KunstNet uses Cookies. Details.
  • Ausstellung Jake & Dinos Chapman in Essen

  • Constantin
    Constantin Ausstellung Jake & Dinos Chapman in Essen
    Die 20.21 Galerie Edition Kunsthandel lädt Sie am Freitag, dem 1 Oktober 2004, um 19:00 Uhr, zur Eröffnung der ersten Galerie-Ausstellung in Deutschland Jake & Dinos Chapman: The New and Improved Andrex works ein. Die Künstler werden am Eröffnungsabend anwesend sein.

    Die Ausstellung läuft vom 2. Oktober bis zum 27. November 2004.
    <!--break-->
    Die Künstler Jake & Dinos Chapman (*1966 in Cheltenham, *1962 in London; leben und arbeiten in London) arbeiten seit 1990 zusammen. Wirken die Arbeiten der Brüder auf den ersten Blick skandalös und provokativ, so steckt hinter ihren Arbeiten ein äußerst genau durchdachtes Konzept mit philosophischem Anspruch. Das Bruderpaar bewegt sich mit seinem Werk stetig an der Grenze zum Tabubruch; auf höchst offensive Weise, versehen mit schwärzestem Humor, werfen sie einen Blick auf Themen wie Gewalt und Krieg mit all ihrer Grausamkeit; dabei scheuen sie sich nicht, auf dem schmalen Grat zwischen gesellschaftlich anerkannten Normen in ihrer politischen Korrektheit und dem, was nicht gezeigt werden darf, zu balancieren.

    Eine der von Jake und Dinos Chapman übermalten, kontrovers diskutierten Versionen der Disasters of War wird mit Francisco de Goyas originaler Graphikfolge Los Desastres de la Guerra konfrontiert. Zusätzlich zeigen wir Jacques Callots Folge über den Krieg Les Misères de la Guerre sowie die Folge Der Krieg (1924) von Otto Dix.

    Weiterhin zeigen wir großformatige Zeichnungen und Radierungen aus der Chapman Family Collection und ihre neue 21 Radierungen umfassende Serie My Giant Colouring Book in der kolorierten Fassung sowie Maquetten zu der kürzlich bei einem Lagerbrand vernichteten Arbeit Hell (!).

    Jake & Dinos Chapman, denen unter anderem 1996 eine Einzelausstellung im Institute of Modern Art in London und 2003 im Museum Kunstpalast in Düsseldorf gewidmet wurde, sind 2003 für den renommierten Turner-Preis der Tate Britain vorgeschlagen worden. Ihre Werke wurden unter anderem in der Wanderausstellung Sensation (1997-99) gezeigt.

    Augenblicklich sind ihre Werke in der Ausstellung The Marriage of Reason and Squalor im Centro de Arte Contemporáneo in Málaga zu sehen.

    20.21 Galerie Edition Kunsthandel GmbH
    Dominique Jagusch
    Meisenburgstraße 169-173
    45133 Essen

    http://www.2021art.com



    Q: Dominique Jagusch
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 1 Post ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures