KunstNet uses Cookies. Details.
Tiger, Grafik, Dschungel, Aquarellmalerei, Aquarell, Tiere

TigerGrafikDschungelAquarell

  • Uploaded by paulgauguin

    Heute habe ich mal wieder ein Aquarell gemalt.
    Eine "große Katze" auf einer Sonnenlichtung im indonesischen Dschungel.
    Ich wollte erst puristengemäß die Schnurrhaare aussparen... ich hab es dann aber aufgegeben, es hat mich zu sehr genervt. Ich meine, das Ergebnis zählt und das ist wohl auch mit weiß gepinselten Barthaaren akzeptabel. Alles andere weiß ist freigelassenes Papier.
    Wieder ein Bild, bei dem ich mir sagen lassen muss, ich würde zu realistisch malen. Ich kann leider nicht anders. Ich habe es oft versucht. Aber dann bin ich unzufrieden und male es wieder neu - realistisch.
    Ich hoffe, es gefällt Euch trotzdem.
    Ein Ausschnitt davon ist hier zu sehen:


    Detail Sumatra Tiger

TitleSumatra Tiger
Material, TechniqueAquarell auf 220 g Aquarellkarton
Dimension 30 x 40 cm
Year, Location22.09.2005
Price Purchase
Tags
Categories
Info6256 97 4 2 5.4 by 6 - 31 Votes
  • 97 Comments Sign in to leave a comment.
  • Olaf Plantener
    Olaf Plantener
    Tolles Bild. Die Leichtigket mit der malst, super.
  • Sarah Fallmann
    Sarah Fallmann
    Is jo genial!
  • arteP
    Und schon wieder Jahre vergangen, seit du hier warst ... ich hoffe es geht dir gut! Und möchte somit diese Arbeit wundervolle Arbeit nochmal schieben...
  • lezaza
    ich wusste, Dir würde die Farbwahl zusagen :)

    der Hintergrund ist auch sehr schön angelegt.
  • Dobberke
    der Realismus ist auf dem Vormarsch - reife Leistung...
  • Rene Steittmann
    Rene Steittmann
    hallo plaugauguin

    finde ich klasse das bild

    gr ren1
  • arteP
    Dank dem Zufallsbild konnte ich diese erstklassige Arbeit nochmal sehen, schade Du warst schon sehr lange nicht mehr da ...
  • Anne Marie Göldi
    Anne Marie Göldi
    Das gefällt mir sogar sehr. Komliment!
    Anne Marie
  • Margit Gieszer
    Margit Gieszer
    Herrlich, eine traumhaft schöne Arbeit!
  • xer
    wuzipuzi langiweili?
    ich schränk´s ma ein
  • elezzuw
    DU BIST DEUTSCHLAND !!!
    Gruß
    >>Ratte
  • odnaliW_ocsicnarF
    Hi @hanni, im wesentlichen hab ich nix anderes geschrieben. Danke.
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    @wilando: au. die "große kunst". das sitzt. aber du wirst mir doch zustimmen, dass es sich so verhält das selbst ich hier bilder einstellen darf? das keiner hingeht und mich zensiert oder mir den zugang verbietet? und das gleiche gilt für dich. und auch für PG. das ist anders als an vielen anderen, vor allem "realen" orten. "große kunst" hat viel mit macht- und wirtschaftsinteressen zu tun.
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    siku: "Und da gibt es leider nun einmal allgemein bekannte und immer wieder erwähnte Kriterien für "Kunstwerke" und die sollten für alle gleichermaßen gelten, für die Wenig- und die Vielschreiber." dem würde ich nur sehr bedingt zustimmen, da ein werk immer von den rahmen der es umgibt abhängig ist. sei der rahmen des bildes, der wand, der galerie, des museums oder der kulturelle rahmen. sonst reden wir auf der schiene rot paßt gut zu blau. was meines erachtens völlig irrational ist.
  • odnaliW_ocsicnarF
    Hi Kopfkinomeister, wenn du deinen Text über die Machtkämpfe nochmal nachliest, wirst du feststellen, dass du dir selbst wiedersprichst. Das KN ist durchaus ein Platz, in dem ausschließlich Machtkämpfe stattfinden, den großen Admin schließe ich hier nicht aus. Aber erst wenn es um die Macht geht, scheinen viele daran Freude zu haben. Die einen kämpfen darum und die anderen hängen sich mit Schleimspuren an deren Fersen um im Gespräch zu bleiben. Konversation ist wichtig und hier sehe ich das KN als eine vernünftige Plattform wo ab und zu auch mal die Fetzen fliegen. Die große Kunst denke ich,findet woanders statt. Hier auf jeden Fall nicht.
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    wilando: mir gehen diskussionen über kunst durchaus aus nicht auf den wecker, im gegenteil. und da dies ja ein kunstnet ist, macht es für mich durchaus sinn mir das hier anzuschauen und mich daran zu beteiligen. das kunstnet ist für mich ein teil der präsentationsbedingungen die es in meinen augen zu befragen gilt. in diesem zusammenhang finde ich es interessant, das es hier zunächst mal einen scheinbar relativ machtfreien raum gibt(glückwunsch an den admin an dieser stelle). jeder kann hier seine bilder einstellen, anders als in einem museum oder einer galerie, bei denen ja immer gewisse machtinteressen eine rolle spielen. aber wenn man dieses kunstnet hier einmal genauer beleuchet scheinen sich da doch gewisse macht- oder positionskämpfe abzuspielen. schade eigentlich. sicherlich spielt in diesem zusammenhang auch eine rolle welche (geistes-)haltung hier repräsentiert wird.
    aber ev. ist das besser im forum aufgehoben.
  • Mercedes De. Rabena
    Mercedes De. Rabena
    Der Tiger ist wirklich super, wahnsinn wie Du das gemacht hast.
    alles Liebe
    Mercedes
  • siku
    der Tiger ist klasse gemalt

