KunstNet uses Cookies. Details.
Skizze, Malerei, Zeichnungen, Tiere

SkizzenMalerei

  • Avatar
    Uploaded by Conrad Franz

    Mein liebes Mebertchen, wie wäre es wenn du dir mal eine eigene HP zulegen würdest?
    Aber ich glaube, ich verstehe dich sehr gut. Wenn ich mir so deine Seiten im Kunstnet ansehe, möchtest du mal etwas aus meinem Skizzenbuch sehen. Hier siehst du etwas, da war ich gerade 15 Jahre alt. Das war vor 40 Jahren. Möchte auch mal etwas handwerklich Vernünftiges aus deiner Jugend sehen! LG und nichts für ungut. Conny

TitleFuchsschädel mit toter Blaumeise (15-jährig von mir gezeichnet)
Material, TechniquePencil on paper
Year, Location1964 Duisburg
Tags
Categories
Info3006 4 2 6 by 6 - 1 Vote
  • 4 Comments Sign in to leave a comment.
  • sumixorp
    schieeeb...
    mebert ist es wert, empfehlenswert zu lesen.
    :-))))))
  • rep
    was hier feststellbar ist:
    es hat in den folgenden 40 jahren kaum eine weiterentwicklung stattgefunden.
    du zeichnest schon immer, was du für realität hältst.
    aber:
    phantasie=fehlanzeige.
  • trebeM
    lieber frazlconraderl,

    ..." etwas handwerklich Vernünftiges aus meiner Jugend?"

    ich möchte dir danken, denn du schenkst meinem grauen alltag das bunte licht der heiterkeit...

    da ich mit 15 kein kopiergerät war kann ich dir da leider nur von der pupertät geprägte schweinereien anbieten, die ich aufgrund des paragraphen x , xxl und auch xyz nicht hier reinstellen kann, ohne dass dann bei mir die katholische kirche vor der tür steht.

    das einzige, was aus der zeit "handwerklich vernünftig" war, waren dinge, für die ich tempos brauchte....und manchmal gute vorlagen (aber keine tierfotos!!!)

    zum glück ging dadurch der schale kelch der "handwerklichen vernunft" an meinen bildern vorbei.

    und zum glück gibt es manigfaltige möglichkeiten, ans bildermachen heranzugehen. wär ja sonst auchn bisserl öde oder? ich z.b. zeichne niemals etwas ab (und halte es dann für "realität".), da es mich persönlich langweilen würde.

    du deiner skizze:
    man sieht dem zeichner in dieser analytischen skizze noch sehr sein junges alter an. es wird sich zeichnerisch noch sehr ängstlich an die vorlage gehalten und eigene zeichnerische/künstlerische entscheidungen der abstraktion (z.b. das erzeugen einer durchgehenden lienie oder das weglassen unwesentlicher details) sind aufgrund der dann wohl noch nicht gemachten gestalterischen erfahrungen dann auch noch nicht vorhanden.
    bescheinigen kann man dem jungen zeichner ein gutes auge, geduld, konzentartionsfähigkeit und eine ruhige hand. eine künstlerische begabung ist noch nicht feststellbar.

    herzallerliebste grüsse und wirklich nichts für ungut, dein Mebertchen

    PS: ich muss dich jedoch auch loben: der begriff der "handwerklichen vernunft" umschreibt sehr prägnant deine herangehensweise an bilder (und/also auch an die welt?). vernunft und fantasie schliessen sich aus und doch ist es fruchtbar, dass es beide gibt - wenn man die existenz mehrerer realitäten nebeneinander psychisch aushalten kann.
  • hateehc
    wow, da sieht man, dass du als künstler geboren wurdest. für 15 jahre eine beachtliche leistung. lg. cheetah