezog sich, ohne beabsichtigte Niveaukorrektur nach oben oder unten, auf die erwähnten Personen unter Brücken, die offenbar ja irgendetwas mit der Diskussion und den Verhaltensregeln hier zu tun haben, da Sie diese ja ansonsten sicher nicht erwähnt hätten. Um dies in aller Ausführlichkeit so dann auch zu verstehen und um Mißverständnissen vorzubeugen, wäre es sicher nicht zu viel verlangt, das Gesagte auch zum Verständnis aller auszuführen. Da die Stunde der Wahrheit allem Anschein nach ohnehin nicht zu vermeiden ist, können wir eine fragmentarische Erleuchtung ja nun schon vorverlegen, damit wir danach wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren können und uns gegenseitig kein vom Thema ablenkendes Unwissen vorwerfen müssen.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Manuela Rauber
    Manuela Rauber
    Ich möcht mal einfach nur beim Thema bleiben. Blocken. Für mich nicht notwendig, wenn andere es notwendig finden, okay. Kann doch jeder selbst entscheiden, ob er nun blocken will oder nicht. Ich finde, alle Kommentare können bleiben - ungerechte Kritik oder gar Beleidigungen sind als solche zu erkennen, der Autor auch. Manu
  • efwe
    efwe
    wollte vorschlagen, dass das blocken bei kommentaren wieder rausgeschmissen wird. bin zwar nicht geblockt worden (zumindest wäre mir dies nicht aufgefallen), aber halte es für sehr albern, nur die kommentare und leute, die einem gerade passen, zulassen zu können. wird dann schnell zur sehr einseitigen selbstinszenierung, die sache...
    naja, wollte das nur mal anmerken.



    geb dir vollkommen recht-blocken is wie seinen eigenen schweiss beschnüffeln :(
    Signature
  • angelika tillmann
    angelika tillmann
    Mein Lieber da bin ich anderer Ansicht -
    Wenn ich öffentlich Ausstelle und es kommt einer stellt sich persönlich vor - hat er das Recht mir ins Gesicht alles zu kritisieren - solange es den guten Sitten entspricht und nicht beleidigend wird .


    unterschreib ich sofort :o)
    gruß, asachara

    ps... wenn alle mal ein stück weit bei sich bleiben würden und nicht durch gekonnte rhetorik von sich ablenken, dann hätten wir vor allem schon einmal ein stück weit respekt gewonnen ;o)
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Hallo Asachara -
    Schön , daß Du Dich meldest
    Es gehört viel Mut dazu nicht mit dem Pack zu heulen sondern eine andere Meinung hier im Forum zu vertreten
    Herdentiere brauchen den Schutz des Rudels - diese Anonymität ersetzt das fehlende Selbstbewußtsein - da kann man leicht die Klappe aufreissen.

    Wenn so jemand dann Dir persönlich gegenübersteht -
    dann sind die großen Sprüche weg und was bleibt ,ist nur mehr - HEISSE LUFT

    Blocken wäre überhaupt nicht nötig - wenn unsere Forumianer fairer wären.
  • inim
    hallo wollte nur sagen was

    EgonM schreibt unterschreibe ich auch.

    ich muss dir egon vollstens recht geben,


    bis dann mini
  • Andrea Zahradnik
    Andrea Zahradnik
    egon hat recht - mit blocken kann man sich vor untergriffen anderer schützen und man wird kaum jemanden blocken, der eine sachliche negative kritik geschrieben hat.
    andererseits muss niemand das blocken benutzen, wenn er es nicht will... jeder hat das recht, dies für sich selbst zu entscheiden. ich bin auch der meinung, wenn man nicht blockt und man lässt untergriffe stehe, sieht sowieso jeder, wer es geschrieben hat. wer hier im kn seriöse kritik abgibt und wer nicht, das wissen hier inzwischen die meisten...
    Signature
  • cobolt
    cobolt
    "... hat er das Recht mir ins Gesicht alles zu kritisieren - solange es den guten Sitten entspricht und nicht beleidigend wird."

