KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
Zeichnungen, Portrait, Mädchen

TitleBöses Mädchen
Material, Techniqueb2 grafitstift und b8
Dimension a4
Year, Location2008
Tags
    Categories
    Info2817 8 1 by 6 - 2 Votes
    • 8 Comments Sign in to leave a comment.
    • Sabine P
      Sabine P
      seeehr schön...
    • daniel
      daniel
      hey das sieht super aus verstärk die augen noch etwas

      lg daniel
    • Rene
      Rene
      hey grischa..ich find dies auch schon bedeutend besser (z.b. auch mund, nase)...insbesondere der schraffur-strich ist hier zarter...mehr lagen schraffuren für dunkelheiten kann man dann nachträglich immer noch einfügen...kontrast hat sie auch schon... im selben dunklen ton der haare hätt ich einige striche im gesicht noch gesetzt (z.b. mundlinie)...und die augen erscheinen mir recht stumpf..aber du bist auf gutem weg...gezielt üben..nicht nur masse, sondern auch immer an einigen schwachstellen arbeiten (licht-schatten-studien etc.)... du machst das schon..weiter so :o)

      lg rene

      ps...guck mal dies hier...tolle kontraste... Dad
    • Grischa
      Grischa
      Danke für die netten Wörter kan euch mit sicherheit versprechen das ich nicht aufgeben werde zu Zeichnen^^
      schon aus dem Grund das ich auch seh das ich mich in irgendwelchen Punkten bessere...also wen ich meine letzte Bider an seh muss ich sagen da ist ne Steigerung da villeicht nicht große aber ist verhanden^^

      Danke nochmal an alle und natürlich auch für die hilfreihe Tipps

      LG Grischa
    • Susimaus
      Susimaus
      Hallo S-Giga,
      nun lass mal nicht den Kopf hängen, ich hätte sie tatsächlich nicht erkannt :-(
      Die Augen stimmen nicht wirklich und der Mund auch nicht, leider! Mach dir nichts draus, klappt schon noch :-)
      Angelina ist aber auch schon ein abgenudeltes Thema und sie erinnert mich immer ein bisschen an Fräulein Rottenmeier ;-)))

      LG
      Susimaus
    • bisa
      bisa
      Ich sag dir ganz ehrlich .... ich hab das Bild gesehen und gedacht:"Oh Mann, schon wieder die Angelina!" Diese Frau ist in meinen Augen ein ziemlich überstrapaziertes Thema hier im kn, daher hab ich auch nix geschrieben. Trotzdem hast du nicht verdient, ignoriert zu werden. Ich stimme Deufel komplett zu. Naja, das mit dem "Verwischen" ist unter Künstlern zwar ziemlich verpönt, aber um eine gewisse "Tiefe" (räumlich gesehen) zu erreichen, eignet sich diese Technik sicher gut. Gib bloß nicht auf, nur weil die ollen kn-Leute dich hier ein wenig im Stich gelassen haben!
      lg bisa
      Ach ja .... und wenn dein Bild soooo schlecht wäre, hätten ich und mein Vorredner die Jolie sicher nicht erkannt, grins!
    • Daciana Lucia Deufel
      Daciana Lucia Deufel
      Hallo S-Giga,

      das ist mit Sicherheit die Jolie. Die Ähnlichkeit ist auch schon vorhanden. Wie gesagt, Du machst sehr große Fortschritte. Durch Deinen Ergeiz, Dich weiter zu entwickeln, wirst es auch schaffen. Meinen Vorschlag: damit Deine Bilder besser zur Geltung kommen, solltest Du verschiedene Stifte benutzen, vor allem dunklere Töne, dadurch könntest Du einen besseren Kontrast erzielen. Für die Haare (das mache ich bei meinen Portraits) benutze ich teilweise auch schwarze Buntstifte. Du könntest auch zusätzlich, z. B. Aquarellfarben verwenden. Genauso für die Augen (das ist sehr wichtig), brauchst Du mehr Kontrast. Kannst auch weiße Deckstifte benutzen (für die Lichteffekte). Was die Schattierungen betrifft, verrate ich Dir meine Technik. Ich verwische den Stift mit der Hand. Ich bin gespannt auf Deine weiteren Bilder.

      Ein wunderschönes Wochenende!
      LG Daciana!
    • Grischa
      Grischa
      hm wohl nichtmal für ein komentar würdig das Bild
      Verbesserungsvorschläge würde Gern annehmen und versuchen diese um zu setzen
      LG Grischa