KunstNet uses Cookies. Details.
Mördersitz, Fotografie, Sitzbank, Tod, Tiere, Tierschutz

mördersitzFotografieMurdererseat

  • Uploaded by Robert Küppers

    Jäger sehen sich gerne als Naturschützer. Sie behaupten immer wieder, das natürliche Gleichgewicht sei gestört und der Mensch müsse regulierend in den Naturhaushalt eingreifen. Daraus resultiert, dass im Bleihagel der deutschen Jäger täglich - allein nach deren Angaben - rund 13000 Tiere sterben.

    Überdies werden durch diese Menschen jährlich etwa 40000 Hunde und 400000 Katzen mit dem Anspruch der Rechtmäßigkeit hingerichtet.

TitleMördersitz
Material, TechniqueDigital Print
Dimension 30 x 20 cm
Year, Location2004
Price Auf Anfrage / By request
Tags
Categories
Info1020 11 3 2 3.3 by 6 - 4 Votes
  • 11 Comments Sign in to leave a comment.
  • Annika Volkens
    Annika Volkens
    ach ja, zu den unteren Kommentaren, natürlich (!) ist gar kein Fleisch am gesündesten, und auch die Menschen , die ihr tolles Bio-Fleisch kaufen, scheinen zu vergessen, dass diese Tiere ebenso getötet werden müssen. Und klar jagen diese Tiere, die du aufgeführt hast, aber was gibt uns denn als Mensch das Recht dazu. Außerdem werden von vielen Jägern Fasane und Co gezüchtet, nur um sie dann doch zu schießen., Was hat das mit Regulierung in der Natur zu tun. Würde man alles sich selbst überlassen, würde es sich von selbst regulieren. Der Mensch muss nicht immer meinen, dass er alles besser machen würde.
    Naja, toll dass du dieses Thema anschneidest! Ich freue mich
  • Annika Volkens
    Annika Volkens
    richtig guter Text zu dem Bild. Ich bin völlig deiner Meinnung! Ich bin froh, dass du so schreibst. Super toll
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Hallo Robert!
    Du hast meiner Ansicht nach genau den richtigen Titel
    für dieses von herzlosen und feigen Hohlkörpern errichtete
    Drecksteil.
    Wünsche Dir, RachelW, Peter & DIN8 eine schöne Woche.
    Liebe Grüße

    Winfried

    Jagd ist nur eine feige Umschreibung für
    besonders feigen Mord am chancenlosen Mitgeschöpf.
    Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit.

    Theodor Heuss (1884 - 1963)
  • WlehcaR
    Gesünder? Na, noch gesünder ist gar kein Fleisch ("Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker"...) Aber schon klar, wenn man die Tiere nicht selbst töten muss, sondern töten LÄSST, ist es natürlich wesentlich bequemer... Ich denke, wenn sich jemand Gedanken über das Abschlachten macht (hier ist nun Robert gemeint), wird er sicherlich genug Wissen haben, um sich darüber eine eigene Meinung zu bilden.
  • reteP
    Hallo, Emanuel,

    na, bei solchen Köstlichkeiten bin ich gerne dabei. Ich würde eine indische Rotlinsensuppe beisteuern, Sauerkrautbratlinge und gerne auch ein Pilzpüree, zu welchem am besten Sellerieschnitzeln schmecken.

    :-)

    Schönen Gruss, Peter
  • 8NID
    @emanuel: Let's call a spade a spade.
  • Emanuel Xeron Waldes
    Emanuel Xeron Waldes
    Hoi Peter bist auch eingeladen, kann dir auch herrliche vegetarische Gerichte kochen wie: Wildgemüsetartar mit Vogelbeermus,Linsensprossenpüree mit Fladenbrot und Wilbeerenmus,Steinpilzgerichte in verschiedenen Variationen usw. Ich habe absolut nichts gegen Vegetarier sondern esse oft auch vegetarisch. Was mich etwas stört ist, wenn ohne grosses "Wissen" Menschen als Mörder betitelt werden.
  • reteP
    Glaube mir, Emanuel, ich würde es NICHT essen. Ich esse weder ein Reh noch sonstige Leichen. Schönen Gruss, Peter
  • Emanuel Xeron Waldes
    Emanuel Xeron Waldes
    Als Courmet bin ich froh, nicht wie unsere Vorfahren Wild mit dem Speer aus einem Versteck heraus abschlachten zu müssen und denke : Wildbret ist etwas "Herrliches". Auf jeden Fall wesentlich gesünder und humaner herangewachsen als Fleisch von Aldi & CO.Ich lade dich gerne einmal hier in die Tessinerberge zu einem selbst zubereiteten Wildbret ein. Zur Auswahl stehen: Hirsch, Reh, Gems, Wildschwein,Fasan und Murmeltier. Zu deiner Bemerkung der abgeschossenen Katzen und Hunde: Ich hoffe doch sehr, dass du auch weisst wie diese Tiere jagen. LG Emanuel
  • 8NID
    Mir würde das Motiv viel besser gefallen, wenn es auf der Seite liegen würde... ;-)
  • reteP
    Die Spannung resultiert aus einem allbekannten Dargestellten und der Betitelung durch durch Künstler. Es beeindruckt mich.