    Ach, das erinnert mich an meine Lehrlingszeit, als ich an sowas auch noch geglaubt habe. Und das war laange vor dem KN. *g* Gewöhnt man sich im Job ganz schell ab. Im echten Leben gibts keine Blocktaste, da haben die Sensiblen hier wenigstens die Auswahl und wir können ja nicht alle in die Berge oder die Kunst flüchten :o)))
    Signature
  • lleiret
    also, dann kann man bislang feststellen...
    folgende meinungen existieren grob

    - blocken ist richtig, weil andere im KN unzivilisiert und unfair ist
    - blocken ist falsch, weil es ein mittel der zensur ist, dessen sich jeder nach belieben bedienen kann
    - ob blocken oder nicht ist relativ egal, man muss sich dessen ja nicht im sinne der zensur bedienen


    einfache schlussfolgerung...
    da das thema nicht ausreichend argumentativ zu diskutieren war, sollte alles so bleiben wie es ist. jener der sich irgendwann angegriffen fühlt oder wen nicht leiden kann, kann blocken; die anderen müssen hiervon keinen gebrauch machen.

    es sei noch bemerkt:
    dass der kommentar künstlich aufbebauscht ist, liegt an der einfachen tatsache, dass sich die zensur-norm im netz jeden tag noch weiter etablieren muss (in eben so standard-communities), woraufhin die redefreiheit auch ständig, zumindest aber ab und an reflektiert werden muss. unter "künstlern" gerade, so sie sich als gesellschafts bewertendes, (mehr oder minder) autonomes system verstehen. ich halte solche zensurinstrumente wie das blocken für grundlegend falsch, tolleriere aber andere meinungen, wenn sie auch halbwegs argumentiert werden.
    und noch eines zum schluß - menschen, die unter brücken wohnen (müssen) haben rein nichts mit dem thema zu tun und es ist mehr als vermessen diese als gegenpol zu einer zivilisierten welt heranzuziehen.
  • angelika tillmann
    angelika tillmann
    "... hat er das Recht mir ins Gesicht alles zu kritisieren - solange es den guten Sitten entspricht und nicht beleidigend wird."

    Ach, das erinnert mich an meine Lehrlingszeit, als ich an sowas auch noch geglaubt habe. Und das war laange vor dem KN. *g* Gewöhnt man sich im Job ganz schell ab. Im echten Leben gibts keine Blocktaste, da haben die Sensiblen hier wenigstens die Auswahl und wir können ja nicht alle in die Berge oder die Kunst flüchten :o)))


    sehe ich etwas anders und klingt von deiner seite eher resigniert als abgehärtet.
    im richtigen leben habe ich die wahl, mich mit verbalen ergüssen fernab vom eigentlichen auseinanderzusetzen oder mich davon zu distanzieren. im realen leben ist das gesprochene wort auch so schnell wieder verflogen wie es ausgesprochen wurde.
    hier im kn oder auch in anderen foren bleibt es. es ist von längerfristiger dauer und somit auch völlig anders zu werten. das abwenden in form von weg gehen bzw. ignorieren ist nicht so einfach zu vollziehen wie im real-life durch einfache körpersprache. die fehlt hier. darum halte ich nach wie vor die blocktaste für legitim und ein einfaches mittel.

    grüße, asachara
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Also ich möcht mal ein paar Sachen klarstellen

    Ich weiß Alter ist kein Verdienst aber
    Ich habe mein ganzes Leben bis jetzt hart gearbeitet -arbeite jetzt noch immer , koche für meine Familie ,male per Monat etwa 25 - 30 Bilder ,......

    und lasse mich nicht von halben Würstchen & Co , die möglicherweise sogar meine Enkelkinder sein könnten , faul vorm PC sitzen und nasenbohrend auf Mamas Unterstützung warten beleidigen - ich renne vor niemanden davon in die Berge - wenn es mir zuviel wird dann blocke ich
    und wenn der Administator nicht schlafen würde müßte er sich langsam einschalten , den wenn das hier so weitergeht - geht das Forum vor die Hunde
  • arteP
    schließe mich asachara an!