    und so manche "Äpfel und Birnen" fallen für mich auch unter Kunsthandwerk, auch wenn der Maler oder seine Promoterin es als Kunst deklarieren.
    Letzendlich ist es egal ob jemand tief- oder hochstapelt, auf das Ergebnis (hier: Bild) kommt es an. - Und da gibt es leider nun einmal allgemein bekannte und immer wieder erwähnte Kriterien für "Kunstwerke" und die sollten für alle gleichermaßen gelten, für die Wenig- und die Vielschreiber.
    @ paulgauguin
    bitte um Entschuldigung, dass auch ich meinen Senf unter deinem Tiger abgelassen habe - denn dieser hat die Diskussion 'unter sich' nicht verdient, aber das beliebte Thema K.... oder K..... läuft gerade so gut.
    @ Peter Busch, nett, dich hier zu lesen ... und es läuft schon so, als wärst du gar nicht weg gewesen. :)))
    Lg an alle
    siku
  • odnaliW_ocsicnarF
    Hi hanni, das gleiche habe ich mich über dich auch schon gefragt.
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    nur noch mal zur klarstellung: hier wurde nicht darüber geredet, ob das kunst sei, was hier vorgestellt ist oder nicht. genausowenig hat jemand den versucht, irgendjemand etwas vorzuschreiben. INM hat lediglich einige fragen gestellt.
    und wenn diskussionen über kunst dir auf "wecker gehen" wilando, frag ich mich warum in einem kunstforum bist. aber das wäre schon wieder ein neues thema.
  • odnaliW_ocsicnarF
    Hi @inm, ich verfolge fast alles ziemlich aufmerksam und bei deiner Person stellte ich fest, dass du ein großer Frager bist. Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Alles Liebe, Wilando:o))
  • iher
    Hallo paulgauguin, Kunst kommt von Können. Hier sieht man es.
    Gruß, rehi
  • _em_ton_sti_
    Hast du den Thread verfolgt Wilando? Wahrscheinlich nicht. Ich kann nämlich nicht erkennen, an welchen Text von mir du anschließt. Wir können gerne über das diskutieren, was ich geschreiben habe. Aber ich werde nicht über Dinge diskutieren, die ich gar nicht vertreten habe.
  • odnaliW_ocsicnarF
    Hi Paul, ich freue mich schon auf die Bilder, die du uns aus diesem Paradies mitbringst. Das Bild des Sumatra-Tigers finde ich übrigens ebenfalls Paradisisch und diese Paradiese gilt es zu erhalten. Danke. Krakel krakel, Wilando:o)))
  • odnaliW_ocsicnarF
    Hi @inm, was das Gegengewicht des negativen betrifft, finde ich Bilder wie PG sie malt doch wesentlich besser, als irgendwelches gekrakel, das kein vernünftiger Mensch versteht und sich die intelligenten unter den intelligenten den Kopf darüber zermartern, was es bedeuten soll. O.K. das ist auch Kunst aber was möchte der Verfasser des Gekrakels damit sagen? Bewegen? Genauso ist es mit abstrakten Bildern, wobei ich hier bei gewissen Bildern eher noch den Bezug zu unserer Zeit sehe. Diese ewige Diskussion über Kunst geht mir hier im KN langsam tierisch auf den Wecker. Lasst doch die Menschen das malen was sie möchten und helft ihnen durch konstruktive Kritik, den richtigen Weg zu finden. Wie gesagt, jeder macht sein Ding und das sollte man respektieren oder nicht. Paul hat hier im KN meinen allergrößten Respekt und ich wünsche ihm, dass er mit seinen Bildern nochmal soviel Geld verdient, wie er es bereits getan hat.
  • paulgauguin
    paulgauguin
    INM - ich habe hier schon viel zu viel geschrieben, das ist mehr als Du erwarten konntest. Mehr gibt es nicht. Ich habe besseres zu tun. Plane gerade eine neue Reise nach Polynesien, um dort Hulagirls und Sonnenuntergänge zu malen. Aloha.
  • _em_ton_sti_
    >>Große Worte sind mein Handwerk nicht.<< (paulgauguin)

    Mir hätten schon ein Paar einfache kleine Antworten, auf einfache kleine Fragen genügt. Mit großen Worten hat das rein gar nichts zu tun.

    Zitier mal bitte die Stelle, wo jemand seinen eigenen Malstil als Maß aller Dinge bezeichnet hat, kann ich sie gerade nicht finden. Ich finde auch nicht die Stelle, wo dich jemand gemaßregelt hat. Ich sehe aber ganz deutlich, dass du das, was die anderen angeblich tun, selbst auch tust. Du reflektierst nicht gerne über Kunst, also musst du die anderen, die das gerne tun in ein schlechtes Licht stellen: Sie machen nichts als "große Worte". Die willst nur malen, aber nicht über Kunst nachdenken, also ist das, was die tun, die über Kunst nachdenken und reden wollen eine "ausgelutschte Diskussion" ...

    Aber wenn du natürlich viel Geld mit deiner "Kunst" verdient hast, bist du natürlich über jede Fragestellung erhaben. Was sich verkaufen lässt, das ist natürlich auch schön und gut.

    Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob du dir mit dieser Einstellung nicht das "Recht" verwirkst, dich und deine Bilder als "als Gegengewicht zu all dem Negativen, das täglich auf uns einstürzt" zu sehen. Das ist ein bisschen viel auf einmal. ...
  • paulgauguin
    paulgauguin
    Große Worte sind mein Handwerk nicht.
    Deshalb sind auch Werke, die erklärt werden müssen, nicht mein Ding.
    Ich bin Naturfreund und versuche die schönen Dinge auf der Welt zu sehen, sozusagen als Gegengewicht zu all dem Negativen, das täglich auf uns einstürzt. Ich bin nur ein "Schöngeist", dem der "liebe Gott" die Fähigkeit gegeben hat, ganz passabel mit dem Pinsel umzugehen. Aber ein "Künstler", der seine Werke schafft, um damit Diskussion auszulösen, der bin ich auf keinen Fall. Ich verstehe nichts von KUNST, ich kann nur sehen was mir gefällt und es dann malen, um mich daran zu erfreuen.
    Jetzt hört endlich mal mit dieser ausgelutschten Diskussion auf, ich kann meinen Tiger nach so vielen Kommentaren bald selbst nicht mehr sehen. Akzeptiert doch einfach mal, dass nicht der eigene Malstil das Maß aller Dinge ist. Andere malen eben anders und müssen doch deshalb nicht gleich gemaßregelt werden.
    Ich habe bisher mit meiner Arbeit viel Erfolg gehabt, habe damit viel Geld verdient und an meinem Malstil wird und soll sich auch nichts ändern.
    Übrigens: COOLE Aussage von Hanni - das muss ich mir merken.
    Euer Taschenspieler PG
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    >>>"Ich bin kein Künstler."
    -----------------------------------------------------------
    das ist imho eine schutzbehauptung um sich selber außerhalb des diskurses zu stellen und so nicht in den zwang einer kritischen selbstreflektion und der begründung des eigenen werken gegenüber anderen zu kommen. in meinen augen handelt es sich dabei um eine art taschenspielertrick mit dem versucht wird, kritischen argumenten von vorneherein den boden zu entziehen.
    ----------------------------------------------------
    das ist jetzt KEINE aussage zur qualität von PG`s werken. das ist nur eine anmerkung zu seiner aussage.
  • hcsuB_reteP
    Lieber INM,

    natürlich kann man darüber reden, eigentlich sollte man über alles reden können, sogar über die Frage, was Kriterien der Kunst sind. Wir beide haben es mit anderen an anderer Stelle ja auch versucht; es ist dort zwar gescheitert (was wohl hoffentlich nicht oder nicht nur an uns beiden lag), war aber nicht unwichtig und nicht uninteressant. Voraussetzung dazu ist aber doch, dass man den anderen nicht abwertet und lächerlich macht (ich meine NICHT Dich, INM), und Abwertung und Lächerlichmachung sind hier bei manchen Aktiven leider zu "den" Methoden der Wahl geworden.

    Vielleicht ist das ja ein Thema fürs Diskussionsforum?

    Viele Grüsse,

    Peter
  • _em_ton_sti_
    ------------------------------------------------------------
    Peter_Busch

    >> ich habe mich an Deiner Frage gestossen, was Paul in einem Kunstforum zu suchen hat, wenn er sich selbst nicht als Künstler sieht (Originalzitat INM: "Wenn du kein Künstler bist, wie du selbst sagst, wieso postest du dann in einem Kunstforum."). Das implziert doch, dass alle diejenigen, die keine Künstler sind, hier EIGENTLICH nichts zu suchen haben (also auch keine Kunsthandwerker).<<
    ------------------------------------------------------------

    So sollte das nicht rüberkommen. Ich wollte nur an das angeschlossen, was Paul SELBST gesagt hat: "Ich bin kein Künstler." Das heißt, er selbst macht hier einen Unterschied. Nicht ich, sondern Paul hat diesen Unterschied gemacht. Er sieht sich selbst nicht als Künstler, postet aber seine Bilder in einem Kunstforum. Das ist doch ein Thema, über das man mal sprechen kann, oder?
  • odnaliW_ocsicnarF
    Hi Walter, du verwechselst das mit vögeln. Da habe ich schon eine Vorliebe das stimmt aber diese Liebe liegt doch zu 1.000 000 % auf der weiblichen Seite. Es gibt nichts wunderbareres auf der ganzen weiten Welt wie Frauen. Ausnahmen bestätigen hier natürlich die Regel, es sei denn sie sind in den Wechseljahren *ggggggg
  • ikomp
    @wilando
    bist du schwul wilando?
    nicht das ich was gegen schwule hab aber ich dachte du magst vögel
  • odnaliW_ocsicnarF
    Guten morgen paul, ich kann dem was @pmoki über dich schreibt nur aufrichtig zustimmen, du bist für mich ein Künstler, der sein Handwek versteht und ein ganz wunderbarer Mensch, das darf man dabei nicht vergessen. Du bist innovationsfreudig und malst auch Themenbezogen sehr sehr gute Sachen, das muss dir erst mal jemand nachmachen. Zitat @pmoki:
    jeder macht sein ding
    es setzt sich aus den verschiedensten parametern zusammen
    erfahrungen
    visionen
    vorlieben
    träume und sehnsüchte
    und und und
    das is gut so
    und so soll es sein
    scheiß auf die kunst
    hoch lebe die kunst
    was kunst ist wird die zeit zeigen oder auch nicht
    die nächsten generationen werden schon wieder ganz anders über die kunst denken als wir. Zitat Ende. @pmoki, ich liebe dich .... und Paul natürlich auch.
  • hcsuB_reteP
    Hallo, lisa.

    :-)
  • hcsuB_reteP
    Guten Morgen, INM,

    ich habe mich an Deiner Frage gestossen, was Paul in einem Kunstforum zu suchen hat, wenn er sich selbst nicht als Künstler sieht (Originalzitat INM: "Wenn du kein Künstler bist, wie du selbst sagst, wieso postest du dann in einem Kunstforum."). Das implziert doch, dass alle diejenigen, die keine Künstler sind, hier EIGENTLICH nichts zu suchen haben (also auch keine Kunsthandwerker).

    Im Übrigen malt Paul GEGENSTÄNDLICH und nicht im Sinne eines kunstgeschichtlich verstandenen "Realismus", zumindest verstehe ich Pauls Arbeiten so.

    Und "im Übrigen, zwei": Dass Du Kunsthandwerker nicht "unterhalb" der Künstlern beheimatet siehst, das weiss ich, aber ich kenne Dich ja auch schon seit zwei Jahren aus einem anderen Diskurs. Ich finde es gut, dass Du das hier klargestellt hast, danke.

    Schönen Gruss

    Peter
  • lisa
    lisa
    Peter Busch? Das würde mich ja freuen, von Dir hier wieder Bilder zu sehen :)
  • ikomp
    es ist was es ist
    für mich ein wunderschönes aquarell (bis auf den grauslichen schriftzug) das ich mir immer wieder gerne anschaue
    und ich finde PG ist ein künstler (auch wenn mir nicht alles von ihm gefällt - geht mir übrigens mit vielen dingen von mir genauso)
    die ganze diskussion finde ich hingegen recht jämmerlich

    jeder macht sein ding
    es setzt sich aus den verschiedensten parametern zusammen
    erfahrungen
    visionen
    vorlieben
    träume und sehnsüchte
    und und und
    das is gut so
    und so soll es sein
    scheiß auf die kunst
    hoch lebe die kunst
    was kunst ist wird die zeit zeigen oder auch nicht
    die nächsten generationen werden schon wieder ganz anders über die kunst denken als wir

    die kunst ist ein herrliches betätigungsfeld für menschliche eitelkeiten
    und ein gewaltiger weltweiter markt
    in diesem sinne
    guten morgen
  • _em_ton_sti_
    Hi Peter,

    schön dich zu lesen.

    Ich will das deutlich sagen: Ich habe an keiner Stelle Kunsthandwerker "unter" Künstler gestellt (oder umgekehrt) Diese Wertung kommt nicht von mir. Sie ist (wenn auch nur implizit) in einer Aussage "acrylbilders" enthalten. Ich habe nur nachgefragt! Allerdings ohne Antwort zu bekommen.

    Außerdem habe ich niemanden aufgefordert, das Forum zu verlassen. Warum auch. Ich habe nur auf die Aussage "paulgauguins", er sei kein Künstler reagiert. Nicht ich, sondern er selbst hat das gesagt.

    Den Begriff „Kunsthandwerker“ habe ich in Ermangelung eines vielleicht passenderen Begriffes benutzt. "paulgauguin" hat nämlich nur erklärt, was er nicht ist. Und nicht was er ist. Vielleicht findet er den Begriff "Kunsthandwerker" völlig falsch für sich selbst... ich hab keine Ahnung. Eine Antwort steht noch aus.

    Außerdem ist die Kritik "wuzzeles" äußerst pointiert – sehr treffend. Zudem ist sie so vorgetragen, dass man sich sehr gut vorstellen kann, wie ich finde, dass sich daraus eine „konstruktive“ Auseinandersetzung ergeben könnte, was ja hier für das Forum andauernd gefordert wird. Aber es gibt keine Reaktion darauf. Das finde ich schade.

    Grüße me
  • hcsuB_reteP
    Hallo, lieber INM, zunächst einmal: Fein, dass wir zwei mal wieder in EINEM Forum sind.

    Aber zu Deiner Aussage bzgl. Kunsthandwerk: Ich denke, hier sollten auch Kunsthandwerker einen Platz haben (ich zähle mich übrigens auch zu diesen), nur so ist die gegenseitige Abwertung, die ja durchaus zwischen beiden existiert, aufzuheben, denn beide können voneinander lernen, z.B. "handwerkliches Können" die eine, und einen "künstlerischen Blick" die andere Seite! :-) Dass dies durchaus nötig und nicht überflüssig ist, darüber waren wir uns an einem anderen Ort doch durchaus einig, oder habe ich Dich dort immer falsch verstanden? Und stell Dir mal vor, alle Kunsthandwerker und Dilettanten würden dieses Forum verlassen: Es wäre doch ein Ort für eine oder zwei handvoll Selbstgesprächler :-)

    Schönen Gruss, ich freue mich, Dich hier zu lesen.

    Peter
  • Neithard Schmidt
    Neithard Schmidt
    Hahaaaaaaaa.....Großartige Einschaltquote.....für mich bist Du ein super kreativer Schöngeist der Kunst in Technik und Können und nur das zählt für mich...eine sehr große Bereicherung bei Kn...außerdem schätze ich Dich als Mensch sehr.
    „Freund“ Paule, liebe Grüße aus Berlin neithard
    Unzählige Points im Sinn!
  • Andrea Zahradnik
    Andrea Zahradnik
    meiner meinung nach hat auch kitsch ein recht zu bestehen, warum auch nicht? so lange es menschen gibt, die das mögen... schon mal was von toleranz gehört? ich finde das bild übrigens nicht als kitsch.
    diskussionen, was kunst ist und was nicht, führen niemals zu einem ergebnis, denn so viele menschen es gibt, so viele meinungen unterschiedlichster art wird es geben. und wer will dann recht haben? der intolerante...
    @rex - ist auch die frage, wer hier seinen "krempel" als ausgestorben betrachten sollt :-)
    da wohl jeder von uns erfolge verzeichnet, wird sich keiner von uns angesprochen fühlen.
    @paulgauguin - ich glaub nicht, dass mit dem, dass man dir schreibt, du malst realistisch (womit nicht gemeint ist, dass der tiger einen so ansehen muss, wie in freier wildbahn. es kann ja auch einer aus einem sumatrischen zirkus sein :-))- du dich angegriffen fühlen musst, denn es ist eine gabe, dinge in der richtigen form und perspektive freihändig darstellen zu können. viele hier malen strichmännchen und bezeichnen das auch als kunst - was jedermann/-frau frei steht und toleriert zu werden hat - du wiederum gibst ein abbild fast schon wie ein foto - ich finde das schon toll! auch wenn ich lieber das mittelding sehe - zwischen realismus und abstraktion... so eine mischung von beiden. meine meinung...that's it.
  • _em_ton_sti_
    Hier wird immer wieder nach konstruktiver Kritik geschrieen... Jetzt ist sie da: Aber wo bleiben die Antworten auf wuzzeles Kritik?

    Ich hatte eine direkte Frage an Acrylbilder. Auch da kommt nichts, wie es scheint.

    Auch über paulgauguins "Ich bin kein Künstler" hätte ich noch mehr gehört. Oder war das nur so dahin gesagt.
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    @its-not-me
    wat denn? noch nie gesehen? mensch is nen tiger,
    in the jungle und so!?? du nix wissen?
    ;-))
  • _em_ton_sti_
    ?
  • Lena Jonson
    Lena Jonson
    Ich finde dein Bild umwerfend! Du beherrscht das realistische Malen perfekt! Gratulation zu diesem beeindruckenden Werk!
  • iher
    Wunderschön!
    Gruß, rehi
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    sehr schön, mir gefällt dieses werk absolut,
    lg angy ;-))
  • cobolt
    cobolt
    Hey Mr. Gauguin! Wieder ein nettes Stück Handwerk an dem es nix zu meckern gibt. Und wieder wird vergessen, dass die Wiedergabe des "Trivialen" einen Unterhaltungswert hat, der ein breiteres Publikum findet, als so manche Kunst. :o) Da is offenbar ab und an einer pikiert über ne gute Resonanz, die er selber so nicht hat. :))) Lass Dich nicht ärgern!
  • xer
    Man merkt, die Abende werden länger, die Leute gelangweilter.. ich merk´s an mir selbst übrigens auch. Hochkonjunktur für KN hat begonnen! Das Sommerloch ist nun endgültig überwunden!
    Nun fangen sie wieder an, die "Diskussionen" was Kunst sei und wozu denn Bildchen gut sind. Seeeehr amüsant das, muss ich zu meiner größten Belustigung feststellen! Vielleicht könnte sich nur der eine oder andere hier an die eigene Nase packen und seinen Krempel endlich als "ausgestorben" zu erkennen.
    PS: Hm, schade eigentlich.. scheint sich wohl um eine Totgeburt zu handeln:-(((
    Aber wenn´s der KUNST hilft!!!
    :)))
  • elezzuw
    Vielleicht ist es ja ein menschlicher Fehler unsererseits, aber was ich nun als störend reklamiere, wurde hier noch gar nicht angesprochen: Der (mangelnde) Realismus. Und in dem Sinne, wie man bei einem schlechten Krimi wegen einem solchen mangelnden Realismus etwa kritisieren würde: Es ist doch absurd (unrealistisch), dass eine Person so oder so handeln würde.

    Es ist nämlich so, dass aus der Nähe gesehen, einen der Tiger unmittelbar aggressiv oder gierig anglotzen würde, dabei sieht er hier aber seitlich am Betrachter vorbei wie es Hauskatzen mitunter tun.
    Es wird also suggeriert (wie es Kameras mit Zoom beispielsweise auch tun - sie suggerieren Nähe, die nicht existiert), der Tiger sei im Grunde oder mitunter ein selbst über seine Leidenschaften (Fressen, Beiteverhalten) erhabenes Wesen, das eine Art übergeordnete, überzeitliche Öko-Würde besitzt, wie sie so etwas Heruntergekommenes wie der moderne Mensch gar nicht mehr hat, - und also müsse man dem Menschen diese Art der Würde ästhetisch nahebringen. Das ist eigentlich der Moment, an dem Kitsch, hier gekoppelt auch noch an Botschaft, entsteht. Nur schade, dass es manche Leute gibt, denen so riesige Monsttertiere so gar nicht zusagen. Das dürfte auch der Grund sein dafür, warum es so wenige idealisierende, majestätisierende Hai-Darstellungen gibt...
    Liebe Grüße von Sammy
    und ein herzliches Hallo unserm Itsy!
  • _em_ton_sti_
    Wieso ist man "viel zu bescheiden", wenn man sagt, dass man kein Künstler ist, acrylbilder? Kannst du das erklären? Ist in deinen Augen ein Kunsthandwerker - ich nehme jetzt mal diesen Begriff, da Paul ja bisher nur gesagt hat, was er nicht ist und nicht, was er ist - ist also in deinen Augen ein Kunsthandwerker irgendwie "tiefer" stehend? Das fände ich ziemlich verblüffend. Eigentlich sogar schon ziemlich unfreundlich. Diese Form von Hierarchie, die du da anscheindend siehst, habe ich nämlich nirgens postuliert. Das warst du! Ich würde so etwas klar ablehnen.
  • suomynonA
    .
  • _em_ton_sti_
    Lieber paulgaugin, zitiere doch mal die Stelle, die dir sagt, dass ich mich über deine Bilder ärgere.

    Ich hab nur eine Unterscheidung, die du benutzt hast, ebenso benutzt ... Ich wollte dir gar nichts verbieten, ich hab dir nur eine Frage gestellt - basierend auf den Kriterien, die du selbst in den Raum gestellt hast.

    Nicht ich, sondern du hast gesagt, dass du kein Künstler bist.

    Nur am Rande: Die Bilder sind "handwerklich" doch gar nicht besonders gut. Ziemlich steif und ausdrucksarm.
  • _em_ton_sti_
    Du hast vielleicht den Thread nicht verfolgt heliopo. Diese "blödsinnige Trennung" ist ja nicht von mir ins Spiel gebracht worden, sondern von paulgaugin. Ich bin die falsche Adresse.
  • paulgauguin
    paulgauguin
    Ich poste meine Bilder hier, weil ich weiß, dass sich etliche hier darüber freuen. Daran habe ich Freude und das lasse ich mir von fundamentalistischen Künstlern nicht verbieten. Vielleicht poste ich meine Bilder aber auch, um einige "echte" Künstler zu provozieren, deren handwerkliche Fähigkeiten suboptimal sind? Könnte alles sein, oder? Muss mal drüber nachdenken. Schön, dass Ihr Euch über meine Bilder hier ärgert, _its_not_good_ und Sauber. LG, PG
  • Mausopardia
    Mausopardia
    boah ey, ich spürte grad einen gewaltigen "me-tritt" auf meinem "allerwertesten" so net lieber me!!!! ;-)))))
  • relttaSareV
    Wenn man etwas im Kunstnet braucht, dann sind es gerade Ästheten wie du das bist, Paul! Gut, dass es dich hier gibt!
    Vera
  • El-Meky
    El-Meky
    ist doch Blödsinn sowas zu trennen @ itsnotme.
    Ein Künstler wird immer von den Kunsthandwerkern lernen und der KunstHandwerker vom Künstler !
    ein Geben und Nehmen oder sogar eine Symbiose.
    Paul , schön dass du hier im Kunstnettt bist !
    lg Ella
  • _em_ton_sti_
    Wenn du kein Künstler bist,wie du selbst sagst, wieso postest du dann in einem Kunstforum? Gibt es denn keine Foren für Kunsthandwerker? Dort müsstest du nicht immer diese Ist-das-Kunst-?-Diskussionen führen.
  • paulgauguin
    paulgauguin
    @clean - ich bin KEIN Künstler - schöne Dinge gut zu malen - nur das ist mein Anspruch. Wie oft soll ich es noch wiederholen? Ich bin nur Ästhet und kann mit dem, was viele unter Kunst verstehen, nichts anfangen. Einigen gefällt trotzdem, was ich male... PG
  • naelc
    Null Sinn, als Deko Schön, vielleicht sollte wir aus KUNStnet Malnet machen dann würden die Bilder des Moments
    besser ins Konzept passen!
    LG Clean
  • Sandy
    Sandy
    Hallo Paul ,

    das ist ein wunderbares Aquarell !
    Den Hintergrund finde ich sehr gut ,ich stelle mir das an einer Wand vor ,weiter weg betrachtet und dann passt es einfach super !
    Es sieht so aus ,als wären die Haare oberhalb der Augen mit Maskiergummi abgedeckt worden ,oder ?
    Die Schnurrhaare hätte ich eventuell auch mit Maskiergummi abgedeckt ,aber so sieht es echt auch klasse aus !

    LG Sandy
  • arteP
    Es ist Grandios, wunderschön, vor allem die kräftigen Farben und das perfekte Spiel mit dem Licht, ich bewundere Künstler die mit Aquarell so umgehen können. Mein Respekt! LG Petra
  • Renate Branse
    ein tiger mit aquarell gemalt. der sieht toll aus. auch der hintergrund ist dir gut gelungen.
  • elezzuw
    Jez wollt isch mia bloß ämo ogugge, was dem Joachim voorhinn so gschtert hatt, an däm Bildsche, und honno, isch bin aach glei zurickgeschreggt, als wie von däm vieh gebisse!
    Nä Kinner, do ano mit däm Joseph Beuys selisch ozukumme, ehr habbet ene oddentlische Geschmackvärirrung!
    ISCH BIN Ä BADENZERIN!
    Thea
  • Ellen
    Ellen
    Also ich finde dein Bild super schön gerade weil es so realistisch ist,lg annett.
  • Mausopardia
    Mausopardia
    wie menschlich doch, mit allen facetten die das leben so spannend macht! lieber eine ehrliche meinung, auch wenn sie noch so deutlich ist, als honig mit berechnung! und das sag ich jetzt hier als realistische malerin! paul dein tiger ist gut geworden, obwohl mich der hintergrund zu sehr irritiert!
    grüßle moni – nimms leicht oder magst du honig in übermaß?
    übrigens ein schönes wochenende allen miteinander ;-)
  • ikomp
    auch wenn wuzzele wie ein aberwitziger derwisch durch die kommentarleiste rotiert
    ich bin hocherfreut über dieses bild :)

    vielleicht beruhigt er sich ja wieder wenn sein mägelchen gefüllt ist
    mir geht es übrigens oft so
    erst wenn ich gefüttert bin und eine raumschiffeierspeis folge angeguckt habe bin ich wieder ausgeglichen :)
    in diesem sinne
    GUTEN APPETIT
    und gruß an die dame des hauses
    ***************

    übrigens wuzzele
    was hast du gegen den namen
    ich wollt mich schon nicky lauda nennen
    wrummmmmmmmmmmmmmmmmmmmm..........................
  • emarap
    Guten Appetit! Verarsch mich nicht, Kleiner! Du weißt genau, daß ich Josef Beuys meinte mit dem Bettgestell:)))
  • elezzuw
    Ich würde nicht soweit gehen, diesen Tiger gleich als "Fettbeschmiertes Bettgestell" zu bezeichnen.
    Mahlzeit. Essen ist fertig!
    Tschü-üs!
    *Joachim*
  • emarap
    Na sowas wie ein Fettbeschmiertes Bettgestell benötigt ja wohl Informationen über den Künstler und sein Leben?
    Ich hab ja nicht gesagt, daß ich ausschließlich zu realistischen Bildern Zugang habe, das Gegenteil ist der Fall.
  • elezzuw
    @parame: Aber was, wenn einer die nötigen Zusatzinformationen nun HAT?
    (Hähä, ist natürlich Quark!)
    Hier zeigt sich, wie allgemein über Kunst gedacht wird aufs Schönste: Es ist Sache der INFORMATIONEN! Kunst: eine Sache der INFORMATIONEN! Allheiliger Bimbam! Ist die Inspiration schon so im Eimer? Ochottchen!
    Wiss ihr was? Salbt euch nun schön gegenseitig weiter eure künstlerischen Wündchen, von denen ihr ja schon soviel Starrkrampf habt - ich geh´ derweil Mittagessen, mein schmuckes Frauchen tischt nämlich gleich ein ein jetzt schon wunderbar duftendes mexikanisches Ommel-Ettel auf (Saft im Mauli zusammenlauf). Ich reiß noch schnell das verstaubte Tiger-Fell von der Wand und hängs über den Monitor, damit ich euer Froschkonzert-Gequake ne Weile nicht sehen muss!
    Packt derweil gemütlich den Paule in den Tank!
    Liebe Grüße
    *Joachim*
  • El-Meky
    El-Meky
    lieber Paul , ich bewundere dein Können in der Malerei sehr und danke dir dafür, dass du mir ein super sympatisches geduldiges und sehr sehr liebgewonnenes Kustnettt Mitglied/Freund geworden bist.
    herzlichst Ella
  • elezzuw
    Naja, Paule, sie scheint dir ja immerhin sehr wichtig zu sein, meine Kritik, wo du so ein Trara drum machst. Nuja, schon der Name paulgaugin sprotzt ja vor Originalität!
    (Dir sollte man wirklich einen Zellaktivator verpassen, der dir ermöglicht, bis in alle Ewigkeit die Menschen mit deinen neo-karibischen Werken zu beglücken! Was gäbe das von den Zukunftswesen für ein innerlich-die-Hände-über-dem-Kopf-Zusammenklatschen vor Freude!)
  • emarap
    @Wuzzele, ich kann mit Euren Arbeiten auch nichts anfangen, aber ich toleriere sie, weil ich weiß, daß Kunst in vielen Gewändern auftritt. Wenn ich zu etwas keinen Zugang erhalte, denk ich mir halt, daß ich die nötigen Hintergrundinformationen nicht habe und schweige lieber.
    Bei Bildern wie Paul sie malt, hat man es sehr viel leichter. Man urteilt nach Gesamteindruck, Komposition, Stimmigkeit, Perspektive, Farbe usw. und nicht zuletzt ob das abgebildete "eine Seele" hat und die erkenne ich hier eindeutig.:)
    Wenn Du glaubst, man benötigt Drogen um sowas schön zu finden, dann ist das Deine Sache, ich würde glaube ich garnicht genug Drogen auftreiben können um jemals etwas schön zu finden, das Ihr macht.:)))
    Leben und leben lassen.
    LG Antje
  • paulgauguin
    paulgauguin
    Das ist wirklich tolerant, dass mir erlaubt wird, weiterhin Tigerkitsch zu fabrizieren. Du bist so großherzig, wuzzele. Ich bin gerührt. Solch ein großer Künstler erlaubt mir, Kitsch zu malen und dann noch bis in alle Ewigkeit. Danke, danke und nochmals danke.
    PG
  • elezzuw
    Hör mal, mein Lieber, das ist hier schließlich eine Kommentarleiste, und wir kritisieren Werke so, wie wir sie empfinden. Wir sind tolerant, schließlich haben wir dir ja nicht verboten, bis in alle Ewigkeit so einen Tigerkitsch zu fabrizieren. Wenns dich erhebt, dann mach doch!
  • paulgauguin
    paulgauguin
    Na endlich!!! Hab mich schon gewundert. Dank "wuzzele" wird KN nun wieder so, wie ich es kenne. "Tolerant und respektvoll". Alle, die anders arbeiten als man selbst, müssen sofort gemaßregelt werden. Und die, die das anders sehen, gleich mit. Wo seid ihr anderen tollen KN-Hechte? Keine Zurückhaltung. Hier gibt's wieder geistlosen Schmockes zu zerreissen.
    PG
  • elezzuw
    Was sehne ich mich nach deinen Bildern zurück, als nette Figürchen noch Reißzwecken in den Boden rammten!
    Das hier ist nichts als geistloser Schmockes.
    *Gruß Joachim*
    @alle: Verratet mir bitte die Droge, die ihr alle genommen haben müsst, damit ihr bei sowas soviel Sternchen seht!
  • suilenroc
    Schön mal wieder was von Dir zu sehen, ich verstehe eh nicht, was die Abwertung des Realistischen soll und freu mich über Alle die es dennoch machen und dazu noch so gut. HG Cornelius
  • relttaSareV
    Eine Arbeit, die großen Respekt vor dir als Könner in dieser Technik hervorruft! Das Licht, das Leuchten, das Reliefartige und das Gefühl für Farben sind einfach große Klasse!
    Vera
  • emarap
    Ein wunderbares Geschöpf und eine sehr gute Arbeit Paul!
    Kompliment! Ich freue mich, daß Du wieder da bist:)))
    Liebe Grüße, Antje
  • paulgauguin
    paulgauguin
    Sorry für das große "copyright". Wie soll man es aber machen? Es soll schützen und doch nicht stören. Ein Zielkonflikt!
  • ikomp
    erstkalssige arbeit

    leiser nachtrag
    vielleicht kannst ja das copyright ein wenig verstecken
    da brauch ich sonst ne sonnenbrille
    und ich will es mir doch öfters angucken ;)

    was soll schlimm sein an ner realistischen arbeit wenn sowas dabei rauskommt
    bin schwer am überlegen ob ich auch wieder mal was realistisches hier hochstelle
    und du bist schuld daran! ;)

    noch ein nachtrag:
    besonders gut gefällt mir das licht und wie du den hintergrund gelöst hat
    einfach nur geil
  • paulgauguin
    paulgauguin
    Danke, dass Ihr meinen Tiger kommentiert habt. Das macht mir Mut, hier wieder mitzumachen. PG
  • Marzinkowski
    Marzinkowski
    Einfach klasse!!! LG Devil-su
  • El-Meky
    El-Meky
    Hallo Paul, ist zwar nicht mein Geschmack , das Motiv... :o))
    aaaber rein handwerkstechnichsch gesehen, ist dein Tiger seeeehr schön räuumlich ,sonnig und knuffig geworden.
    Den Wassertropfentrick, den du im Hintergrund wieder angewendet hast hab ich mir gemerkt, wie der geht :o)
    herzliche Grüsse Ella
  • Elfriede List
    Elfriede List
    eine hervorragende leistung! gefällt mir sehr!
    liebe grüße, elfi
  • ppeS
    Dachte mir schon was macht auch der Paul. Nun ist alles klar. Chapaux Paul. Echt Klasse. Das Licht kommt wunderschön durch. Das vorwiegend kalte Dschungelgrün hebt den Tiger perfekt vor. Eine hervorragende Arbeit. Meine Hochachtung, Paul. Der Preis? Ein echtes Schnäppchen.
    LG Sepp
  • Neithard Schmidt
    Neithard Schmidt
    Erste Sahne mein Lieber, super gemalt!
    LG neithard
  • Andrea Zahradnik
    Andrea Zahradnik
    ist ganz toll und natürlich realistisch :-)
    der hintergrund gefällt mir sehr gut. das kätzchen natürlich auch!
  • mikajo
    mikajo
    Doch, doch es gefällt und wie! Ein tolles Bild....aber es stört mir etwas... und zwar dieses...rechts unten....:O( Wozu?
    Sonst große Klasse! Liebe Grüße.
  • hateehc
    oh paul, der tiger ist doch super gemalt. eine wunderschöne grosse maunz mit einem tollen hintergrund. ich wünschte mir, dass ich das so hinbekomme. wunderschön, aber ich weiss, bei den eigenen bildern ist man immer besonders kritisch. liebe grüsse cheetah
  • araxeH
    du hast Recht, ziemlich realistisch aber....
    wunderschön. Wenn ich Platz hätte, ich würde es Dir sofort abkaufen ;-)
    Hexara
  • nasuS
    Realistisch malen kannst Du aber ausgezeichnet.
    Ein wunderbares Portrait einer wunderbaren Katze.
    lg Susan
  • raksO
    Spitzenmäßige Arbeit !!!
    Oskar