KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details. ablehen
Bauernhof, Gebäude, Aquarellmalerei, Landschaft, Aquarell, Morgensonne

BauernhofgebäudeAquarellLandschaft

  • Avatar
    Uploaded by ErnstG in on 12/27/2009

    Mein täglicher Blick auf dieses kleine Gehöft vom "Atelierfenster" aus. Meter für Meter arbeitet sich am Morgen die Sonne (wenn sie scheint) von diesem Bau weg. Besonders mit Schnee ein herrliches Farbenspiel.

TitleMorgensonne
Material, TechniqueAquarell / Indoor
Dimension 22 x 32 cm
Tags
Categories
Info2911 15 2 2 3.9 by 6 - 8 Votes
  • 15 Comments Sign in to leave a comment.
  • Gast , 13
    ...Ein Manko ist das abstrahierte Malen, das immer und überall probagiert wird.
    Bei dieser werde ich nie und nimmer ein stimmiges Bild erstellen können. Man kann sehr
    wohl mit Farben jonglieren, aber das eigentliche an einem naturalistischen Motiv geht absolut
    flöten. Nur das realistische Bild kann, wenn richtig gesehen, die Eindrücke die Dir anscheinend
    daran gefallen vermitteln.
    ...


    Ach du meine Güte.
  • Helena_Brang
    Helena_Brang
    ...wie soll ich meine Hochachtung ausdrücken?! Wie du Licht und Schatten beherrschst ist einfach sehr sehr gut.
    Ich bin jemand, der wenn er sie sieht inne hält und solche Augenblicke, solche Bilder, die die Natur uns malt, trinkt..wenn du weißt was ich meine. Und es ist wunderbar zu sehen, wenn jemand es schafft diese in einem Bild festzuhalten, nahezu so wie sie sind.

    ein lieber Gruß
    von der Helena
  • Gast , 11
    Wunderbar! Mann spürt regelrecht die Frische am Morgen...
    Es inspiriert mich wieder mal ein paar aquarelle zu machen.
    Schöne Grüße!
  • ErnstG
    ErnstG

    Die Stimmung hast du wie so oft sehr gut getroffen!
    Wenn überhaupt hätte ich hier aber die Zweige links weg gelassen ODER mir mehr Mühe mit der Ausarbeitung gemacht ... so wie du es sonst auch machst. Die sind ja im Vordergrund, oder?
    Aber nicht so tragisch.
    Vielleicht wirkt das Bild ohne die Zweige nicht mehr?
    Wer weiss.


    Hallo Patrick,
    ursprünglich waren keine Zweige vorgesehen. Hat aber hübsch nackt ausgesehen. Die Alternative, wesentlich mehr davon zu zeigen, was aber ein mördsmäßiger Aufwand gewesen wäre bei der Ausarbeitung. Mehr als der Rest vom Bild. Also die Sparvariante. Im Original ist noch etwas mehr davon zu sehen, was das Kraut aber nicht fetter macht.
    Gruß Ernst
  • Gast , 10
    Die Stimmung hast du wie so oft sehr gut getroffen!
    Wenn überhaupt hätte ich hier aber die Zweige links weg gelassen ODER mir mehr Mühe mit der Ausarbeitung gemacht ... so wie du es sonst auch machst. Die sind ja im Vordergrund, oder?

    Aber nicht so tragisch.
    Vielleicht wirkt das Bild ohne die Zweige nicht mehr?
    Wer weiss.

    ;-)
  • Limone
    Limone
    Vielen Dank für Deine Ratschläge.
    LG Limone
  • ErnstG
    ErnstG

    Beim Studieren Deines Bildes lerne ich viel über den Einsatz des Komplementärkontrasts. Um eine so schöne warme Morgenlicht-Stimmung zu erzeugen, bedarf es aber nicht nur malerischen Könnens, nein auch das Transportieren der Empfindung. Dies ist Dir hier sehr gut gelungen.
    Auch die Bildaufteilung gefällt mir diesesmal sehr gut, so dass ich zusammenfasse : Herrlich, meine Hochachtung - Danke für's Vorzeigen!


    Hallo Limone,
    Danke für Deinen Kommentar zur "Morgensonne".
    Ich habe ja schon öfters erwähnt, dass ich kein großer Manipulator an meinen Bildern bin.
    In der Regel ist das Motiv so vorgefunden worden wie gemalt. Interessant ist die Tatsache,
    dass die Natur im Grunde alles bereit hält, was man so an Theorien in dicken Büchern über
    Malerei zu lesen bekommt. Das allergrößte Problem ist das nicht Sehen dieser Dinge.
    Egal ob es sich um Kontraste, Komplementärfarben, Schatten, Luftperspektive usw. handelt –
    alles ist vorhanden.
    Ein Manko ist das abstrahierte Malen, das immer und überall probagiert wird.
    Bei dieser werde ich nie und nimmer ein stimmiges "Bild" erstellen können. Man kann sehr
    wohl mit Farben jonglieren, aber das eigentliche an einem naturalistischen Motiv geht absolut
    flöten. Nur das realistische Bild kann, wenn richtig gesehen, die Eindrücke die Dir anscheinend
    daran gefallen vermitteln.

    Das Gebäude leuchtet in natura fast noch um einen Ticken mehr als dargestellt. Es glüht
    buchstäblich. Der Schatten darunter entstammt einem Waldstück, über den die Sonne
    kriechen muss.
    Von daher gibt es ebenfalls einen unglaublichen Schattenverlauf von unten nach oben.
    Da die Morgen- und späteren Nachmittagstunden von einem warmen Lichtton beherrscht
    werden, sind auch die Schatten entsprechend warm angelegt.
    Je näher zum sonnigen Objekt umso wärmer in der Tönung. Nachdem es keine schwarzen
    Schatten gibt bleibt nur das Blau in all seinen Schattierungen als Kontrast zu den gelb-
    orangefarbenen Tönen. So einfach gehts.

    Hoffe, ich habe Dich nicht zu heftig zugemüllt mit meinen Weisheiten.
    Lasse Dir deswegen nicht den Spaß am Malen verderben.
    Gruß Ernst
  • Gast , 8
    Schon beeindruckend wenn man Temperatur sehen kann :)
  • Limone
    Limone
    Beim Studieren Deines Bildes lerne ich viel über den Einsatz des Komplementärkontrasts. Um eine so schöne warme Morgenlicht-Stimmung zu erzeugen, bedarf es aber nicht nur malerischen Könnens, nein auch das Transportieren der Empfindung. Dies ist Dir hier sehr gut gelungen.
    Auch die Bildaufteilung gefällt mir diesesmal sehr gut, so dass ich zusammenfasse : Herrlich, meine Hochachtung - Danke für's Vorzeigen!
    LG Limone
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Da möchte man Frühaufsteher sein!


    :-)))) Ich nehme doch an , das du um 8h/9h auch auf bist oder ???
  • Burkhard Posanski
    Burkhard Posanski
    ja finde ich auch, das Motiv ist nichts besonderes aber ein schönes Bild daraus gemacht, das Licht der Morgensonne prima eingefangen,
    LG Tenzing
  • verari
    verari
    ich schließe mich elvi an. wunderschönes bild!
    lg. vera
  • Elvipe
    Elvipe
    immer wieder super - sehr schön diese Stimmung die du gezaubert hast

    lG elvi
  • Gast , 2
    Hallo Ernst,
    abgesehen davon, dass einige Bilder von Dir für meinen Geschmack etwas zu präzise und dokumentarisch sind und nicht so eine tolle Stimmung rüberbringen wie dieses, müßte man sie alle loben und mindestens mit Vier besternen. Aber dann käme man zu nichts anderem mehr, bei Deinem "Output"!
  • Farbmaus
    Farbmaus
    Da möchte man Frühaufsteher sein!

Bisher: 508.704 Kunstwerke,  1.953.288 Kommentare,  283.857.589 Bilder-Aufrufe
Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚Morgensonne‘‘! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.