    sehe ich etwas anders und klingt von deiner seite eher resigniert als abgehärtet.
    im richtigen leben habe ich die wahl, mich mit verbalen ergüssen fernab vom eigentlichen auseinanderzusetzen oder mich davon zu distanzieren. im realen leben ist das gesprochene wort auch so schnell wieder verflogen wie es ausgesprochen wurde.
    hier im kn oder auch in anderen foren bleibt es. es ist von längerfristiger dauer und somit auch völlig anders zu werten. das abwenden in form von weg gehen bzw. ignorieren ist nicht so einfach zu vollziehen wie im real-life durch einfache körpersprache. die fehlt hier. darum halte ich nach wie vor die blocktaste für legitim und ein einfaches mittel.

    grüße, asachara
  • El-Meky
    El-Meky blocken ist manchmal notwendig
    wie schonmal gesagt, ich finde die Blockfunktion gut.

    weil :
    1.
    erstens die KN Indianer nicht tagtäglich per Beschwerde herangezogen werden müssen,
    um einzugreifen wie ein Mammi und Papi.
    2.
    wenn sie eingegriffen haben schrien viele von euch auf " Zensur ! Diktatur! Buhh !"
    3.
    Jeder kann nun selbst unter einem jeweiligen Werk erneut entscheiden, ob geblockt werden sollte oder nicht,
    es ist zudem für alle Mitglieder zu sehen ,
    wer geblockt wurde .
    und nun kann jeder die Verantwortung über sein Handeln SELBST und erwachsen übernehmen.

    übrigens,
    seit es diese Blockfunktion gibt ,
    sind keine einzigen Beschwerden bei den Mods hier eingegangen.
    davor gab es tägliche Beschwerden.


    geblockt wird ausserdem garnicht sooo oft .
    hier und da mal, weil jemand eben sensibel ist.

    und hier und da auch mal aus Jux und Dollerei.
    alles in allem
    finde ich diese Option gut und hilfreich.
    hilfreich ?
    Ja , wenn jemand mal wieder miess gelaunt ist und sich hier ein Opfer sucht zum rumjaulen...
    er wird einfach zärtlich ausgeblockt
    ohne
    Löschungen und Sperrungen.

    Künstler sind nunmal exentrisch und übersensibel...

    damit kann man aber leben , oder ? :o))

    lg Ella
    Signature
  • cobolt
    cobolt
    Oh, da täuscht Du Dich!
    Als Lehrling war ich noch verschreckt, aber ich hab in nem Dutzend verschiedener Betriebe nur drei Ausnahmen kennengelernt, und beim Rest war das Standard. Das war in der Tat eine Schule der Abhärtung und ist mit Sicherheit keine Entwicklung des KN. Sogar während des Studiums haben sich die Dozis manchmal ausgesprochen grob verhalten, damit wir uns schon früh "an den Ton der Berufswelt" gewöhnen. Und Dein Kollege / Vorgesetzter duzt Dich heute, damit er besser "Du Ar...sch" zu Dir sagen kann. Ich finds tierisch lustig, dass sich die Leute ausgerechnet in der Anonymität des KNs so eine Diskussion liefern, die sie in nem Betrieb aus Schiss um ihren Job nie bringen würden. Solche Storys bekomm ich wöchentlich erzählt, dazu brauch ich das KN nicht. :o))))
    Der Trick ist, sich davon nicht runterziehen zu lassen. Geht aber wesentlich besser mit ner Portion Ausgeglichenheit und dem richtigen Umfeld. ;o)
    Signature
  • cobolt
    cobolt
    Glaubst Du wirklich, ich wär resigniert?? Siehst Du mein breites Grinsen nicht, min Deern? ;o)))))))))
    Signature
  • El-Meky
    El-Meky
    öhhm wen meinst du grad Cobolt ?
    Signature
  • kontur
    kontur
    als künstler bin ich doch stolz, wenn meine bilder vernichtende kritiken abbekommen...und bis dahin kann man ja immer noch mit den schultern zucken...whatever

    k.
  • Page 2 of 3 [ 51 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures